Low Carb Chia-Pudding mit Beeren

  • Low Carb Chia-Pudding mit Beeren Rezept

In den letzten Wochen haben wir bei den Lachfoodies viele neue Dessertrezepte veröffentlicht, die zwar Low Carb, jedoch gleichzeitig auch ziemlich sättigend sind. Deswegen haben wir heute ein frisches, leichtes Rezept für euch: Low Carb Chiapudding mit Himbeeren.

Das ist nicht nur ein Rezept für einen leckeren Low Carb Nachtisch, sondern eignet sich auch sehr gut als gesundes Frühstück oder Snack zwischendurch. Das tolle an Chiasamen ist, dass man sie schon am Vorabend quellen lassen kann und morgens nichts weiter zu tun braucht. – Denn wer hat schon die Geduld, morgens um 6:00 Uhr 60-90 Minuten darauf zu warten, dass das Frühstück endlich aufquillt!?

Hach, mich erinnert dieses Rezept schon total an den Sommer. Es wird langsam Zeit, dass es draußen wieder heiß wird und wir uns nur noch überlegen, was wir denn als Snack mit an den See nehmen könnten.

Hier findest du weitere Low Carb Nachtischrezepte:

Low Carb Chia-Pudding mit Beeren Rezept

Low Carb Chia-Pudding mit Beeren Rezept

Der Low Carb Chia-Pudding mit Himbeeren

Für dieses Rezept brauchst du zwei (oder mehr) kleine Gläser, in denen du diesen Nachtisch servierst. Entweder, du verwendest (wie wir auf den Bildern), einfache kleine 100ml Gläser (diese hier sind ähnlich). Oder du verwendest kleine Marmeladengläser, wie diese hier. Low Carb Chia-Pudding mit Beeren RezeptLetzteres schaut nicht nur ganz besonders süß aus, sondern du könntest den Deckel auch einfach zuschrauben und den Chiapudding mitnehmen.

Marmeladengläser sind meist extrem dicht, wodurch man sie sehr gut in die Handtasche packen kann.

Sobald du die Gläserfrage geklärt hast, geht es los. Im ersten Schritt kochst du die Himbeeren kurz auf. Nicht zu lange, da wir die Flüssigkeit des entstehenden Himbeersafts benötigen.

In einem zweiten Schritt gießt du die Himbeeren durch ein feinmaschiges Sieb und fängst den Himbeersaft in einem Behälter unterhalb auf. Du kannst die Himbeeren dabei auch vorsichtig andrücken, aber nicht zu stark, da wir das Mousse anschließend auf den Chiapudding geben wollen.

Während die Himbeeren abtropfen, verteilst du die Chiasamen auf die Gläser. Dann gießt du den Himbeersaft auf die Chiasamen, rührst gelegentlich um und lässt sie quellen.

Je nach Alter der Chiasamen, brauchen sie kürzer oder länger, bis sie vollständig aufgequollen sind. Eine Stunde solltest du sie mindestens unter gelegentlichem Rühren stehen lassen. Isst du harte, bzw. trockene Chiasamen, bekommst du Bauchweh.

Gib gleich zu Anfang mind. 1-2 EL Wasser je Glas dazu. Solltest du beobachten, dass die Chiasamen schon in den ersten 20 Minuten keine Flüssigkeit mehr haben, gib weitere 1-2 EL Wasser dazu.

Sobald deine beerigen Chiasamen fertig sind, schlägst du die Sahne steif und gibst sie gemeinsam mit dem übrigen Himbeermousse in die Gläser. Wenn du möchtest, kannst du noch ein bisschen Schokolade darüber reiben und fertig ist dein Low Carb Dessert.

Hmmm…!

Tipp: Du kannst statt Himbeeren natürlich auch andere Beerensorten verwenden. Beeren gehören zu den wenigen Obstsorten, die tatsächlich Low Carb sind, da sie verhältnismäßig wenige Kohlenhydrate enthalten.

Lass es dir schmecken! Vergiss nicht, uns Feedback dazulassen, wenn du das Rezept ausprobiert hast, damit wir wissen, was euch gefällt.

Low Carb Chia-Pudding mit Beeren Rezept

Low Carb Chia-Pudding mit Beeren Rezept

Low Carb Chia-Pudding mit Himbeern

Ein gesundes, Low Carb Dessert ohne Zucker. Dieser Chia-Pudding ohne Milch lässt sich prima vorbereiten und schmeckt frisch und gleichzeitig ziemlich lecker.

Gericht Dessert, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 2 Gläser
Kalorien p. Portion 290 kcal
Autor Lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Zuerst die Himbeeren in einem kleinen Kochtopf aufkochen (nur kurz!). Zimt unterrühren.

  2. Anschließend gibst du die Himbeeren in ein Sieb, damit du den Himbeersaft auffangen kannst.

  3. In der Zwischenzeit verteilst du die Chiasamen auf 2 Gläser.

  4. Nun gibst du den gewonnenen Himbeersaft in die Gläser und verrührst ihn mit den Chiasamen.

  5. Gib mind. jeweils 1 EL Wasser dazu.

    Die Chiasamen müssen nun mindestens eine Stunde quellen. Sollten sie in den ersten 20 Min. schon keine Flüssigkeit mehr haben, gib einen weiteren EL Wasser dazu.

    Gelegentlich umrühren.

  6. Sobald die Chiasamen aufgequollen sind, schlägst du die Sahne steif.

  7. Verteil die Sahne auf zwei Gläser und gib noch ein bisschen Himbeermousse dazu (das kannst du auch zwischen Sahne und Chiapudding geben).

    Wenn du möchtest kannst du die Gläser anschließend mit ein wenig geriebener Schokolade garnieren.

Hinweis

Tipp: Den Chiapudding im Kühlschrank aufbewahren, solltest du ihn nicht sofort essen. Die Schlagsahne erst kurz vor dem Servieren dazu geben.

Die Nährwertangaben beziehen sich auf ein Glas mit Chiapudding, Sahne, aber ohne Schokolade.

Nährwertangaben
Low Carb Chia-Pudding mit Himbeern
Angaben pro Portion (1 Glas)
Kalorien 290 Calories from Fat 207
% Daily Value*
Fett 23g 35%
Kohlenhydrate 9g 3%
Eiweiß 8g 16%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.
Emotionales Essen heilen

2018-04-02T22:08:07+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons