Ein scharfes Fischcurry

  • Fischcurry

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder ein scharfes Fischcurry. Ich finde Rezepte mit vielen Gewürzen bei diesem unruhigen Wetter einfach wahnsinnig gemütlich. 🙂 Neben dem wärmenden Effekt handelt es sich hier nämlich um ein absolutes Gute-Laune-Gericht!

Ihr könnt die Gewürze natürlich beliebig anpassen, jedoch empfiehlt es sich bei Currys auf „echte“ Currygewürze zurückzugreifen und diese nicht selbst zu mischen. (Es sei denn ihr kennt euch damit besser aus) Es ist nämlich gar nicht so leicht die richtige Balance zwischen den einzelnen Gewürzen zu finden.

Aber genug geschrieben, viel Spaß beim Lesen! Ach ja, lasst uns in den Kommentaren doch einmal euer absolutes „Wohlfühl-Gericht“ wissen. 🙂

Fischcurry

Fischcurry

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:

Zutaten für 2 Personen:

330 g Seelachsfilet
15 g frischen Ingwer
1 EL Limettensaft
1,5 EL Sojasauce
2 getrocknete Chilischoten‘
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
400 g kleine Tomaten
2 TL Senfkörner
2 TL scharfes Currypulver‘
300 ml Kokosmilch
Salz, Pfeffer, Öl

Zubereitung des Fischcurry:

Zu Beginn marinieren wir den Fisch. Ihr könnt natürlich neben Seelachs auch jeden anderen Fisch nehmen wichtig ist jedoch, dass es ein fester Fisch ist, sonst löst er sich beim Kochen auf. Diesen schneiden wir in Würfel und geben ihn in eine Schüssel. Dann schälen und reiben wir den Ingwer und geben auch diesen zusammen mit Salz, Pfeffer, dem Limettensaft und der Sojasauce in die Schüssel. Alles gut durchmischen und beiseite stellen.

Nun erhitzen wir die Senfkörner. Dafür geben wir etwas Öl in eine Pfanne‘ oder einen Wok‚ und geben nun die Senfkörner dazu. Diese sind fertig, wenn ihr sie riechen könnt.

In der Zwischenzeit waschen und schneiden wir den Lauch und die Chilischoten in feine Ringe. Die Tomaten waschen und halbieren wir.

Fischcurry

Fischcurry

Fangen die Senfkörner an zu duften geben wir den Lauch und die Chilis dazu. Nach 2-3 Minuten geben wir das Currypulver und die Tomaten dazu. Alles kurz anbraten lassen und einmal durchrühren.

Nun geben wir die Kokosmilch dazu, warte kurz bis auch diese erwärmt ist und geben dann die Fisch-Gewürz Mischung dazu. Etwa 5 Min. ziehen lassen bis der Fisch durch ist, aber nicht mehr aufkochen.

Fertig! 🙂 Gefällt euch das Rezept?

(Deko Tipp: Etwas Petersilie oder das grüne der Frühlingszwiebelringe schauen sehr schön aus.

Fischcurry

Fischcurry

Fischcurry

Fischcurry

Fischcurry

Fischcurry

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:



Nährwertangaben:

Insgesamt: 22 g Kohlenhydrate, 39 g Fett, 64 g Eiweiße, kcal: 728
Pro Portion (Bei 2 Portionen): 11 g Kohlenhydrate, 20 g Fett, 32 g Eiweiße, kcal: 364
(Alle Angaben ohne Gewähr)

2017-03-17T15:07:40+00:00

2 Kommentare

  1. Christiane 17. März 2017 at 20:28- Antworten

    Habe das Fischcurry heute mit Muscheln zubereitet- einfach himmlisch! Danke für dieses wirklich tolle Rezept!

    • Lachfoodies.de 17. März 2017 at 21:30- Antworten

      Das ist eine tolle Idee, merke ich mir für das nächste Mal. 🙂

      Liebe Grüße

      Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons