Low Carb Brunch-Rezepte

  • Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Sonntag(vor-)mittag? Der beste Zeitpunkt für einen ausführlichen Brunch. Ganz entspannt ein bisschen in der Küche werkeln, dazu eine große Tasse Milchkaffee und das beste noch im Schlafanzug. Während alle anderen noch schlafen, kann man wunderbar ein leckeres Frühstück oder Mittagessen (Brunch) vorbereiten. Denn was gibt es schöneres, als den Sonntags mit den Lieblingsmenschen zu verbummeln.

Damit es nicht nur Brezen, Weißbier und Weißwurst gibt (der traditionelle bayerische Brunch, haha) zeigen wir euch heute ein paar suuuper leckere Low Carb Brunch-Rezepte. Dazu kann es natürlich Low Carb Brot, Rohkost, Obst oder Joghurt geben. Ganz nach eurem Geschmack. Wir haben darauf geachtet, dass die Rezepte relativ einfach sind und man nicht viele unterschiedliche Zutaten braucht. Sonst ist es am Tag vorher ein bisschen stressig mit dem Einkaufen und es soll ja gemütlich und stressfrei sein.

Die Portionen sind alle relativ klein gehalten. Für 2 Personen waren die 4 Gerichte auf den Bildern mehr als ausreichend, da die Rezepte teilweise sehr nahrhaft sind. Je nachdem was es sonst noch so gibt, passt du die Menge einfach an.

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Gefüllte Champignons mit italienischer Salami

Eine wahnsinnig leckere Kombination. Zuerst putzt du die Champignons (braune oder weiße). Du brauchst etwa 10 mittelgroße. Je größer sie sind, desto mehr Füllung passt rein. Dann erhitzt du 1 EL Kokosöl in einer Pfanne und brätst die Pilze langsam von beiden Seiten an, bis sie die gewünschte Garstufe erreicht haben.

In der Zwischenzeit gibst du folgende Zutaten in eine Schüssel: 30-50g italienische Salami, in grobe Stücke gerupft; 2 TL italienische Kräuter; 4-5 getrocknete Tomaten, in feine Streifen geschnitten; Pfeffer und etwas Salz. Da die Salami sehr salzig ist, lieber ein bisschen zu wenig Salz verwenden.

Die fertigen Pilze nimmst du aus der Pfanne und gibst die Füllung in dieselbe Pfanne. Stell den Herd aus und lass die Füllung auf der heißen Herdplatte ein wenig anschmorren. Nach etwa 5 Min. kannst du die Pilze befüllen.

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Mit Lachs gefüllte Eier

Das bei diesem Rezept fast nichts schiefgehen kann, ahnst du vermutlich schon. Wir brauchen 4 gekochte Eier. Diese pellst und halbierst du. Jetzt löffelst du vorsichtig das Eigelb aus. Das funktioniert besonders gut, wenn du das Ei (vorsichtig!) zusammendrückst.

Das Eigelb vermischt du mit 1 TL italienische Kräuter, 1 TL scharfem Senf, Pfeffer, ein bisschen Salz und etwa 80g fein geschnittenem geräuchertem Lachs. Alles gut durchmischen und wieder in die Eiweißhälften füllen. Nach Belieben mit Kräutern bestreuen (z.B. Schnittlauch).

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Würzig belegte Tomaten

Für dieses Rezept brauchst du Riesenkapern. Die gibt es im Supermarkt bei den eingelegten Sachen. Alternativ kannst du auch eingelegte Peperoni oder Oliven klein schneiden.

Viertel 4 große Tomaten oder halbiere 10 Cocktailtomaten und verteile sie auf einem Teller. Jetzt gibst du auf jede Tomate einen Klecks Frischkäse. Mit Gabel und Messer funktioniert das sehr gut. Mit dem Messer eine Portion Frischkäse aufnehmen und mit der Gabel auf die Tomate schieben.

Jetzt schneidest du die Kapern in schmale Scheiben und streust sie über die Tomaten. Zum Schluss kommt noch ein Stückchen frisch geriebener Bergkäse darüber. Auch sehr gut passt hier Parmesan und ein Schuss Olivenöl.

Low Carb Brunch Rezepte Foodblogger aus München

Bestrichene Gurken mit Oliven

Das wohl simpelste Rezept von allen, aber es schmeckt einfach richtig lecker. Schneide eine Gurke in Scheibchen und bestreiche sie mit Frischkäse. Dann streust du Salz und Pfeffer darüber und setzt auf jedes Exemplar eine Olive. Das schaut toll aus und macht satt. Während man sich beim Ei-Lachs-Gemisch schnell pappsatt fühlt, wird man hier angenehm satt und das Essen ist nicht nach 5 Min. beendet. Ein Low Carb Brunch soll sich schließlich über den ganzen Vormittag ziehen.

Das ist unser Low Carb Brunch. Alle Rezepte schmecken sowohl kalt als auch (teilweise) warm gut. Wenn du möchtest, kannst du sie am Vorabend vorbereiten.

Jetzt bist du dran: Was darf bei einem Brunch nicht fehlen?

 


2017-03-17T15:06:51+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons