Gesunde Bananenkekse | Low Carb

  • Gesunde Bananenkekse | Low Carb Author: lachfoodies.de Prep time: 5 mins Cook time: 12 mins Total time: 17 mins Serves: 15 Bananenkekse Ingredients 80 g gemahlene Mandeln 40 g Mandelmuß, [url href="https://amzn.to/2dk1hOn" target="_blank" rel="nofollow"]Rapunzel[/url] 2 Msp. Stevia 1 mittelgroße Banane (geschält ca. 100 g) 30 g Whey-Proteinpulver 1 Ei 1 TL Vanilleextrakt 50 ml Milch, 3,5% Instructions Banane schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Mandelmuß, gemahlene Mandeln, Stevia, Whey, Ei und Vanilleextrakt dazugeben und mit einer Gabel vermengen. Schuss Milch dazugeben, bis der Teig cremig aber noch fest wird (ca. 50 ml). Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze stellen. Den Teig entweder mit einem Spritzbeutel auf einem Backblech verteilen oder in Muffinförmchen geben. Für 12 Min. goldbraun backen. Calories: 75, Fat: 5 g, Carbohydrates: 2 g, Protein: 4 g. 3.5.3208

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver

Hallo liebe Lachfoodies! Diese gesunden Bananenkekse sind auf dem Level: Unfassbar lecker und für Backanfänger geeignet einzuordnen.

Bevor ich euch in mehr zu diesen Bananenkeksen erzähle muss ich noch etwas zu Proteinpulver loswerden. Wenn du uns schon länger liest, weißt du ja, dass unsere Meinung zu Proteinpulver zwiegespalten ist (mehr dazu hier). Eigentlich möchten wir nur natürliche Zutaten verwenden aaaber mit Proteinpulver kann man einfach so gut backen. Mit keiner anderen Zutat ist es so einfach einen leckeren luftigen Low Carb Teig zu zaubern. Deswegen genießen wir Proteinpulver in Maßen und verwenden möglichst hochwertiges Whey Proteinpulver.

Dieses leckere Low Carb Keksrezept haben wir so ähnlich in einem Koch- und Backbuch gefunden, dass sich nur mit Eiweißpulver beschäftigt. Doch dazu später mehr. Jeder von uns hat vermutlich mindestens einen Freund, der sich zumindest phasenweise nur von diesem Pulver ernährt. Wer ist es bei euch?

Zusammen mit Banane, Mandeln, Ei und Vanille schmecken diese Kekse super lecker. Banane ist zwar nicht unbedingt das kohlenhydratärmste Obst, aber eine mittlere Banane verteilt auf 15 Kekse ist total in Ordnung. Ein Keks hat etwa 2 g Kohelnhydrate. Die Banane gibt den Keksen erst das leckere Aroma.

Das Rezept selbst ist ganz einfach: Du vermischt alle Zutaten in einer Schüssel. Dann zerdrückst du die Banane und vermischt anschließend alles. Zum Schluss gibst du einen Schuss Milch dazu, damit der Teig schön cremig wird. Nun kannst du entweder cheaten, wie wir das auf den Bildern gemacht haben oder du verwendest einen Spritzbeutel. Wir haben den Teig einfach in Muffinförmchen gefüllt, damit alle Bananenkekse schön gleichmäßig werden.

Ab in den Ofen und genießen! Das tolle an diesen Keksen ist, dass sie nicht kleben, stark riechen oder bröseln. Man kann sie also prima mitnehmen.

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver

Rezept: Gesunde Bananenkekse

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver
Drucken

Gesunde Bananenkekse | Low Carb

Gericht Plätzchen, Snack, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Arbeitszeit 17 Minuten
Portionen 15 Bananenkekse
Kalorien p. Portion 75 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Banane schälen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.
  2. Mandelmuß, gemahlene Mandeln, Stevia, Whey, Ei und Vanilleextrakt dazugeben und mit einer Gabel vermengen.
  3. Schuss Milch dazugeben, bis der Teig cremig aber noch fest wird (ca. 50 ml).
  4. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze stellen.
  5. Den Teig entweder mit einem Spritzbeutel auf einem Backblech verteilen oder in Muffinförmchen geben.
  6. Für 12 Min. goldbraun backen.
Nährwertangaben
Gesunde Bananenkekse | Low Carb
Angaben pro Portion
Kalorien 75 Calories from Fat 45
% Daily Value*
Fett 5g 8%
Kohlenhydrate 2g 1%
Eiweiß 4g 8%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Dieses Rezept haben wir in einer Neuerscheinung aus dem riva Verlag gefunden: Kochen und Backen mit Eiweißpulver. In diesem Buch stellen die Proteindudes ihre Meisterwerke vor. Von leckeren Backrezepten bis hin zu deftigen Hauptgerichten ist alles dabei. Neben den Rezepten gibt es natürlich auch jeweils die Nährwertangaben. Ein tolles Buch für alle, die gerne Proteinpulver beim Backen und Kochen verwenden.

Alternativzutaten

2 Msp. Stevia = 2-3 EL Erythrit

Gesunde Bananenkekse mit Eiweißpulver

 


2017-03-17T15:06:50+00:00

11 Kommentare

  1. Linda 22. Oktober 2016 at 18:36- Antworten

    Erstmal danke für eure tollen Rezepte und tolle Seite. Ich finde es besonders toll dass ihr immer Alternativen aufzählt und die Umrechnung gleich dazu 🙂 das macht es so schön flexibel und einfach.
    Ich hab gerade euer Brot mit Kokomehl im Ofen und jetzt wage ich mich dann für meinen Freund der Bananen liebt an die Kekse 🙂
    Danke und herzliche Grüße

  2. Linda 22. Oktober 2016 at 19:20- Antworten

    Soooo jetzt sind die Kekse fertig und unglaublich lecker!! Vielen vielen Dank
    Ich habe kein Vanille Extrakt gehabt aber stattdessen das Eiweißpulver mit Vanille Geschmack benutzt. Schmeckt wahnsinnig lecker

  3. Nadine 26. Oktober 2016 at 20:58- Antworten

    Das hört sich sehr lecker an. Was könnte ich anstatt Mandelmus nehmen?

    • Lachfoodies.de 27. Oktober 2016 at 8:15- Antworten

      Hi Nadine,
      entweder ein anderes Nussmus oder du versuchst es zur Not mit ein bisschen Butter.
      LG Julia

  4. Henrike 9. November 2016 at 21:06- Antworten

    Ich habe eine Frage zu den Bananen-Keksen: Wie bewahrt man sie am besten auf? Im Kühlschrank oder in einer Dose. Und wie lange sind sie ca. haltbar? Danke!

    • Lachfoodies.de 10. November 2016 at 9:45- Antworten

      Hallo Henrike, da sie relativ feucht sind, haben wir sie im Kühlschrank aufbewahrt und unterwegs in eine Plastikdose gepackt. Sie halten so mindestens 3 Tage.
      Liebe Grüße
      Julia

  5. Andrea 17. November 2016 at 19:02- Antworten

    Hallo Julia,
    Super sehen diese Kekse aus! Werden am Wochenende gleich getestet!
    LG Andrea

  6. Nina 4. März 2017 at 17:42- Antworten

    Hallo Julia,

    habe die Kekse heute gebacken und sie sind wirklich lecker, auch wenn sie nicht so formschön aussehen wie Eure. Ich habe gar keine zusätzliche Süße gebraucht, da die Banane schon so reif war und das Whey Vanille auch schon recht süß. Habt ihr eine ähnliche Variante für etwas Schokoladiges? Ich könnte evtl. einfach Whey Schoko nehmen aber dann darf die Banane nicht so süß sein, sonst schmeckt es nur noch Banane.

    LG
    Nina

    • Lachfoodies.de 4. März 2017 at 18:01- Antworten

      Hi Nina, danke für die Idee und dein Feedback! Für die Schokovariante werde ich einmal ein wenig herumprobieren.
      Liebe Grüße
      Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons