Königsberger Klopse mit Low Carb Püree

  • Königsberger Klopse

In manchen Momenten bekomme ich Heißhunger auf Königsberger Klopse. 🙂 Die Mischung aus den salzigen Sardellen, den würzigen Kapern in der wahnsinnig leckeren Sahnesauce sind einfach etwas besonderes. Zusätzlich gibt es zu diesem Rezept ein Low Carb Püree wie ihr „Fake Kartoffelbrei“ wahrscheinliche noch nicht kanntet! Er besteht aus Bohnen und Karotten, alles weitere findet ihr weiter unten.

In Folge meines Heißhungers war ich umso glücklicher, als ich dieses Rezept bei RezeptGewürze.de entdeckt habe. 😀 Hinter RezeptGewürze verbirgt sich ein Onlineshop, welcher Gewürzboxen für ganz unterschiedliche Gerichte verkauft. Das bedeutet, dass man sich eine Box kauft, in welcher alle Gewürze für ein Gericht für 6-8 Personen enthalten sind. Zusätzlich bekommst du das Rezept und eine ganz genaue Anleitung, welche Küchenutensilien du benötigst und welches Gewürz bei welchem Schritt zugegeben wird. (Die Gewürzschächtelchen sind durchnummeriert ;)). Du musst also nur noch die frischen Zutaten wie Fleisch oder Gemüse kaufen.

Das, was mich an RezeptGewürze so beigeistert ist, dass man die exotischsten Gewürze ausprobieren kann und neben Salz und Pfeffer auch mal andere Gewürze kennenlernt. Im Folgenden Gericht sind das z.B. Macis oder in einem anderen Fischgericht sind das die Safranfäden. Das sind Gewürze, die wir so nicht probiert hätten, da es sie meist nur in ganzen Packungen gibt und das bei Nichtgefallen ein sehr teures Experiment werden könnte.

Die Boxen sind sicherlich nichts für jeden Tag, sondern nur etwas für besondere Tage, an dennen wir uns richtig Zeit zum Kochen nehmen. Außerdem habe ich schon ein paar kochbegeisterte Freunde im Kopf, die sich über eine solche Box an Weihnachten sehr freuen werden! 🙂

(Falls es euch auch so geht – HIER geht es zum Onlineshop. Wir haben in diesem Beitrag dieses Rezept ausprobiert.)

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:

Zutaten für 3-4 Personen:

Klopse:
– 600g Hackfleisch
– 1 Ei
– 150g Quark 20%
– 1 Zwiebel
– 4 Sardellenfilets
– Salz
– Tellicherry Pfeffer, Macis, Frikadellen Gewürz
Sauce:
– 60g Kapern
– 1 Zwiebel
– 80g Butter
– 200 ml Sahne
– Gewürznelken ganz, Gemüsefondpulver, Lorbeerblatt, Pimentkörner
Püree
– 350g Brechbohnen (hier aus dem Glas und abgetropft)
– 250g Karotten
– etwa 50ml Milch
– etwa 50g Butter
– Kümmel, Anis, Szechuanpfeffer
Eine Gewürzbox sieht so aus:
RezeptGewuerze Box

RezeptGewuerze Box

Zubereitung der Königsberger Klopse:

Wie ihr seht, enthält das Gericht einige spezielle Gewürze die man so nicht daheim hat. Durch die Box von RezeptGewuerze, hat man jedoch die Möglichkeit diese Spezialitäten einmal auszuprobieren. Keine Sorge, wir verraten euch in diesem Rezept auch noch Alternativen.

Zu Beginn formen wir die Klopse. Hierfür putzen wir zuerst die Zwiebel und schneiden diese in kleine Stücke. Dann geben wir die Zwiebelstücke, das Hackfleisch, den Quark, das Ei, etwas Salz und Pfeffer, 1/4 TL Macis und 3 TL Frikadellen Gewürz in eine Schüssel und verkneten alles mit den Händen. Habt ihr die entsprechenden Gewürze nicht, schmecken auch Salz, Pfeffer und die Kräuter der Provence sehr gut. Ist alles gut durchgeknetet bereiten wir die Hackfleischklopse vor. Dafür formen wir kleine Bällchen mit den Händen.

