Schoko-Espresso-Kuchen | Low Carb Kladdkaka

  • Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München

Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München

Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München

Endlich ist es soweit! Das Holla die Kochfee von Holla die Kochfee ist vor wenigen Wochen erschienen. Auf dieses Backbuch freuen wir uns schon seit einer ganzen Weile und endlich ist es da. Ein ganzes Buch voll mit leckeren Rezepten aus dem Ofen. Brot, Pizza, Kuchen, Muffins oder ein Zwiebelkuchen. Zahlreiche Low Carb Leckereien für einen kohlenhydratarmen Genuss.

Diese schokoladigen Low Carb Rezepte könnten dich auch interessieren:

Rezept: Low Carb Kladdkaka

Wir haben uns direkt ein Rezept rausgesucht und zwar einen Low Carb Kladdkaka – ein Low Carb Schoko-Espresso-Kuchen aus Schweden. Neben dem Rezept gibt es im Backbuch natürlich auch eine kurze Erklärung. Kladdkaka bedeutet soviel wie klebriger Kuchen. Er erinnert mich ein bisschen an eine sehr saftige Schoko-Tarte mit einem Schuss Kaffee. Ein Rezept für Genießer – aber Vorsicht: es ist zwar kohlenhydratarm, aber trotzdem sehr nähreich.

Der Kuchen entsteht maßgeblich in drei Schritten.

In Schritt 1 werden Schokolade, Butter und Kaffee in einem Wasserbad unter regelmäßigem Rühren geschmolzen.

In Schritt 2 werden Eier, Vanille, Salz und Erythrit verquirtl, bis eine hellgelbe Masse entsteht. Im Low Carb Backbuch wird eigentlich 100 g Birkenzucker verwendet. Wir haben diesen durch 50 g Erythrit ersetzt. Es funktioniert auch sehr gut mit 3 Msp. reinem Stevia.

In Schritt 3 werden beide Schüsseln zusammengegeben und der Teig kommt in eine Form. Entweder verwendest du dafür eine kleine Rundform mit einem Durchmesser von 28 cm oder du verwendest eine Brownie-Form, wie wir es gemacht haben. Diese Form ist genial. Man füllt den Teig ganz einfach in ein Viereck und steckt anschließend einen Aufsatz darauf. Dadurch wird der Teig getrennt und es entstehen wunderbare Teigstücke.

Sobald der Low Carb Kladdkaka fertig ist, kannst du ihn noch mit ein bisschen Puder-Xucker verzieren und Beeren oder Sahne dazu servieren. Wir haben dieses Mal kalt geschlagene Milch dazugegeben. Unser neuer Milchaufschäumer von Koenic kann das so gut, dass selbst Milch genauso steuf wird wie Schlagsahne.

Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München

Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München

Low Carb Kladdkaka | Rezept

Schoko Espresso Kuchen ohne Zuckker Low Carb Kladdkaka Foodblog München
Drucken

Schoko-Espresso-Kuchen | Low Carb Kladdkaka

Gericht Dessert, Kuchen, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien p. Portion 320 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Backofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Je nach Form, die Form mit Backpapier auslegen.
  2. Butter und Schokolade in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen.
  3. Espresso ebenfalls unterrühren und alles kurz abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Eier, Vanille, Salz und Erythrit in einer Schüssel für etwa 5 Min. verquirlen.
  5. Schokomasse nach und nach zur Eiermasse geben.
  6. Den Teig in eine Backform füllen und für 40 Min. in den Backofen geben.
  7. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Nutrition Facts
Schoko-Espresso-Kuchen | Low Carb Kladdkaka
Amount Per Serving
Calories 320 Calories from Fat 288
% Daily Value*
Total Fat 32g 49%
Total Carbohydrates 5g 2%
Protein 4g 8%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Hier geht es zu Holla die Kochfee’s Low Carb Backbuch

Alternativen

Wenn du keinen Kaffee magst, kannst du den Espresso einfach weglassen.

50 g Erythrit = 100 g Birkenzucker = 3 Msp. reines Steviapulver

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

2017-04-18T08:06:22+00:00

Ein Komentar

  1. Andrea 17. November 2016 at 19:00- Antworten

    Hallo Julia,
    der sieht ja total fluffig und lecker aus!
    Obwohl ich mich nicht low carb ernähre, wär dieser Kuchen sicher einen Versuch Wert 🙂
    LG Andrea
    http://www.candbwithandrea.com

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons