Grünteepulver, Gerstengras & Co. Grüne Wundermittel aus der Natur

Wenn du unsere Beiträge schon länger verfolgst, dann hast du ja unsere Grüntee-Back-Phase mit Sicherheit mitbekommen. Im Anschluss haben wir über ein Buch berichtet, das „Schlank ohne Sport“ verspricht, auch hier ging es um sog. Superlebensmittel. Und zu guter Letzt haben wir nun noch ein weiteres Produkt entdeckt: Gerstengras.

GerstengrasDoch fangen wir von vorne an. Was macht ein Lebensmittel zu so einem Wundermittel, dass plötzlich ganz viele Menschen darauf aufmerksam werden? Ganz einfach, die hohe Nährstoffdichte. D.h. du isst davon täglich nur eine kleine Menge und dennoch deckst du damit schon einen Großteil deines Tagesbedarfs ab. Das hilft gegen Alterserscheinungen, bei Schwangerschaften und auch bei vielen anderen Krankheiten.

Gerstengras kannst du in Form von Pulver oder auch Saft kaufen. Wir bevorzugen das Pulver und mischen Gerstengrases entweder in den Joghurt oder aber trinken es einfach mit lauwarmen Wasser. (s. Foto) Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Und wie schmeckt es? Ein bisschen nach Gras, ähnlich wie Matchapulver und viel besser als du es dir vermutlich grade vorstellst. Wichtig ist es, das Gras in Bioqualität zu kaufen, da sonst die Pestizide des Bodens aufgenommen werden. Viele, viele weitere Infos findest du hier auf der Website von Jomu.

Als Shop können wir euch die Seite von Gerstengras-natur.de empfehlen. Sie haben einen super Kundenservice, liefern sehr schnell und helfen auch gerne mit weiteren Informationen aus, wenn man sich (wie wir vorab) gerne noch ein bisschen detailierter informieren möchte. Neben Gerstengras gibt es hier auch viele Grünteeprodukte und das Beste: Du kannst im Moment ein kostenloses Informations-/Probenpaket anfordern.

(Dies ist kein gesponserter Beitrag, wir sind von diesem Shop nur sehr überzeugt, zwinker.)Gerstengras

 


2017-03-17T15:07:25+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons