Der Unterschied zwischen Hunger und Appetit

  • Unterschied zwischen Hunger und Appetit Gesundheitsblog

Kennst du den Unterschied zwischen Hunger und Appetit? Weißt du, dass diese beiden Begriffe eine ganz unterschiedliche Bedeutung haben? Mir war das früher absolut nicht bewusst, deswegen möchte ich dir heute den Unterschied zwischen den beiden Gefühlen genauer erklären.

Dein Körper braucht nämlich nur Energie, wenn er Hunger hat. Dieser Punkt ist vor allem zu Beginn einer Ernährungsumstellung ganz wichtig, denn in dieser Phase hat man noch Heißhunger auf all die Lebensmittel, auf die du eigentlich verzichten wolltest (Gummibärchen, Pizza oder Weißbrot).

Diese Beiträge zum Thema gesunde Ernährung könnten dich auch interessieren:

Der Unterschied zwischen Hunger und Appetit

Hunger bedeutet, dass der Körper wieder mit Nährstoffen versorgt werden muss. Wenn du Hunger hast, dann fühlt sich der Bauch leer an. Dir ist vielleicht schon ein bisschen unwohl und du möchtest unbedingt etwas essen.

Appetit ist ganz einfach die Lust etwas zu essen. Vielleicht denkst du an ein leckeres Stück Torte oder du siehst im Fernsehen jemanden genüsslich in eine Pizza beißen und hast sofort Lust dir auch eine Pizza zu backen. Sonst fühlst du dich aber pudelwohl.

Hunger spüren wir also körperlich, während Appetit im Kopf entsteht. Wir sehen, riechen oder denken an etwas leckeres zu essen. Das tolle bei einer Low Carb Ernährung ist, dass der Blutzuckerspiegel nicht mehr so stark schwankt. Das bedeutet, du kannst deinem Hunger tatsächlich vertrauen. Wenn du Hunger hast, dann wirst du das spüren und der Körper braucht Nährstoffe.

Es ist nicht schlimm Hunger zu haben. Auch wenn es sich nicht gut anfühlt, ist es nichts schlimmes. Ich habe Freundinnen, die essen, bevor sie hungrig werden, nur weil sie fast schon Angst vor diesem Gefühl haben. Dabei gibt es in unserer Gesellschaft absolut keinen Grund zur Sorge vor dem Verhungern.

Andersrum ist es aber auch nicht gut, wenn du den Hunger länger als nötig aushältst. Wenn wir Hunger haben, dann brauchen wir eine nährstoffreiche Mahlzeit. Es gibt keinen Grund, dann nichts zu essen.

Wenn es dir tatsächlich schwer fällt, den Unterschied zu erkennen, dann kann ich dir nur dieses Buch Essen als Ersatz ans Herz legen. Das richtet sich zwar eigentlich an Menschen mit einer Essstörung, aber darin gibt es jede Menge guter Tipps, wie du wieder lernst, auf deinen Körper zu hören. – Und das ist meiner Meinung nach der wichtigste Schritt in Richtung einer gesunden Ernährung.

Jetzt wo du den Unterschied kennst, achte einmal darauf, ob du hungrig bist oder ob du nur Lust hast etwas zu essen. Appetit verschwindet bei mir oft, wenn ich einen leckeren Tee oder  auch nur ein Glas Wasser trinke. Schon kommt man wieder auf andere Gedanken und denkt gar nicht mehr an das Stück Torte. Wenn du Hunger hast, dann bleibst du hungrig, auch wenn du eine noch so große Tasse Tee trinkst. Und genau dann wird es auch Zeit etwas gesundes zu essen.

Auf was hast du ständig Appetit? Bei mir sind es momentan frischgebackene Brezen.


2017-03-18T19:55:25+00:00

Ein Komentar

  1. Stef 21. April 2017 at 8:18- Antworten

    Ich glaube ich habe immer Appetit :D.
    Aktuell auf alles, was man beim Bäcker bekommt, also mit deinen frisch gebackenen Brezen hast du mir schon den Mund wässrig gemacht 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons