Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

  • Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Low Carb Püree ist immer ein wenig schwieriger zu kochen, da alles was dem Püree normalerweise seine Festigkeit gibt Stärke enthält. Trotz allem haben wir neben diesem Rezept auch hier eine Möglichkeit gefunden ein echtes Low Carb Püree zu kochen.

Dazu gibt es Kabeljaufilet mit einem Stück Fenchel. Kleiner Tipp: Der Fenchel schmeckt dann am besten, wenn er nahezu angebrannt ist. Hört sich seltsam an, ist aber so. :D

Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen was ihr von diesem Rezept haltet, wir sind gespannt. :)

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree


 

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde
Gericht: Beilage, Fisch, Hauptgericht
Merkmal: low carb
Portionen: 4 Portionen
Autor: Lachfoodies

Zutaten

  • 500 g Kabeljaufilet
  • 4 Fenchelknollen
  • 1 kleine Kartoffel
  • 70 g Butter

Zubereitung

  • Drei der Fenchelknollen und die Kartoffel würfeln und andünsten.
  • Mit einer halben Tasse Wasser ablöschen und bei geschlossenem Deckel weiterköcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Inzwischen die vierte Fenchelknolle längs vierteln und von allen Seiten scharf anbraten.
  • Das weichgekochte Gemüse mit der Flüssigkeit und der Butter pürrieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Fischfilets anbraten und heiß servieren.

Nährwertangaben

Kalorien: 283kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 26g | Fett: 16g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree

Kabeljaufilet mit Fenchelpüree


2017-03-17T15:07:38+00:00

2 Comments

  1. Esmaralda 8. März 2015 at 9:43 - Antworten

    Moin Moin ihr Lieben,könntet Ihr Eure Zutatenliste bitte überarbeiten,sehe da nur zweimal 500gr Kabeljaufilet..
    sonnige Sonntagsgrüsse sendet Euch Esmaralda

    • LaCHFoodies 8. März 2015 at 14:13 - Antworten

      Vielen lieben Dank! :) Das Rezept stimmt nun wieder.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar