Spinat-Parmesan-Berge

  • Spinat-Parmesan-Berge

Es gibt Tage, an welchen ich Heißhunger auf Spinat habe. Ob mein Körper mir damit sagen möchte, dass mir Kalzium oder Eisen fehlt? Es gibt ja tatsächlich Zusammenhänge zwischen dem auf das wir Lust haben, und dem, was uns fehlt. So fehlt uns bei dem Verlangen nach Schokolade u.a. Eisen… Wenn euch das interessiert, googelt es mal. Ich persönlich finde es immer sehr spannend diese Zusammenhänge zu verstehen. Und gleichzeitig beweist das mal wieder, dass wir definitiv auf unseren Körper hören sollten. Er wird schon wissen, was, wie viel und ob wir gerade überhaupt Nahrung brauchen.

Spinat-Parmesan-Berge

Wir beide waren vor wenigen Wochen in Ägypten und haben uns ganz klassisch den Magen verdorben. Das hat etwa ein bis zwei Wochen angehalten. In dieser Zeit hatten wir beide unheimlich Lust auf weißen Reis mit Salz ohne viele Extras. Das kam ganz plötzlich und gleichzeitig mit unserem wieder gesunden Magen, wollten wir beide absolut keinen Reis mehr essen, sondern hatten Lust auf viel Gemüse und Fleisch. – Unser Körper ist wohl wieder gesund und nun brauchen wir wieder ausreichen Mineralstoffe und Vitamine. Ihr seht, manchmal muss man seine Ernährung einfach ein bisschen ändern und schon geht es einem besser. Wir sind mittlerweile wieder richtig froh bei Low Carb gelandet zu sein und fühlen uns damit pudelwohl. 🙂

Spinat-Parmesan-Berge

Nun zum heutigen Rezept. Inspiriert wurde ich dafür von Spinatknödeln. Dieses Rezept ist so konzipiert, dass man aus der Spinatmasse auch Bällchen formen kann. Mich haben kleine Spinatberge optisch viel mehr angesprochen, weshalb es nun kleine Hügel geworden sind.

Als Beilage zu diesem Rezept gab es bei uns Nüsse und Rucolasalat. Sehr gut kann ich mir aber auch ein Low Carb Brot vorstellen. Schaut einfach in euren Kühlschrank und achtet darauf, was euren Körper anlacht. Schreibt uns doch in die Kommentare, was es bei euch dazu gab.

Spinat-Parmesan-Berge

Spinat-Parmesan-Berge
Drucken

Spinat-Parmesan-Berge

Gericht Beilage, Hauptgericht, Vegetarisch
Ernährung Low Carb
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien p. Portion 233 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Ofen auf 180° Umluft vorheizen.

  2. Spinat in Wasser garen, bis er vollständig aufgetaut ist. Dann wird er in ein Sieb gegeben und tropft eine Weile ab.
  3. In der Zwischenzeit werden Zwiebeln und Knoblauch in Butter angebraten.
  4. In einer Schüssel werden Gorgonzola, Eier, Mandeln, Quark, Flohsamenschalen und die Gewürze vermengt.

  5. Nun werden der (abgetropfte) Spinat, Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls zu dem Teig gegeben.

  6. Alles gut mit einer Gabel vermengen und portionsweise mit einem Löffel auf dem Blech verteilen.
  7. Über die Häufchen den Parmesan verteilen.
  8. Die Berge für 15 Min. bei 180° Umluft backen.
Nutrition Facts
Spinat-Parmesan-Berge
Amount Per Serving
Calories 233 Calories from Fat 153
% Daily Value*
Total Fat 17g 26%
Total Carbohydrates 5g 2%
Protein 15g 30%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Spinat-Parmesan-Berge


2017-03-17T15:07:12+00:00

Ein Komentar

  1. coundco 15. August 2016 at 12:35- Antworten

    Liebe Lachfoodies
    das ist ein wunderbares rezept und schaut so ansprechend aus! Vielen Dank. Ich bin neu bei LCHF und probiere eure rezepte gerade mehrfach aus. ALLE sind köstlich besonders die Red Hot Fleischplanzerl und das Low Carb Schoko Soufflé….mmmmmmh….wunderbar! Bitte weiter so! Viele Grüße coundco

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons