3 Varianten: Gebrannte Low Carb Mandeln

  • Gebrannte Low Carb Mandeln

Rezept Gebrannte Low Carb Mandeln | Foodblogger Low Carb Paleo43

Gebrannte Low Carb Mandeln

Prost! So langsam geht es in München auf die Wiesn zu (das Oktoberfest). Es gibt gebrannte Mandeln, Zuckerwatte, Steckerlfisch und natürlich literweise Bier. Alles absolut nicht Low Carb aber richtig lecker. Im letzten Jahr haben wir uns nach Low Carb Alternativen umgeschaut und interessante Nusssorten und so einige Ideen entdeckt. Man muss ein Volksfest also nicht mit einem Kohlenhydrat-Kater verlassen und kann trotzdem etwas essen.

In diesem Jahr machen wir gebrannte Nüsse einfach selbst. Dann duftet es in der Wohnung auch so gut wie auf der Wiesn. Auf diese Idee sind wir gekommen, als wir die neuesten Produkte von Seeberger entdeckt haben. Dort gibt es nicht nur gebrannte Mandeln, sondern u.a. auch gebrannte Kürbiskerne – hmmm. Das können wir doch auch ganz einfach nachbacken.

Gesagt – getan! Also haben wir eine Packung ungebrannte Nüsse genommen (eigentlich zwei: Mandeln und Kürbiskerne) und haben ein bisschen experimentiert.

Im Endeffekt haben wir sogar 3 unterschiedliche Rezepte für gebrannte Low Carb Mandeln entwickelt. Wir schreiben hier immer über Low Carb Mandeln, aber mit anderen Nüssen funktioniert es mindestens genauso gut. Auch Kürbiskerne schmecken gebrannt richtig lecker.

Gebrannte Low Carb Mandeln

Gebrannte Low Carb Mandeln aus dem Ofen

Du brauchst 60 g Mandeln, 1 EL Wasser und 1 EL Puderxucker (Erythrit in Puderform) oder 1 Msp. Stevia. Vermische alle Zutaten in einer kleinen Schüssel. Dann legst du ein Backblech mit Backpapier aus und gibst die Nüsse für 15 Min. bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze in den Backofen. Kurz abkühlen lassen und genießen.

Bei diesem Rezept funktioniert auch die würzige Variante sehr gut. Einfach mit ein bisschen Salz, Chili oder Curry vermischen.

Gebrannte Low Carb Mandeln

Gebrannte Low Carb Mandeln aus der Pfanne

Für diese Variante brauchst du 60 g Mandeln, 1 TL Kokosöl (alternativ: Butterschmalz) und 1 EL Erythrit. Zuerst kommt das Öl in die Pfanne und wird erhitzt. Sobald es flüssig wird, gibst du Erythrit dazu und vermischt Öl und Erythrit. Dann gibst du die Mandeln dazu und röstest sie unter gleichmäßigem Rühren an, bis sie goldbraun sind.

Entweder bleiben die Nüsse in der Pfanne oder du gibst sie anschließend noch für 5 Min. in den Backofen bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze.

Anschließend verteilst du sie auf einem Teller, lässt sie abkühlen und genießt sie.

Gebrannte Low Carb Mandeln

Gebrannte Low Carb Mandeln ohne Alles

Ganz einfach: Mandeln auf ein Blech und ab in den Ofen. Innerhalb von 15 Minuten bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze bekommst du ganz unkompliziert gebrannte Mandeln. Mir war vorher gar nicht bewusst, das auch die Mandel alleine geröstet ganz anders schmeckt. Wieder was gelernt, nicht?

Welche ist deine Lieblingsvariante? – 1, 2 oder 3?

Gebrannte Low Carb Mandeln


2017-03-30T17:05:01+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons