Low Carb Zwiebel-Küchlein | Happy Carb Foodblog

Ein echter Low Carb Zwiebelkuchen ist nie verkehrt. Während man für einen ganzen Zwiebelkuchen meist jede Menge Zwiebeln schneiden muss, hält sich das bei diesen Low Carb Zwiebel-Küchlein zum Glück in Grenzen. Wir backen sie immer mal wieder zum Frühstück und nehmen dann nicht die ganze Menge. Wenn ich so überlege, ist es nämlich das aufwendige Zwiebelschneiden, weshalb es bei uns viel zu selten einen leckeren, saftigen Zwiebelkuchen gibt.

Für dieses Rezept braten wir einfach Speck und Zwiebeln vorab in einer Pfanne an. Dann vermischen wir die angebratenen Zutaten mit weiteren Backzutaten wie Nussmehl, Flohsamenschalenpulver und Ei und geben sie in Silikonförmchen. Diese sind in diesem Fall ausnahmsweise wirklich wichtig, da man stabile Behälter braucht. Wir verwenden in diesem Rezept diese süßen Blumentopf-Silikonförmchen aber auch diese sind super.

Das Rezept haben wir zwar ein wenig an unsere Lieblingszutaten angepasst aber das Original stammt von Betti von Happy Carb. Um genau zu sein aus ihrem ersten Buch, das seit Oktober erhältlich ist.

Diabetes Typ 2 – nicht mit mir! Happy Carb

Seit diesem Herbst ist Bettis erstes Buch im Handel erhältlich. In dem Buch Diabetes Typ 2 – nicht mit mir! erzählt sie ihre Geschichte mit Diabetes Typ 2. Seit wann hat sie Diabetes (Diabetes Typ 2 ist die Form von Diabetes, die man erst im Laufe seines Lebens bekommt)? Wie sah ihr Leben früher aus? Wie ist sie schließlich zu Low Carb gekommen?

All diese Fragen beantwortet Betti ausführlich in ihrem Buch. Primär geht es dabei zwar um ihre Diabetes-Erkrankung aber ich persönlich empfehle das Buch jedem, der sich gesund und ausgewogen ernähren und ein paar Kilo loswerden möchte. Entgegen der damaligen Empfehlung ihres Arztes hat sie sich nicht einfach nur Tabletten zu sich genommen, um die Erkrankung in den Griff zu bekommen. Nein, sie hat sich nach und nach immer mehr mit der Ernährung beschäftigt. So ist sie schließlich bei ihrer Form der Low Carb Ernährung gelandet.

Angefangen mit ihrer Vorgeschichte, wie es überhaupt so weit kommen konnte, nimmt sie uns Leser mit durch ihre Geschichte. Der Leser erfährt dabei nicht nur in einem angenehm lockeren Stil viele spannende Infos rund um die Ernährung, sondern lernt auch sie als Person besser kennen. Das Buch steckt voller praktischer Tipps rund um die Themen Diabetes, Ernährung und allem was zu diesem Lifestyle dazugehört. Zum Abschluss gibt es noch 30 leckere Rezepte für jede Gelegenheit. Wenn dir das Buch gefällt, dann schau dir auch mal ihr Koch- und Backbuch an, dass erst vor wenigen Tagen erschienen ist.

Low Carb Zwiebel-Küchlein | Happy Carb Foodblog

Low Carb Zwiebel-Küchlein | Happy Carb Foodblog

Low Carb Zwiebel-Küchlein | Happy Carb Foodblog

Low Carb Zwiebel-Küchlein | Happy Carb Foodblog

Low Carb Zwiebel-Küchlein

Saftige Low Carb Zwiebel-Küchlein für jeden Anlass.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Fleisch, Frühstück, Snack
Merkmal: low carb
Portionen: 6 Küchlein
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

Zubereitung

  • Zwiebel fein würfeln. Kokosöl in eine Pfanne geben, Zwiebeln glasig braten.
  • Schinkenspeck, Salz, Pfeffer und Paprikapulver ebenfalls in die Pfanne geben.
  • In einer großen Schüssel Frischkäse, Eier, Flohsamenschalenpulver und Sesammehl vermengen.
  • Zwiebel- und Frischkäsemasse vermengen. Teig in 6 Silikonförmchen füllen.
  • Zwiebel-Küchlein für 30 Min. bei 175 Grad Ober-/ Unterhitze backen.
  • Abkühlen lassen und warm genießen.

Hinweise

Tipp: Flohsamenschalenpulver hat einen hohen Ballaststoffanteil und bewirkt dadurch, dass der Teig noch ein kleines bisschen besser zusammenklebt. Du kannst es auch durch andere Produkte mit hohem Ballaststoffanteil austauschen oder weglassen, falls die Teigkonsistenz in diesem Rezept nicht davon abhängt.

Nährwertangaben

Portion: 1Stück | Kalorien: 160kcal | Kohlenhydrate: 4g | Eiweiß: 10g | Fett: 11g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Alternativzutaten

Sesammehl: Dieses Mehl verleiht dem Teig noch ein bisschen mehr Festiggkeit. Alternativ kannst du 1 TL Flohsamenschalenpulver extra dazugeben, ein anderes Nussmehl nehmen oder das Mehl weglassen.

1 TL Flohsamenschalenpulver = 1,5 TL Guarkernmehl