Eine Paprika Quiche mit Frischkäse und Parmesan (Low Carb und Glutenfrei)

  • Paprika Quiche LCHF

Eine Paprika Quiche mit Frischkäse und Parmesan

Low Carb unterwegs ist meist eine kleine Herausforderung. Abgesehen von Gemüse oder einem Stück Käse findet man meist nur sehr wenig in den Supermärkten… Unsere Lösung: Essen vorbereiten! 🙂

Viele Gerichte schmecken nach einer Nacht im Kühlschrank meist noch viel besser als am Vortag, also ideal zum mitnehmen. Besonders geeignet hierfür ist die Quiche, da der Belag durch den Boden nicht so stark auseinanderfällt und seine Form behält.

Paprika Quiche mit Parmesan - Low Carb

Paprika Quiche mit Parmesan – Low Carb

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:

Zutaten für eine 26 cm Tarteform:

Teig:
– 200 g gemahlene Mandeln
– 4 TL Butter
– 1 Ei
– Salz
– Oliven Öl für die Form
Füllung:
– 1 Zwiebel
– 2 Paprika
– 1 Aubergine
– 1 Knoblauchzehe
– 100 g sahnigen Frischkäse
– Salz, Pfeffer, Thymian
– Oliven Öl
– Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung der Paprika Quiche:

Wir beginnen mit dem Teig, da dieser vorgebacken wird damit die Quiche nicht matschig wird. Hierfür werden die Mandeln, das Ei, die Butter und etwa Salz vermengt. Das geht mit den Händen oder mit einem Rührgerät.

Die Teigmasse wird dann in eine Backform gegeben und mit geduldig mit den Händen verstrichen ;). Hierfür eignen sich kleine Bleche ebenso wie eine spezielle Quiche Form. Bevor der Teig in die Form gegeben wird, wird das Blech mit Oliven Öl eingestrichen, damit der Boden später nicht festklebt. (Fotos wie das im Endeffekt ausschauen sollte, findet ihr in diesem Rezept.)

Der Teig kommt nun für etwa 10 Min. bei 180° Ober-/ Unterhitze in den Backofen. In der Zwischenzeit beschäftigen wir uns mit der käsigen Füllung.

Paprika Quiche

Paprika Quiche

Zuerst putzen und würfeln wir die Zwiebel. Diese wird nun in Oliven Öl angebraten. Währenddessen waschen wir die Aubergine und schneiden sie in kleine Würfel. Auch diese geben wir zu den Zwiebeln in die Pfanne und geben noch einmal einen kräftigen Schuss Oliven Öl dazu. Während das Gemüse angebraten wird waschen und würfeln wir die Paprika. Diese geben wir dann mit dem Frischkäse und den Gewürzen in eine große Schüssel und vermengen alles mit einer Gabel. In der Zwischenzeit sollte der Boden fertig gebacken sein. Falls ja, lassen wir in kurz abkühlen. Der Backofen kann in der Zwischenzeit jedoch anbleiben. In die große Schüssel mit der Paprika geben wir nun auch das angebratene Gemüse dazu. Ebenfalls pressen wir die Knoblauchzehe in die Schüssel. Alles noch einmal gut vermengen und auf den Teig in die Quiche Form geben. Nun wird noch der Parmesan gerieben und über die Quiche gegeben – und ab geht es in den Ofen bei 180° Ober-/ Unterhitze für 35 Min. Tipp: Wenn die Quiche etwas abgekühlt ist zerfällt sie kaum noch und lässt sich leichter aus der Form lösen.

Paprika Quiche Low Carb

Paprika Quiche Low Carb

Paprika Quiche LCHF

Paprika Quiche LCHF

  Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:


2017-03-17T15:07:44+00:00

2 Kommentare

  1. Rike 2. Januar 2015 at 15:13- Antworten

    Die Quiche sieht einfach fabelhaft aus! Die wandert direkt in die Liste von Dingen, die ich nachkochen/backen möchte. Die Idee mit dem Mandelboden hört sich großartig an.
    Vielen Dank für die Inspiration =)
    Liebe Grüße
    Rike

  2. Kerstin 4. Dezember 2015 at 11:05- Antworten

    Hallo Julia,
    hallo Andrej,

    ich bin nächste Woche auf einer Fortbildung und da muss jeder sein Essen für die Pause selbst mitbringen.
    Hättet ihr die Nährwerte dieser lecker aussehenden Quiche für mich?
    Ich würde die gerne backen.

    liebe Grüße
    Kerstin

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons