Bist du auf der Suche nach einem schnellen und einfachen Snack? Dann habe ich heute etwas für dich. Speichere dir das Rezept auch gerne für einen späteren Zeitpunkt ab (z.B. auf Pinterest). Oft kommt die Lust auf einen würzigen Snack nicht geplant, sondern ergibt sich so, wenn man einen spontanen Filmabend veranstaltet.

Kichererbsen sind ein großartiges Nahrungsmittel. Nicht unbedingt low carb, aber dennoch sehr gesund und sättigend. Ich selbst habe diese kleinen Eiweißbomben entdeckt, als wir vor einigen Jahren begonnen haben, bewusst weniger Fleisch zu essen.

Diese Snack-Rezepte könnten dich auch interessieren:

Geröstete Kichererbsen Rezept

Geröstete Kichererbsen Rezept

Was sind Kichererbsen?

Diese Hülsenfrüchte sind wahre Eiweißbomben. Sie enthalten die essentiellen Aminosäuren Lysin und Threonin (wichtig zum Aufbau von Proteinen). Zudem enthalten sie u.a. Eisen (wichtig für die Sauerstoffversorgung im Körper) und Magnesium (u.a. wichtig für Nerven- und Muskelfunktionen).

Kichererbsen werden schon seit vielen tausend Jahren angebaut. Sie brauchen es warm, Hauptanbaugebiete sind daher Länder, wie die Türkei, Afghanistan oder Indien.

Vielleicht kennt ihr sie aus dem beliebten Dip „Hummus“ oder aus der indischen Küche. Dort werden sie häufig in vegetarischen Gerichten verwendet.

Apropos: Kaufen kann man Kichererbsen bei uns in nahezu jedem Supermarkt. Meist getrocknet oder vorgegart in der Dose.

Geröstete Kichererbsen aus dem Backofen

Für einen spontan gesunden, leicht nussig schmeckenden Snack aus dem Backofen, verwenden wir Kichererbsen aus der Dose. Falls du diesen Snack im Voraus planst, kannst du jedoch auch getrocknete Kichererbsen über Nacht (mind. 12 Stunden) in Wasser einlegen.

Bevor du sie verarbeitest, gibst du die Kichererbsen in ein Sieb und wäscht sie einmal ab.

Der nächste Schritt ist denkbar einfach: Vermenge die Kichererbsen mit Salz, einem Gewürz deiner Wahl, z.B. Garam Masala und etwas Kokosöl. Dann werden sie auf einem Backblech verteilt und kommen für etwa 30 Minuten in den Backofen, bis sie goldbraun sind. Wende sie nach der Hälfte der Zeit einmal.

Tipp: Variiere die Gewürze beliebig. Ich liebe sie in Kombination mit Garam Masala oder einem guten Currygewürz. Ich habe aber auch schon von spannenden Kombinationen mit Paprika oder Rosmarin gehört.

Das exakte Rezept für die gerösteten Kichererbsen, inkl. Nähwertangaben findest du nachfolgend. Lass es dir schmecken.

Geröstete Kichererbsen Rezept

Geröstete Kichererbsen

Würzige geröstete Kichererbsen aus dem Backofen. Einfach und schnell zubereitet. Glutenfrei, laktosefrei und einfach himmlisch.
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Gericht: Snack, Vegetarisch
Merkmal: glutenfrei, laktosefrei
Portionen: 2 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Zubereitung

  • Kichererbsen aus der Dose abgießen. In ein Sieb geben. Waschen.
  • Kichererbsen mit Salz, Kokosöl und Garam Masala vermengen.
  • Bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze für 30 Minuten in den Backofen geben. Kurz abkühlen lassen und genießen.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 273kcal | Kohlenhydrate: 28g | Eiweiß: 13g | Fett: 9g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Geröstete Kichererbsen