Warum DU mehr Gewohnheiten entwickeln solltest

  • Gewohnheiten entwickeln

Wir kennen das alle: Wir nehmen uns etwas vor und ohne das wir drüber nachdenken handeln wir „aus Gewohnheit“ ganz entgegengesetzt unserer guten Vorsätze. Sei es, wenn es um das Naschen zwischendurch geht oder der Weg in die Arbeit mit dem Auto statt des Rades oder zu Fuß gefahren wird.

Woran liegt das? Jeder Mensch entwickelt von Natur aus Gewohnheiten – denn über gewohnte Prozesse müssen wir nicht mehr nachdenken und ersparen uns damit jede Menge Arbeit. Es bleibt also Kapazität frei und wir können uns auf sich stets ändernde Gegebenheiten konzentrieren.

Ein kleines Beispiel. Der Wecker klingelt morgens, wir wachen auf, machen den Wecker früher oder später aus und gehen unter die Dusche. In der Regel ist das ein automatisierter Prozess. Ohne groß darüber nachzudenken landen wir früher oder später in der Dusche. Würden wir nun über jeden einzelnen Schritt jeden Morgen aufs neue nachdenken, so wäre das unheimlich anstrengend: Der Wecker klingelt. Nun müssen wir erst einmal drüber nachdenken was das bedeutet, was wir mit dem Wecker machen und wann wir was mit dem Wecker machen. Nun stehen wir auf und denken erst einmal drüber nach ob wir nun duschen gehen oder erst einmal einen Kaffee trinken, etc. Trinken wir nun bspw. erst einen Kaffee dürfen wir danach nicht vergessen duschen zu gehen, usw.

Ihr seht – Das wäre alles sehr kompliziert, anstrengend und ermüdend. Gewohnheiten nehmen uns also jede Menge Arbeit ab.

Das können wir jetzt auch ideal auf die Bereiche Sport und Ernährung anwenden. Forscher haben festgestellt, dass es in etwa 21 Tage braucht bis wir eine Gewohnheit entwickelt haben. Wie lange das jedoch tatsächlich dauert ist individuell ganz unterschiedlich. Danach denken wir dann jedoch nicht mehr so viel drüber nach und es kostet uns nicht mehr so viel Kraft der Schokolade zu wiederstehen oder regelmäßig zum Sport zu gehen.

Das ist doch eine super Nachricht! Wir müssen also nur 3 Wochen durchhalten, danach läuft alles ganz von alleine… – Los geht’s!

Im nächsten Beitrag erfahrt ihr, wie ihr ganz einfach neue Gewohnheiten entwickeln könnt.

Die Macht der Gewohnheit ist ein sehr gutes Buch über Gewohnheiten. Der Autor redet wissenschaftlich fundiert über die Macht der Gewohnheit. Wenn du dich für das Thema interessierst ist das ein super Einstieg.

 


2016-12-29T17:02:35+00:00

Ein Komentar

  1. Bettina Halbach 12. März 2015 at 21:35- Antworten

    J, neue günstige Gewohnheiten annehmen und alte ungünstige Gewohnheiten ablegen ist zentral, wenn man gesünder leben will, da bin ich ganz bei euch…

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons