Saftiges Zitronen-Huhn

Zitrone, Huhn und Butter sind eine wunderbare Kombination. Unsere ganze Wohnung duftet nach diesem leckeren Abendessen. Das heutige Low Carb Gericht ist unheimlich schnell zubereitet und passt zu ganz unterschiedlichen Beilagen. Gekochtem Gemüse, Zoodles, Gebratenem Gemüse, oder wie bei uns zu einem Rucolasalat. Für was auch immer du dich entscheidest, lass es dir schmecken!

 

DSC_9074

Für das Gericht braten wir Fenchel und Huhn zuerst ein wenig an und geben dieses dann gemeinsam mit einigen Zitronenscheiben in eine Auflaufform. Gebratener Fenchel ist ein wunderbares Gewürz für nahezu jedes Fleischrezept.

Dann wird alles gemeinsam mit einigen Kräutern in den Backofen gegeben. In der Zwischenzeit wird die Beilage vorbereitet. In unserem Fall haben wir Rucola mit Salz, Pfeffer und Balsamico durchgeknetet. Das genaue Rezept findest du wie immer unterhalb. Falls du es nachgekocht hast, poste es gerne auf Instagram unter dem Hashtag #lachfoodies.

Saftiges Zitronen-Huhn

Saftiges Zitronen-Huhn

Saftiges Zitronen-Huhn

Ein saftiges Zitronenhuhn aus dem Backofen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Fleisch, Hauptgericht
Merkmal: low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

  • 0,5 Fenchelknolle gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe geschält
  • 300 g Hühnerbrust
  • 1 Zitrone bio oder geschält
  • 3 TL Butter
  • Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung

  • Backofen auf 200° Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Fenchel und Koblauchzehe mit etwas Butter in einer Pfanne anbraten und anschließend in eine Auflaufform geben.
  • Nun die Hühnerbrust in kleinere Stücke schneiden und mit etwas Butter von allen Seiten in einer Pfanne anbraten. Anschließend wird auch das Huhn in die Auflaufform gegeben.
  • Die Zitrone in Scheiben schneiden und in die Auflaufform legen. Gewürze darüber streuen und kleine Stückchen Butter auf dem Huhn verteilen.
  • Das Huhn nun für 30 Min. in den Backofen geben.
  • Als Beilage eignet sich z.B. ein Rucolasalat.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 320kcal | Kohlenhydrate: 2g | Eiweiß: 36g | Fett: 19g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Ihr seht, man kann mit nur wenigen Zutaten ein leckeres Rezept zusammenstellen. Einzige Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr noch nicht zu hungrig seid. Denn dann fehlt mir zumindest die Motivation kreativ zu werden. ;)

Was gibt es bei euch, wenn es schnell aber lecker sein muss?

 


2018-12-28T19:26:28+00:00

Schreibe einen Kommentar