Mit dieser saftigen  Low Carb Mohntorte habe ich eine ganze Weile herum experimentiert, bis diese Mohntorte dabei herausgekommen ist. Ich mag den Geschmack von Mohn total gerne, deshalb wollte ich unbedingt eine Torte entwickeln, die eine leicht klebrige Mohnfüllung hat. Ein erstes Exemplar findet ihr in diesem Beitrag, aber es wird in Zukunft bestimmt noch eine Fortsetzung geben.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Die  Low Carb Mohntorte beginnt mit einem knusprigen Boden. Dieser ist grün, da ich einen Esslöffel Weizengras untergemischt habe. Das liegt daran, dass ich erst vor kurzem wieder darüber gelesen habe, wie gesund das grüne Pulver ist, daher mische ich es nun in unterschiedliche Rezepte, da man es so nicht schmeckt und dennoch isst, grins. Wenn ihr das nicht mögt oder zuhause habt, dann könnt ihr natürlich ganz darauf verzichten oder etwas anderes untermischen.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Nun kommt die Mohnfüllung. Dafür habe ich Flohsamenschalenpulver‘ verwendet, da dieses unheimlich schnell aufquillt und dadurch eine sehr feste Konsistenz entwickelt. Dadurch bekommen selbst Low Carb Mischungen eine tolle Konsistenz. Das Pulver besteht nahezu nur aus Ballaststoffen, weshalb es dann stark anquellen kann. Wichtig ist es natürlich nicht zu viel zu verwenden und genügen zu trinken. Geschmacklich ist es eigentlich ziemlich neutral und passt sich den anderen Zutaten an.
Eine saftige Low Carb Mohntorte

Für die gesamte Torte haben wir zum Süßen Stevia verwendet. Denkt dran, dass ihr pures Stevia ohne andere Zusatzstoffe nehmt. In den Produkten aus dem Supermarkt ist meist jede Menge Füllstoff beigemischt. Wir verwenden daher meist dieses Produkt‘, da hier wirklich nur Stevia enthalten ist.

Auf dem nächsten Bild seht ihr, wie ich die Creme am Schluss auf der Torte verteilt habe. Erst grob verteilen und dann mit einem Messer gleichmäßig auf dem ganzen Kuchen verteilen… oder auch ganz einfach so lassen, zwinker.

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Eine saftige Low Carb Mohnkuchen

Ein einfaches Rezept für einen Mohnkuchen ohne Zucker, glutenfrei.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 12 Stück
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

Mohnfüllung

Creme Topping

  • 300 g Frischkäse
  • 1 geh. Msp. Stevia*

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Den Mohn gemeinsam mit Stevia, Flohsamenschalenpulver und Milch in einen kleinen Topf geben. Die Masse für etwas 2 Min. leicht erhitzen und regelmäßig durchrühren. Dann vom Herd nehmen.
  • Währenddessen in einer Rührschüssel alle Zutaten für den Teig mit einer Gabel vermengen. (Mandeln, Eier, Backpulver, Stevia, Flohsamenschalenpulver und Weizengras.)
  • Eine Springform' mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig ausbreiten.
  • Die Mohnmasse auf dem Teig verteilen und den Kuchen für 30 Min. backen.
  • Ist der Kuchen fertig gebacken wird er aus dem Ofen genommen und kühlt etwa eine Stunde ab.
  • Nun den Frischkäse mit Stevia vermengen und auf dem Kuchen verteilen.

Hinweise

Tipp: Flohsamenschalenpulver hat einen hohen Ballaststoffanteil und bewirkt dadurch, dass der Teig noch ein kleines bisschen besser zusammenklebt. Du kannst es auch durch andere Produkte mit hohem Ballaststoffanteil austauschen oder weglassen, falls die Teigkonsistenz in diesem Rezept nicht davon abhängt.
Das Weizengraspulver ist ein kleines Goodie, das den Kuchenboden grün macht. Du kannst es natürlich auch weglassen, wenn du mehr der klassische Typ bist.

Nährwertangaben

Kalorien: 349kcal | Kohlenhydrate: 5g | Eiweiß: 14g | Fett: 28g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Eine saftige Low Carb Mohntorte

Eine saftige Low Carb Mohntorte