Es ist das Wintergemüse. Du bekommst es gerade an jeder Ecke.

Das Weißkraut (auch als Weißkohl bekannt).

Ich bin jedes Mal aufs Neue überrascht, wie viel man aus einem einzigen Kohlkopf machen kann. Ich gebe zu, es ist noch immer nicht mein Lieblingsgemüse und an einem Kohlkopf kann man wirklich tagelang essen, aber mit den richtigen Zutaten schmeckt Kohl super lecker.

Ein Kraurezept, dass ich momentan total gerne esse ist Kraut aus dem Wok.

Zusammen mit feingeschnittenen Paprika- und Möhrenstreifen, einer Portion Rindfleisch, einem hochwertigen Öl und leckeren Gewürzen schmeckt das richtig gut.

Bei diesem Rezept spielt das Öl eine wichtige Rolle. Damit du von einem Teller Gemüse satt wirst, muss natürlich eine Portion Fett dazukommen. Dafür nehmen wir das besonders hitzebeständige Kokosöl. Keine Sorge falls du den Kokos-Geschmack gar nicht magst. – Der Geschmack verfliegt beim Kochen und das Öl schmeckt relativ neutral. Nur beim Kochen wird es nach Kokosnuss duften, was ich persönlich total gerne mag.

Das Gemüse wird zwar in Streifen geschnitten, aber sie müssen nicht zu fein sein. Bei den Möhren reichen längs geviertelte Möhren total aus. Es fällt beim anbraten schließlich noch ein wenig zusammen. Den Kohl kannst du einfach in feine Scheiben schneiden, dann entstehen automatisch die richtigen Streifen.

Der Kohl braucht am längsten. Am besten bereitest du ihn vor, gibst ihn in die Pfanne und widmest dich erst danach dem übrigen Gemüse. Kohl sollte immer gut durchgebraten sein, da roher Kohl schnell zu Bauchzwicken führen kann. Damit das auf gar keinen Fall passiert, geben wir noch ein wenig Kümmel dazu.

Am liebsten esse ich eine ganze Schüssel von diesem Rezept mit Stäbchen. Das funktioniert bei den meisten unserer Rezepte nicht, aber Kraut, Paprika- und Möhrenstreifen lassen sich so super verspeisen. Lass es dir schmecken!

Rezept: Rindfleisch und Kraut aus dem Wok

Rindfleisch und Kraut aus dem Wok

Rindfleisch und Kraut aus dem Wok

Ein simples Low Carb Rezept mit Rindfleisch, Kraut und weiterem Gemüse aus dem Wok.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Fleisch, Hauptgericht
Merkmal: low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

  • 1/3 Kohlkopf ca. 200 g
  • 3 kleine Spitzpaprika
  • 3 mittlere Möhren
  • 3 EL Kokosöl*
  • 250 g Rinderhack
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 TL Kümmel*

Zubereitung

  • Das Gemüse waschen und in schmale Streifen schneiden (bei den Karotten reicht vierteln aus).
  • Knoblauchzehe in feine Streifen schneiden.
  • EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Kohl für 15 Min. anbraten.
  • Knoblauch und Kümmel zum Kohl geben und für weitere 15 Min. anbraten.
  • In der Zwischenzeit 1 EL Kokosöl in einer weiteren Pfanne erhitzen. Paprika- und Möhrenstreifen darin anbraten. Nach belieben salzen und pfeffern.
  • EL Kokosöl in einer dritten Pfanne erhitzen und das Hackfleisch anbraten (kann auch mit Paprika angebraten werden).
  • Kohl und Paprika-Möhren-Gemüse vermischen und mit Salz abschmecken.
  • Mit Hackfleisch servieren und genießen.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 445kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 31g | Fett: 20g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Low Carb Wokgemüse auf deutsche Art. Weißkraut mit Paprika und Rindfleisch. Ein herrlich würziges Rezept mit Wintergemüse für ein schnelles, gesundes Abendessen. Die Zubereitung ist einfach, schnell und unkompliziert. Einfach alles klein schneiden, in den Wok (alternativ die Pfanne) werfen, warten und genießen. Ein leckeres Rezept für die gesunde Ernährung.
Lass es dir schmecken!
#lachfoodies #lowcarbrezept #gesundkochen #kraut
#fitgesundundglücklich