Nun bereiten wir die Fleischbrühe vor. Hierfür putzen wir zuerst eine Zwiebel und spicken diese dann mit 5 Gewürznelken. Dann setzen wir einen Topf mit heißem Wasser auf und geben die Zwiebel in das Wasser. Achtet darauf, dass der Topf groß genug für alle Klopse ist. Dann geben wir noch das Gemüsefondpulver, 1 Lorbeerblatt und 5 Pimentkörner dazu und lassen alles einmal kurz aufkochen. Anschließend stellen wir die Herdplatte dann auf eine geringere Stufe.

In das heiße aber nicht kochende Wasser geben wir nun die vorgeformten Klopse und stellen die Küchenuhr auf etwa 20 Min.

Während die Klopse ziehen kümmern wir uns um das Püree. Im Originalrezept werden zu den Königsberger Klopsen Kartoffeln serviert, jedoch passen diese nicht so gut in eine Low Carb Ernährung, weshalb wir uns eine Alternative überlegt haben, zu welchen die Gewürze aus der Box auch prima passen. Hierfür geben wir die Bohnen in eine Pfanne und braten sie kurz bei mittlerer Temperatur in etwas Butter an. Die Karotten schälen wir und schneiden sie in kleine Stückchen und geben sie anschließend in kochendes Wasser, bis sie weichgekocht sind. Ist es soweit, gießen wir das Karottenwasser ab und geben die Bohnen zusammen mit etwas Milch und Butter sowie etwas Kümmel, Anis und Szechuanpfeffer in den Kochtopf. (Für ein besseres Aroma wurden die Gewürze vorab kurz angebraten.) Diese Mischung pürieren wir nun mit einem Pürierstab, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und gießen bei Bedarf Milch nach.

Mittlerweile sollten auch die Klopse fertig sein. Wir holen sie vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem heißen Wasser, geben sie in eine Schüssel und decken diese mit einem Deckel oder Alufolie gut ab, damit sie warm bleiben während wir uns um die Sauce kümmern.

Für die Sauce geben wir zuerst die Butter in eine Pfanne und erhitzen diese. Dann geben wir die Sahne dazu und erhitzen alles unter gleichmäßigem rühren. Wird die Mischung langsam etwas fester, geben wir 700 ml der gerade gefertigten Fleischbrühe, sowie Tellicherry Pfeffer, 1 Prise Macis und 1/2 TL Myrtle dazu. Alles solange aufkochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. (Ohne verdickendem Mehl wird die Sauce jedoch nie ganz zähflüssig)

Fertig sind die Königsberger Klopse! 🙂

Wie ihr seht, werden in diesem Rezept von RezeptGewürze spannende und uns teilweise unbekannte Gewürze verwendet. Diese Boxen sind eine ideale Geschenkidee für alle Kochbegeisterten :).

Königsberger Klopse mit Low Carb Püree

Königsberger Klopse mit Low Carb Püree

Königsberger Klopse

Königsberger Klopse

Fazit: Durch RezeptGewürze lernen wir viele neue Gewürze, aber auch neue Kochtechniken kennen. In der Box sind nur „reine“ Gewürze. Das bedeutet, dass auch in den Mischungen, wie hier dem Frikadellen Gewürz, oder dem Gemüsebrühepulver keine künstlichen Zusätze beigesetzt werden, was für sehr hochwertige Produkte spricht.

Uns hat die Box vollends überzeugt. Was denkt ihr? Würdet ihr euch an Weihnachten darüber freuen?

Wir sind gespannt auf euer Feedback! 🙂

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:


2017-03-17T15:07:45+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons