Empfehlungen 2017-03-30T17:10:55+00:00

Auf dieser Seite findest du all unsere Lieblingsprodukte, in die wir uns verliebt haben. Wir haben sie getestet, verwenden sie selbst regelmäßig und empfehlen sie euch wärmstens weiter. Dadurch bekommst du einen kompakten Überblick und sparst dir jede Menge Zeit (und Geld).

Lachfoodies Produkte

Low Carb Gemüsenudeln: Zuerst möchte ich dir natürlich unser erstes Kochbuch Low Carb Gemüsenudeln vorstellen. In diesem Buch findest du zahlreiche leckere Gemüsenudelrezepte für Vorspeise, Hautptgerichte, vegetarische Gerichte oder ein leckeres Dessert. Hier erfährst du mehr über dieses Buch.

Low Carb Gemüsenudeln Lachfoodies Neuerscheinung Zucchini Nudeln Spiralschneider Julia Burget

Fitness & Bewegung

Mach dich krass: Mach dich krass ist ein super motivierendes Fitnessprogramm von Daniel Aminati für Frauen und Männer, Anfänger und Fortgeschrittene. Neben zahlreichen Fitnessvideos bekommst du auch viele Ernährungsinfos und Rezepte. Tag für Tag begleitet dich Daniel hin zu deinem Ziel. Lies diesen Beitrag für mehr Informationen.

Training, Ernährung und Motivation für deinen Beachbody auf machdichkrass.de

Mach dich leicht: Mach dich leicht ist ein Fitness- und Abnehmprogramm von Ursula Karven. Du bekommst Fitnessvideos, Ernährungstipps und Rezepte für insg. 10 Wochen. Das Fitnessniveau richtet sich an Anfänger, bzw. alle, die es ruhiger angehen wollen. So gibt es viele Videos rund um Yoga und Meditieren. Lies diesen Beitrag für mehr Informationen.

kraftvolles Yoga, gesunde Ernährung und entspannende Meditation auf machdichleicht.de

fitnessRAUM: fitnessRAUM ist ein Online-Fitnessstudio, das ich persönlich liebe. Man hat eine super große Auswahl an Fitnesskursen, ganz unterschiedliche Trainer und eine einfache Benutzeroberfläche. Du kannst verschiedene Programme absolvieren oder dir jedes Mal einen einzelnen Kurs aussuchen. + Du kannst das Studio 7 Tage lang kostenlos ausprobieren. In diesem Beitrag erfährst du mehr dazu.

The Grid: Das ist eine Massagerolle, die eigentlich für das beliebte Faszientraining konzipiert wurde. Ich selbst roller mich damit gelegentlich, wenn ich Verspannungen im Nacken habe oder meine Hüfte ein kleines bisschen zwickt. Danach fühlst du dich wie neu! Es gibt diese Rolle in vielen Farben, sogar in Pink!

Yogamatte: Eine Yogamatte gehört zu den Basics, wenn du dich mehr Bewegen und gelegentlich einen Kurs zuhause absolvieren möchtest. Ich liebe diese Matte von Yogimat. Sie ist weder zu dünn, noch zu dick, rutschfest und schaut so schön aus, dass sie mich regelmäßig zum Sport motiviert. Ich sehe sie in meinem Fitnessstudio ziemlich häufig in ganz unterschiedlichen Farben. Der Preis liegt meist um die 18,00 €.

Low Carb Backzubehör

Stevia: Seit Beginn unserer Low Carb Zeit ein absoluter Favorit: Stevia pur, ganz ohne Beigeschmack. Eine Dose hat bei uns trotz häufigem Backen für ca. 2 Jahre gereicht. Du brauchst für einen Kuchen meist nur 2-3 Msp. Stevia.

Erythrit: Erythrit ist neben Stevia unser Lieblings-Süßungsmittel aus der Natur. Du kannst dich entweder für die weiße, zuckerähnliche Form entscheiden oder du probierst Puder-Erythrit oder Bronxe (braunen Erythrit). In diesem Beitrag erfährst du mehr über Erythrit.

Bio Mandelmehl, Nu3: Dieses Bio Mandelmehl ist hell und genau richtig teilentölt. Wenn wir Rezepte mit diesem Mehl zubereiten, wird der Teig meist ein wenig saftiger, als das Original. Ein Beispiel siehst du in diesem Marzipankuchen-Rezept.

Mandelmehl, Ölmühle Sollingen: Das Mandelmehl von der Ölmühle Sollingen ist ein zweites Mehl, dass wir sehr gerne verwenden, ist das Mandelmehl (und auch alle anderen Mehlsorten) von der Ölmühle Sollingen. Leider haben sie nicht immer alle Produkte im Angebot, aber wenn, schlagt schnell zu!

Flohsamenschalenpulver: Flohsamenschalenpulver ist eines unserer Top-Zutaten für die Low Carb Bäckerei. Durch dieses Produkt hält jeder glutenfreie Teig ziemlich gut zusammen! Man braucht davon nicht viel. Für einen Kuchen etwa 2-3 TL. Hier erfährst du mehr über Flohsamenschalenpulver.

Guarkernmehl: Guarkernmehl quillt nicht ganz so stark wie das Flohsamenschalenpulver und eignet sich daher hervorragend zum Andicken von Saucen oder für einen Low Carb Pudding. Hier findest du ein Beispiel-Rezept.

Low Carb Kochzubehör

Bio Kokosöl, Mituso: Kokosöl ist ein echter Alleskönner. Es eignet sich hervorragend zum Anbraten, da man es (anders als Olivenöl) problemlos erhitzen kann. Es macht schöne Haut, schöne Haare und einige verwenden es sogar, um weißere Zähne zu bekommen. Unser Favorit ist dieses Kokosöl von Mituso. Nicht nur der Inhalt ist top, sondern auch das Glas (die Verpackung) lässt sich anschließend prima weiterverwenden. Hier findest du ein Rezept mit Kokosöl.

Spiralschneider: Wenn du in einen hochwertigen Spiralschneider investieren möchtest, dann kauf dir dieses Exemplar von Lurch. Mit ca. 40,00€ liegt er preislich in der Mittelklasse und ist jeden Cent wert. Du bekommst zahlreiche Messer (für unterschiedliche dicke Gemüsenudeln) und Stäbchen. Nach dem Kochen stellst du ihn einfach in die Spülmaschine. Hier findest du ein passendes Rezept.

Kleiner Spiralschneider: Für Möhren und ähnlich kleines, hartes Gemüse, verwenden wir am liebsten diesen Hand-Spiralschneider Spirelli. Er eignet sich auch sehr gut, wenn du Gemüsenudeln erst einmal ausprobieren willst. Wenn du häufiger mit Gemüsenudeln kochst, lohnt sich aber oberes Modell.

V-Hobel: Super spießig, aber super praktisch! Ich hätte es selbst nie gedacht, aber diese V-Hobel ist eines der praktischsten Geräte, die wir in der Küche haben. Du kannst damit sogar Gemüse in lange Nudeln schneiden oder einen Krautsalat zubereiten (s. Rezept).

Sparschäler: Dieser Sparschäler von Victorinox ist günstig (ca. 5€), scharf und unfassbar gut. Er schält so wenig vom Gemüse weg, dass man damit sogar eine Paprika oder Tomate schälen kann. So begeistert war ich bisher noch nie von einem Schäler. Hier findest du ein Rezept.

Victorinox Sparschaeler

Low Carb Süßigkeiten

Nutri-Nick: Von Nutri-Nick gibt es jede Menge Low Carb Süßigkeiten, die mit Stevia gesüßt werden. Ausprobiert und für sehr gut empfunden, haben wir: Milchschokoladen-Riegel, dunkle Schokoladen-Riegel und diese Tafel Milchschokolade. Man schmeckt den Süßigkeiten nicht an, dass sie unecht sind.

Xukkolade: Von Xucker gibt es auch Schokolade in ganz unterschiedlicher Ausführung, die schmeckt wie das Original. Ich verschenke die Milchschokolade immer gerne an Geburtstagen, wenn ich weiß, dass sich die Person eigentlich gerade gesund ernähren möchte. Bisher waren alle begeistert von dieser Schokolade.

Nuss-Nougat-Creme: Nunux ist eine Low Carb Nuss-Nougat-Creme. Man kann sie genüsslich auf ein Brot streichen oder (mein Favorit) damit backen. Torten mit einer dünnen Schoko-Creme-Schicht zwischen zwei Etagen schmecken immer besonders gut. Geschmacklich ist diese Schoko-Creme super, trotzdem essen wir sie nur an besonderen Tagen, z.B. Geburtstagen.

Koch- und Backzubehör

Küchenmaschine: Wenn du in ein hochwertiges Produkt in deiner Küche investieren möchtest, dann empfehle ich dir diese Küchenmaschine von Kenwood mit Mix-Aufsatz und zahlreichen Aufsätzen. Im Vergleich zu vielen anderen Maschinen, ist das die erste Küchenmaschine, mit der wir tatsächlich vollkommen zufrieden sind. Hier findest du ein Rezept.

Kenwood Chief Titanum

Dörrgerät: Was würden wir nur ohne unseren Dörrautomat von Sedona machen. Mit diesem Gerät zaubern wir regelmäßig selbstgemachte Gemüsechips (Beitrag + Video) oder sogar selbstgemachtes Beef Jerky (Trockenfleisch). Gerade bei letzterem spart man sich jede Menge Geld bei der eigenen Herstellung und kann nach Lust und Laune würzen. + Du bekommst aktuell 5 Jahre Garantie auf dieses Gerät.

Sedona Dörrautomat

Mixer: Geräte der Marke Vitamix sind die Klassiker unter den Mixern. Sie sind qualitativ sehr hochwertig, leistungsfähig und haben bis zu 7 Jahre Garantie. Mich begeistert vor allem, dass man darin wirklich alles klein bekommt. Hier findest du ein Beispiel-Rezept.

Bücher: Kochen, Backen, Ernährung, Fitness

Backbuch: Backen Low Carb ist ein wunderbares Buch für alle, die gerne zucker- und glutenfrei backen. Die Rezepte sind einfach und dennoch kreativ. + Bücher von Ulrike Gonder sind immer sehr wertvoll. In diesem Buch findet jeder ein passendes Rezept. Hier geht’s zu Rezension.

Backen Low Carb

Kochbuch: Die Paläo-Küche für jeden Tag ist ein wunderbares Kochbuch für eine Gluten, Weizen- und Zuckerfreie Ernährung. Das Buch war New York Times Bestseller und enthält zahlreiche leckere Rezepte. Da die Autorin ebenfalls aus den USA kommt, findest du in diesem Buch viele abwechslungsreiche Rezepte, die wir hier nicht kennen. Obwohl sich die Rezepte an der Paleo (oder Paläo) Ernährung orientieren, eignen sich die meisten auch für eine Low Carb Ernährung. Hier findest du unsere Rezension.

Paläo-Küche für jeden Tag

Ernährung: Die Bulletproof-Diät ist ein echter Klassiker für alle Low Carber. Egalb ob du abnehmen willst (diese Siät verspricht bis zu 1 Pfund pro Tag) oder dich nur gesund ernähren möchtest. Dieses Buch solltest du gelesen haben. Der Autor Dave Asprey ist eine bekannte Persönlichkeit in der Low Carb Branche. Hier findest du weitere Infos zur Bulletproof-Diät.

Die Bulletproof Diät

Ernährung: Das Buch Essen als Ersatz ist etwas für dich, wenn du manchmal das Gefühl hast, dass du ein emotionaler Esser bist. Du isst also nicht nur, wenn du hungrig bist, sondern auch, wenn du schlecht gelaunt, traurig oder besonders glücklich bist. Ein tolles Buch, um wieder zu lernen, auf sich selbst zu hören.

Sport: Born to Run ist das Buch für alle Läufer. Der Autor, der sehr groß ist und beim Laufen regelmäßig (Knie-, …) Probleme hat, besucht afrikanische Ur-Einwohner, um herauszufinden, wie es sein kann, dass diese lange Strecken ohne Probleme laufen können, während wir Europäer regelmäßig Probleme bekommen. Sein Fazit: Alle sind zum Laufen geboren! Hier findest du weitere Infos.

Born to Run von Christopher McDougall

Hinweis: Wir verwenden auf dieser Seite Affiliate-Links. Das bedeutet, dass wir einen kleinen Anteil Provision erhalten, wenn du etwas über unsere Links kaufst. Für dich ändert sich dadurch gar nichts. Wir empfehlen nur Produkte, die wir selbst getestet und für sehr gut empfunden haben.

Wenn du Fragen dazu hast, melde dich gerne bei uns: hi@lachfoodies.de

Simple Share Buttons