Drucken

Paprika-Curry mit Koriander (vegetarisch)

Vegetarisches Paprika-Curry-Rezept - macht satt, zufrieden und glücklich. Lässt sich prima vorkochen, ist einfach und für jeden Anlass geeignet.
Gericht Hauptgericht, Vegetarisch
Land & Region glutenfrei
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Kalorien 325kcal
Autor Lachfoodies.de

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Kokosöl*
  • 1/2 Knolle Fenchel
  • 230 g Kichererbsen* 1 Dose
  • 1 große Karotte ca. 130 g
  • 500 g Spitzpaprika
  • 1 Chili
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Glas Bambussprossen ca. 180 g
  • 2 TL Garam Masala* gehäuft
  • 1 TL gelbes Currypulver* gehäuft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Dose Tomaten in Stücken
  • 1 Becher Sahne 200 ml
  • 200 ml heißes Wasser

Anleitungen

  • Zwiebeln fein würfeln und Knoblauch fein hacken (oder pressen).
  • Kokosöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch glasig braten.
  • Fenchel fein würfeln. Ebenfalls scharf anbraten.
  • Karotte schälen, Paprika waschen, Chili waschen. Klein würfeln.
  • Herd auf mittlere Stufe stellen. Karotte und Paprika ebenfalls dazugeben.
  • Koriander, Bambussprossen und Kichererbsen waschen. 2/3 des Korianders, Kichererbsen und Bambussprossen ebenfalls in den Topf geben.
  • Garam Masala, Curry, Salz und Pfeffer dazugeben. Tomaten und Sahne dazugeben. Alles vermengen.
  • Ca. 200 ml. heißes Wasser dazugeben, bis das Curry etwas flüssiger wird.
  • Für 30 Min. auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  • Zum Servieren den übrigen Koriander dazugeben.

Notizen

Falls du auf Kohlenhydrate achtest, kannst du die Kichererbsen durch Blumenkohl ersetzen.

Nutrition

Portion: 1Portion | Kalorien: 325kcal | Kohlenhydrate: 24g | Eiweiß: 10g | Fett: 20g