Beeren Low Carb Crumble | Low Carb High Fat

Low Carb Crumble

Von diesem Low Carb Crumble habe ich nun bestimmt zwei Wochen lang geträumt, bevor ich ihn nun endlich gemacht habe. Saftige Beeren eingeschlossen von knusprigen Teigstückchen, mit einer Prise Zimt verfeinert… hach, ja, es hat gut geklappt, das kann ich euch schon einmal verraten.

Crumble bedeutet, dass der Boden und die Decke mit Teigbröseln bedeckt sind. Dazwischen kommt eine Obstsorte. Welche, das bleibt euch überlassen. Da Himbeeren relativ Kohlenhydratarm sind und wir sie gerade noch tiefgefroren da hatten, haben wir sie genommen. Sehr gut kann ich mir das Rezept aber auch mit Äpfeln vorstellen.

Low Carb Crumble

Für dieses Rezept ist es wichtig, dass backfeste Gläser verwendet werden. Wir haben hierfür Weck Gläser‘ genommen. Die kann man nämlich auch super verschließen, wenn man seinen Crumble für das nächste Frühstück aufheben oder mit ins Büro nehmen möchte. Es gibt aber auch von zahlreichen anderen Marken, die backfeste Gläser herstellen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, dann nehmt ganz einfach eine kleine Backform. Es schmeckt auch super, wenn es nicht direkt aus einem Glas gegessen wird.

Low Carb Crumble

Drucken

Beeren Low Carb Crumble

Gericht Dessert, Frühstück, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien p. Portion 539 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Die Butter in einen Topf geben und langsam schmelzen lassen.
  2. In der Zwischenzeit in einer Rührschüssel Mandeln, Stevia, Flohsamenschalenpulver, Salz und das Ei mit einer Gabel vermengen.
  3. Sobald die Butter flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und die Mandelmischung dazugeben. Gut durchrühren.
  4. Nun einen Teil der Teig Mischung auf dem Boden von Backfesten Gläsern' verteilen. Himbeeren drüber geben und noch ein bisschen Teig oben drüber verteilen.
  5. Die Gläser für 30 Min. bei 180° Umluft backen.
  6. Zum Schluss noch ein bisschen Zimt und nach belieben auch Joghurt dazugeben.
Nährwertangaben
Beeren Low Carb Crumble
Angaben pro Portion
Kalorien 539 Kalorien Fett 432
% des Tagesbedarfs*
Fett insgesamt 48g 74%
Kohlenhydrate insgesamt 8g 3%
Eiweiß 15g 30%
* Tagesbedarf bezieht sich auf einen durchschnittlichen Energiebedarf von 2000 kcal.

 

Low Carb Crumble

Low Carb Gemüsenudeln Kochbuch Backbuch Salzig Süss

2017-03-17T15:07:12+00:00 6. Oktober 2015|

5 Kommentare

  1. Evy 18. Oktober 2015 at 13:48- Antworten

    Werde ich mir merken! Der Crumble klingt ungewöhnlich, aber… will ich mal probieren 🙂 Nur die Himbeeren müssen weg, weil ich Beeren nicht mag 😛

  2. Katja 17. Dezember 2015 at 10:52- Antworten

    Hallo ,
    ich habe mal eine Frage.
    Kann man das Flohsamenschalenpulver auch durch etwas anderes ersetzen?
    Liebe Gruese Katja

    • Lachfoodies.de 17. Dezember 2015 at 18:23- Antworten

      Ja, es bewirkt, dass die Zutaten gut zusammenkleben. Daher kann man entweder mehr Eier verwenden, Guarkernmehl oder auch Proteinpulver. Bei einem Crumble ist es aber ja nicht so wichtig, dass die Zutaten zusammenkleben, da der Teig ja nur im Glas liegt. Daher kannst du es zur Not auch weglassen. 🙂

      Liebe Grüße

      Julia

  3. Jenny 12. Februar 2016 at 11:09- Antworten

    Hallo,
    eine kurze Frage – ist das Flohsamenschalenpulver das gleiche wie Flohsamenschalen oder ist das wieder was anderes? Kann ich auch stattdessen „normale“ Flohsamenschalen nehmen?
    Liebe Grüße
    Jenny

    • Lachfoodies.de 12. Februar 2016 at 11:28- Antworten

      Hallo Jenny,

      soweit ich weiß, liegt der Unterschied nur darin, dass der Körper die gemahlenen besser verträgt, daher denke ich, dass das keinen großen Unterschied macht. Ich habe es aber noch nie mit normalen ausprobiert.
      (Die Flohsamenschalen sind hier nur enthalten, damit der Teig besser klebt.)

      Viele liebe Grüße

      Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons