Eine saftige Low Carb Mohntorte

Mit dieser saftigen  Low Carb Mohntorte habe ich eine ganze Weile herum experimentiert, bis diese Mohntorte dabei herausgekommen ist. Ich mag den Geschmack von Mohn total gerne, deshalb wollte ich unbedingt eine Torte entwickeln, die eine leicht klebrige Mohnfüllung hat. Ein erstes Exemplar findet ihr in diesem Beitrag, aber es wird in Zukunft bestimmt noch eine Fortsetzung geben.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Die  Low Carb Mohntorte beginnt mit einem knusprigen Boden. Dieser ist grün, da ich einen Esslöffel Weizengras untergemischt habe. Das liegt daran, dass ich erst vor kurzem wieder darüber gelesen habe, wie gesund das grüne Pulver ist, daher mische ich es nun in unterschiedliche Rezepte, da man es so nicht schmeckt und dennoch isst, grins. Wenn ihr das nicht mögt oder zuhause habt, dann könnt ihr natürlich ganz darauf verzichten oder etwas anderes untermischen.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Nun kommt die Mohnfüllung. Dafür habe ich Flohsamenschalenpulver‘ verwendet, da dieses unheimlich schnell aufquillt und dadurch eine sehr feste Konsistenz entwickelt. Dadurch bekommen selbst Low Carb Mischungen eine tolle Konsistenz. Das Pulver besteht nahezu nur aus Ballaststoffen, weshalb es dann stark anquellen kann. Wichtig ist es natürlich nicht zu viel zu verwenden und genügen zu trinken. Geschmacklich ist es eigentlich ziemlich neutral und passt sich den anderen Zutaten an.
Eine saftige Low Carb Mohntorte

Für die gesamte Torte haben wir zum Süßen Stevia verwendet. Denkt dran, dass ihr pures Stevia ohne andere Zusatzstoffe nehmt. In den Produkten aus dem Supermarkt ist meist jede Menge Füllstoff beigemischt. Wir verwenden daher meist dieses Produkt‘, da hier wirklich nur Stevia enthalten ist.

Auf dem nächsten Bild seht ihr, wie ich die Creme am Schluss auf der Torte verteilt habe. Erst grob verteilen und dann mit einem Messer gleichmäßig auf dem ganzen Kuchen verteilen… oder auch ganz einfach so lassen, zwinker.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Drucken

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Gericht Dessert, Kuchen, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 12 Stück
Kalorien p. Portion 349 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Boden

Mohnfüllung

Creme Topping

  • 300 g Frischkäse
  • 1 Msp. Stevia

Anleitung

  1. Den Backofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Den Mohn gemeinsam mit Stevia, Flohsamenschalenpulver und Milch in einen kleinen Topf geben. Die Masse für etwas 2 Min. leicht erhitzen und regelmäßig durchrühren. Dann vom Herd nehmen.
  3. Währenddessen in einer Rührschüssel alle Zutaten für den Teig mit einer Gabel vermengen. (Mandeln, Eier, Backpulver, Stevia, Flohsamenschalenpulver und Weizengras.)
  4. Eine Springform' mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig ausbreiten.
  5. Die Mohnmasse auf dem Teig verteilen und den Kuchen für 30 Min. backen.
  6. Ist der Kuchen fertig gebacken wird er aus dem Ofen genommen und kühlt etwa eine Stunde ab.
  7. Nun den Frischkäse mit Stevia vermengen und auf dem Kuchen verteilen.
Nutrition Facts
Eine saftige Low Carb Mohntorte
Amount Per Serving
Calories 349 Calories from Fat 252
% Daily Value*
Total Fat 28g 43%
Total Carbohydrates 5g 2%
Protein 14g 28%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Eine saftige Low Carb Mohntorte


2017-03-17T15:07:12+00:00

7 Kommentare

  1. Ina 20. Oktober 2015 at 20:14- Antworten

    Hallo,ich lese gerne eure Rezepte,habe auch schon welche ausprobiert,schmeckt mir 😉
    Nun wollte ich fragen,ob der Mohn ganze Körner enthält oder es sich im gemahlenen Mohn handelt.

    • Lachfoodies.de 21. Oktober 2015 at 9:22- Antworten

      Liebe Ina,

      das freut uns! 🙂 Das waren ganze Körner (Blaumohn.) Die gibt es z.B. von Seeberger.

      Liebe Grüße

      Julia

  2. Sandra 21. Oktober 2015 at 11:35- Antworten

    Hallo ihr Lieben!

    Ich liebe eure Homepage! 🙂 So viele tolle Rezepte!
    Und Mohn ist sooo lecker!

    Könnt ihr mir bitte sagen, ob das Weizengraspulver
    zwingend benötigt wird oder ob ich es durch etwas
    anderes ersetzen kann?

    Danke & liebe Grüße
    Sandra

    • Lachfoodies.de 21. Oktober 2015 at 12:24- Antworten

      Liebe Sandra,

      vielen Dank für deine lieben Worte! 🙂 Das Weizengraspulver habe ich nur wegen der Farbe und seiner „gesunden Wirkung“ verwendet. Es ändert jedoch absolut nichts an der Konsistenz und kann daher problemlos weggelassen werden.

      Liebe Grüße

      Julia

      • Sandra 21. Oktober 2015 at 17:37- Antworten

        Vielen Dank für die schnelle Antwort, Julia 🙂
        Dann werde ich meine Kollegen nächste Woche mal damit „beglücken“ 🙂

        Dir einen schönen Abend und liebe Grüße!
        Sandra

  3. Juliane 21. August 2016 at 19:29- Antworten

    Heute habe ich diese Torte gebacken. Ich fand sie sehr gut. Überlege allerdings, beim nächsten mal die Mohnschicht mit Quark noch fluffiger zu machen.

    • Lachfoodies.de 21. August 2016 at 21:31- Antworten

      Hi Juliane,

      das ist eine super Idee! Dann wird die Schicht schön cremig. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons