Anzeige | Eisenmangel mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmittel von GSE beheben

  • Eisenmangel mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmittel von GSE beheben

Heute geht es um ein Thema, das mich selbst regelmäßig beschäftigt: Eisenmangel. Das ist gerade für uns Frauen ein wichtiges Thema und etwas, was ich persönlich sofort spüre. Ich fühle mich dann schlapp, niedergeschlagen und habe Probleme, mich lange zu konzentrieren. Das ändert sich aber glücklicherweise auch schnell wieder, wenn ich auf eine erhöhte Eisenzufuhr achte. Da es vermutlich nicht nur mir so geht, sondern auch vielen von euch, möchte ich dir in diesem Beitrag ein paar Tipps weitergeben, die mir persönlich immer sehr gut helfen, um wieder in Schwung zu kommen.

Denk aber immer daran, dass das nur Tipps sind. Wenn du den Verdacht hast, dass dir vermehrt Eisen fehlt, solltest du das mit einem Arzt oder Apotheker besprechen.

Eisenmangel mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmittel von GSE beheben

Was bedeutet Eisenmangel?

Eisen ist ein Element des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin. Es bindet Sauerstoffmoleküle an sich, die so von den roten Blutkörperchen durch den Organismus transportiert werden. Nehmen wir zu wenig Eisen auf (unser Körper kann Eisen nicht selbst herstellen), werden die Zellen in der Folge unzureichend mit Sauerstoff versorgt.

Wir brauchen also ausreichend Eisen, um gut zu funktionieren und…

  • …rote Blutkörperchen und Hämoglobin zu bilden.
  • …einen funktionierenden Sauerstofftransport im Körper zu haben.
  • …einen normalen Energiestoffwechsel zu haben.

Wie viel Eisen brauchen wir? Das variiert sehr stark und hängt von deinem Geschlecht und deinen Lebensumständen ab. Meist liegt der Bedarf irgendwo zwischen 10-30 mg pro Tag. Frauen brauchen meist mehr Eisen als Männer, während schwangere Frauen sogar noch einmal mehr Eisen benötigen.

Was kannst du gegen Eisenmangel tun?

Wenn du das Gefühl hast, dass dir Eisen fehlt, dann hast du im Großen und Ganzen zwei Optionen: Vermehrt Lebensmittel mit einem hohen Eisenanteil und/ oder ein Nahrungsergänzungsmittel mit Eisen zu dir nehmen. Warum und wie ich auf beide Optionen zurückgreife, erfährst du weiter unten. Schauen wir uns erst einmal an, was die beiden Optionen bedeuten.

Nahrungsergänzungsmittel gegen akuten Eisenmangel

Die Option Nahrungsergänzungsmittel ist beim Thema Eisen tatsächlich mein Favorit. Gerade in Situationen, in denen ich den Bedarf schon richtig spüre, hilft es mir immer unheimlich, für ein paar Tage Eisen in hochdosierter Form zu mir zu nehmen. Ein Produkt, dass ich an dieser Stelle sehr gerne verwende und mit welchem ich auch diesen Beitrag veröffentlichen darf, ist das Eisen Vital Complex von GSE. Das ist eine biologische Nahrungsergänzung aus Pflanzen.

GSE ist ein Hersteller von Bio-Nahrungsergänzungsmitteln, welche keine synthetischen Zusatzstoffe enthalten, gegründet vom Heilpraktiker Michael Gracher. Die Marke hat eine Produktreihe, die sich phyto vitamins nennt. In dieser Reihe findest du nur Produkte, die ausschließlich aus biologisch angebauten Pflanzen gewonnen werden.

Im Falle des Eisen Vital Complex besteht das Produkt aus rotem Traubensaft, Sauerkirschsaft, schwarzem Johanissbeersaft, Brombeersaft, Aroniasaft, Holundersaft und Curryblattextrakt.

Die Produkte werden also allesamt direkt aus der Natur gewonnen, was mir super wichtig ist, wenn ich eigenständig beschließe Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen.

Von diesem Komplex trinke ich täglich ca. 30 ml, bis die Flasche leer ist (ca. 11 Tage) und fühle mich dann wieder eine ganze Weile fit. Es ist verrückt, wie sehr uns der Mangel eines einzelnen Elements beeinflussen kann.

Wichtig: Nimm Eisenprodukte am besten auf nüchternen Magen. Ich trinke das Gläschen meist direkt morgens, nach dem Aufstehen. Bis ich geduscht und bereit für das Frühstück bin, vergehen meist 30-60 Min.

Eisenmangel mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmittel von GSE beheben

Eisen Nahrungsergänzungsmittel GSE

Eisenmangel mit den natürlichen Nahrungsergänzungsmittel von GSE beheben

Nahrungsmittel gegen Eisenmangel

Noch besser ist es natürlich, wenn du es schaffst, ausreichend Eisen über die Nahrung aufzunehmen. Das ist etwas, worum ich mich immer bemühe, aber alle paar Monate brauche ich dann doch ein Nahrungsergänzungsmittel.

Folgende Lebensmittel enthalten viel Eisen (Angaben je 100 g):

  • Schweineleber 18 mg
  • Weizenkleie 16 mg
  • Kürbiskerne 12,1 mg
  • Sesam 10 mg
  • Leinsamen 8,2 mg
  • Pistazien 7,5 mg
  • Eigelb 7,2 mg
  • Pfifferlinge 6,5 mg
  • Mandeln 4,2 mg
  • Spinat 3,5 mg
  • Rinderfilet 2,3 mg

Gib also ruhig immer mal wieder ein paar Leinsamen oder Kürbiskerne über dein Essen.

Allerdings ist es so, dass der Körper Eisen aus tierischen Lebensmitteln besser aufnehmen kann, als aus pflanzlichen. Es sei denn, du kombinierst pflanzliches Eisen mit Vitamin C (z.B. durch die Kombination mit Paprika, Brokkoli oder schwarzer Johannisbeere). Es gibt aber auch einige Stoffe, welche die Eisenaufnahme wiederum hemmen (z.B. Kalzium- oder Magnesium-Präparate). Es ist also nicht ganz einfach, den tatsächlichen Eisengehalt der Lebensmittel aufzunehmen, aber so bekommst du einen ganz guten Eindruck, wie du deinen Eisenhaushalt besser gestalten kannst.

Fun Fact: Im Gymnasium schreibt man im letzten Jahr eine kleine Abschlussarbeit. Ich habe meine damals in Chemie über den Eisengehalt von Spinat geschrieben. Besser gesagt, über das Gerücht, dass Spinat so viel Eisen enthält. Das stimmt nämlich gar nicht. Damals ist den Wissenschaftlern nur ein Missgeschick passiert. Entweder ist ein Komma verrutscht oder es wurde getrockneter Spinat untersucht. Spinat enthält nämlich keine 35 mg Eisen, sondern nur etwa 3,5 mg Eisen. Gesund ist er natürlich trotzdem.

Das bedeutet: Ich versuche meine Ernährung so zu gestalten, dass ich möglichst viel Eisen über die Nahrung zu mir nehme. Ergänze das aber alle paar Monate mit einer „Eisenkur“ in Form eines Nahrungsergänzungsmittels (Eisen Vital Complex von GSE).

Rabattcode: Wenn du die Produkte selbst ausprobieren möchtest, kannst du den Gutscheincode „PHYTO-VITAMINS“ für 10% Rabatt auf deinen ersten Einkauf einlösen. Versandkosten musst du innerhalb von Deutschland nie zahlen.

Wie ist das denn bei dir? Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel?

Anzeige | Hast du das Gefühl, Eisenmangel zu haben? Fühlst du dich schlapp und unkonzentriert? In diesem Beitrag erzähle ich dir, was ich gegen Eisenmangel mache und wie du Eisenmangel beheben kannst. U.a. geht es um natürliche, biologische Nahrungsergänzungsmittel, sowie eisenhaltige Lebensmittel. 
#gse #gesundeernährung #eisen

2018-10-08T18:32:22+00:00

Ein Komentar

  1. modernbalance Redaktion 10. Oktober 2018 at 15:20 - Antworten

    Hallo Julia! Schöner Beitrag & Eisenmangel sollten wir uns vielleicht auch mal anschauen.
    Wir haben mal Zink von GSE ausprobiert https://modernbalance.de/gse-phyto-vitamins/ – hat bei den Haaren zumindest geholfen bei uns.
    Viele Grüße von modernbalance :-)

Hinterlasse einen Kommentar