Bei Gemüse ist es ja oft so, dass es erst bei der richtigen Zubereitung richtig gut schmeckt.

Ich erinnere mich noch gut daran, als ich das erste Mal eine Aubergine gegessen habe. Sie war wie Gummi und hat mir nicht sonderlich gut gefallen.

Das hat sich mittlerweile um 180 Grad gedreht. Denn, wenn du eine Aubergine richtig zubereitest, schmeckt sie einfach köstlich.

Dann ist sie weich und saftig. Sie nimmt die Gewürze und Aromen der anderen Zutaten auf, da sie selbst nicht viel Eigengeschmack mitbringt und schmeckt einfach himmlisch.

Falls du Aubergine also bisher nicht so gerne gegessen hast, gib diesem Rezept eine Chance. Danach wirst du die Aubergine aus anderen Augen sehen.

Zudem ist die Aubergine ziemlich gesund. Sie enthält Kalium, B-Vitamine und sogar Vitamin C.

Diese vegetarischen Rezepte mit Gemüse könnten dir auch gefallen:

Gefüllte Aubergine Feta Ricotta

Vegetarische, gefüllte Aubergine aus dem Backofen

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Das einzige, was du mitbringen musst, ist etwas Zeit, da die Aubergine im Anschluss eine ganze Weile im Backofen verweilt. Das exakte Rezept findest du unterhalb. An dieser Stelle möchte ich dir einige zusätzliche Details und Tipps mit auf den Weg geben.

Zuerst wird die Aubergine halbiert und ausgelöffelt. Orientiere dich dabei an den Kernen, die du ganz leicht erkennen kannst. Entferne so viel des Inneren, dass du im Anschluss die Füllung gut unterbringen kannst.

Dann gibst du Salz auf die Auberginen-Hälften und legst diese beiseite. Das Salz entzieht der Aubergine etwas Wasser. Dieses entfernst du später mit einem Küchentuch, bevor du die Füllung in die Aubergine gibst.

In der Zwischenzeit schneidest du die Zwiebel in feine Würfel. Diese brätst du anschließend in Butterschmalz oder Kokosöl glasig.

Ebenfalls wäschst und schneidest du eine Tomate, sowie einige Blätter Basilikum (ca. 10). Die Tomate schneidest du in feine Würfel, die Basilikumblätter zupfst du grob klein. Diese Zutaten gibst du jedoch nicht in die Pfanne.

Nun stellst du eine Schüssel bereit, in der du alle Zutaten der Auberginen-Füllung vermengst: Ricotta, 1/2 Glas Kapern, Tomate, Basilikum und die Zwiebelwürfel. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.

Denk daran: Die Kapern sind bereits salzig.

Nun tupfst du die Aubergine mit einem Küchentuch ab, um das vom Salz aufgesogene Wasser zu entfernen.

Verteile die Füllung auf den Auberginen-Hälften und gib alles für 35 Minuten in den Backofen.

Nach 35 Minuten bröselst du den Feta über die Auberginen-Hälften und gibst alles für weitere 10 Minuten in den Backofen.

Was du tun kannst, wenn du keine Kapern magst

Die Kapern verleihen dem Gericht eine ganz besondere Note, sind jedoch auch sehr präsent. Wenn du sie nicht magst, kannst du sie daher auch weglassen. Denke daran, die übrigen Zutaten dann etwas stärker zu salzen.

Zudem würde ich ein anderes Highlight in die Füllung geben. Ohne Kapern schmeckt die Füllung sehr mediterran, was du durch einige Oliven-Scheibchen verfeinern kannst.

Wenn du es scharf magst, gib einige eingelegte, in Scheiben geschnittene Pepperoni in die Füllung (mein Favorit).

Lass es dir schmecken!

Gefüllte Aubergine Feta Ricotta

Gefüllte Aubergine mit cremiger Feta-Füllung

Low Carb Rezept für eine gefüllte Aubergine aus dem Backofen, mit Feta, Ricotta und Kapern.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 55 Minuten
Gericht: Gemüse, Hauptgericht, Vegetarisch
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz
  • 125 g Ricotta
  • 1/2 Glas Kapern ca. 30 g
  • 10 Blatt Basilikum
  • 1 große Tomate
  • 150 g Feta
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Aubergine waschen, Enden entfernen, halbieren. Kerne auslöffeln.
  • Aubergine salzen, beiseite legen.
  • Butterschmalz in Pfanne erhitzen. Zwiebel fein würfeln. Zwiebeln glasig braten.
  • Tomate und Basilikumblätter waschen. Tomate fein würfeln. Basilikumblätter grob zerkleinern.
  • In einer Schüssel Ricotta, Kapern, Tomate, Basilikum und Zwiebeln vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Aubergine mit einem Küchentuch abtupfen, um überschüssiges Salz und Wasser zu entfernen.
  • Aubergine mit Ricotta-Mischung befüllen.
  • Auberginen-Hälften für 35 Min. bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze in den Backofen geben.
  • Nach 35 Min. zerbröselten Feta darüber geben. Für weitere 10 Min. backen.

Nährwertangaben

Portion: 1Auberginen-Hälfte | Kalorien: 395kcal | Kohlenhydrate: 9g | Eiweiß: 20g | Fett: 30g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Gefüllte Aubergine mit Feta (low carb)