Der Seelenschlüssel zum Wunschgewicht

Hast du schon einmal drüber nachgedacht warum du trotz ständiger Diäten nicht abnimmst? Eigentlich verhälst du dich genauso, wie du denkst, dass du abnehmen wirst – doch trotzdem klappt es nicht. Manchmal liegt der Grund dafür gar nicht in der Ernährung oder dem Sport. Manchmal muss man etwas tiefer graben und sich auch mit der Psychologie des Abnehmens beschäftigen. Darum geht es auch in dem Buch, dass wir euch heute vorstellen möchten – Der Seelenschlüssel zum Wunschgewicht‘ von Roland Schweppe und Aljoscha Long, erschienen im Goldmann Verlag.

Der Seelenschlüssel zum Wunschgewicht

Schweppe ist Lehrer für Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Long ist Psychologe. Gemeinsam haben sie 2013 dieses Buch geschrieben. Es ist in 4 „Tore“ unterteilt, die in einem letzten Kapitel zusammengeführt werden. Im ersten Tor beschäftigst du dich mit den Ursachen für ein mögliches „Frustessen“. Du erkennst die Gründe dafür und verstehst auch, warum dir Essen bei manchen Themen nicht weiterhelfen wird. In Tor zwei geht es dann darum zu akzeptieren. In diesem Kapitel spielen neben zu viel oder zu wenig essen auch Gewohnheiten eine große Rolle. In Tor drei wird das Thema „Heilsame Absicht“ behandelt. Hier geht es vor allem darum, dass du Schritt für Schritt lernst dein Verhalten zum Positiven zu verändern. Auch Tor 4 behandelt ein ähnliches Thema.

Hier kannst du einen Blick in das Buch werfen.‘

Die Autoren beschreiben dabei immer nachvollziehbare Gedankengänge oder Situationen. In manchen wird sich jeder von uns wiederfinden. Sie stellen dabei meist sehr treffende Fragen, die dir dann auch dabei helfen den Kern der Sache zu treffen. Die Autoren haben die Kapitelüberschriften sehr esoterisch angehaucht gewählt, das mag den einen oder anderen vielleicht ein bisschen abschrecken, im Endeffekt stecken in diesem Buch aber zahlreiche hilfreiche Tipps.

Wenn du merkst, dass du manchmal nicht nur aus Hunger isst, dann ist dieses Buch vielleicht genau für dich gemacht.


2017-03-17T15:07:16+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons