Weihnachtliches Tiramisu ohne Zucker

  • Weihnachtliches Tiramisu ohne Zucker

Ich bin mir gar nicht sicher, ob man diesen Nachtisch noch Tiramisu nennen darf, aber er erinnert mich stark daran, daher bleiben wir vorerst dabei. Es ist kein klassisches Tiramisu ohne Zucker, sondern ein, mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinerter, geschichteter Nachtisch.

Da wir alle an den Weihnachtsfeiertagen genug zu tun haben, wird in diesem Rezept außerdem auf rohes Ei verzichtet, damit du das Low Carb Dessert schon einen Tag vorher vorbereiten kannst. Das nimmt Weihnachten selbst den Stress und du kannst die Feiertage wunderbar entspannt genießen.

Schreib mir gerne mal in die Kommentare, wie Weihnachten bei dir abläuft! Wir sind an Weihnachten selbst meist bei meiner Familie und an den darauffolgenden Feiertagen bei Andrejs Familie. Anschließend rollen wir wieder zurück nach München, erholen uns von dem vielen guten Essen und freuen uns auf Silvester.

Apropos: Hast du dir schon unser brandneues Plätzchenbackbuch ohne Zucker angeschaut? Über 20 himmlische Weihnachtsrezepte, nahezu ohne Spezialzutaten.

Weihnachtliches Tiramisu ohne Zucker

Low Carb Tiramisu gewürze rezept

Himmlisches Weihnachtstiramisu ohne Zucker

Dieses Weihnachtstiramisu sollte eigentlich eine weihnachtliche Biskuitrolle werden. Nachdem mir der Biskuitteig ohne Zucker aber zweimal zu hart geworden ist, habe ich beschlossen, die Biskuitstückchen für ein Tiramisu zu verwenden. Im Nachhinein die bessere Entscheidung.

Schritt eins besteht also darin, einen Biskuitteig zu backen. Das ist denkbar einfach. Alle Zutaten, wie z.B. Eigelb, Mandeln und Kakao in einer Rührschüssel vermengen und auf ein Blech streichen. Der Teig kommt dann für etwa 10 Min. in den Backofen. Da du den Teig für den Keksboden verwendest, darf dieser ruhig ein bisschen fester sein. Der Teig selbst ist meist weich, wenn er aus dem Ofen kommt, wird aber schnell fest, wenn er abgekühlt ist.

Dieser Biskuitkeks stellst die erste Schicht da – den Knusperboden. Diesen tränkst du einigen Teelöffeln Espresso.

Ich finde es immer sehr schön, wenn man Tiramisu im Glas reicht, du kannst alternativ aber natürlich auch eine Auflaufform verwenden.  Das Low Carb Tiramisu lässt sich anschließend gut portionieren und zerfällt auch nicht, wenn du es auf Teller gibst.

Die Creme selbst besteht aus geschlagener Sahne, Mascarpone und Quark. Dazu kommen einige weihnachtliche Gewürze, wie Zimt und Vanille.

Die dritte Schicht besteht aus Beeren. Wenn du noch Beeren vom Sommer in deinem Tiefkühlfach hast – ideal. Falls nicht, kannst du sie wunderbar gefroren kaufen. Wenn du das Dessert erst in einigen Stunden servierst, musst du sie vorab auch nicht auftauen. Sie werden bereits im Tiramisu im Kühlschrank innerhalb eines Tages auftauen. Falls du das Dessert sofort servieren möchtest, leg die Beeren eine Stunde vorher in die Küche und lass sie bei Zimmertemperatur auftauen.

Es folgt eine weitere Schicht Sahne, getoppt von einigen Keksstückchen und Kakao ohne Zucker. Himmlisch!

Tipp: Du kannst bei unseren Rezepten die Mengenangaben ganz einfach verändern. Ändere einfach die Anzahl der Portionen und schon ändern sich die Mengenangaben aller Zutaten entsprechend.

Weihnachtliches Tiramisu ohne Zucker

Weihnachtliches Tiramisu ohne Zucker

Ein himmlisches Low Carb Tiramisurezept mit weihnachtlichen Gewürzen. Dieses Tiramisu ohne Zucker ist ziemlich lecker, enthält aber absolut keinen Zucker.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Dessert, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 6 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Biskuitboden

Tiramisu-Creme

Zubereitung

Biskuitteig

  • Eigelb und Bronxe zu einer gleichmäßigen Masse verquirlen.
  • Nach und nach Wasser, Mandeln, Backpulver und Backkakao dazugeben.
  • Für 10 Min. bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze backen.
  • Abkühlen lassen (erst dann wird der Teig fest).

Low Carb Tiramisu

  • Sahne steif schlagen.
  • Mascarpone und Quark in einer Schüssel vermengen.
    Stevia, Vanille und Zimt dazugeben.
  • Sahne unterheben.
  • Gläser/ Auflaufform befüllen:
    Biskuitteig in groben Stücken auf den Boden geben (einige Stücke für die Deko aufheben).
    Mit einigen Teelöffeln Espresso tränken.
    Eine Hälfte der Creme darüber geben.
    Beeren darauf schichten.
    Übrige Creme auf die Beeren streichen.
  • Tiramisu mit einigen Biskuitstückchen garnieren. Mit Kakao bestäuben.
    Bis zum Verzehr in den Kühlschrank geben.

Hinweise

  • Durch die Milchprodukte und den Biskuit ist das Tiramisu schon von sich aus süß. Du musst die Creme also nicht unbedingt süßen. Falls doch empfiehlt sich Stevia oder Puderxucker (Erythrit in Puderform).
  • Bronxe ist Erythrit mit einer leichten Karamellnote (ähnlich wie brauner Zucker). Alternativ kannst du natürlich normales Erythrit, Stevia oder Xylit verwenden.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 360kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 12g | Fett: 30g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Himmlisches Rezept für ein weihnachtliches (Gewürz-) Tiramisu im Glas. Tiramisu ohne Ei, damit du es vor den Feiertagen vorbereiten kannst. Dieses Low Carb Tiramisu ohne Zucker ist ein wunderbarer Nachtisch für das Festtagsessen. Gesund, glutenfrei und zuckerfrei. Mit einem Low Carb Biskuitteig, einer weihnachtlichen Creme und Beeren. Weihnachten Nachtisch gesund und zuckerfrei. Lass es dir schmecken!
#lachfoodies #lowcarbrezepte #fitgesundundglücklich #nachtisch #weihnachten

2018-12-08T18:47:58+00:00

2 Comments

  1. Katharina 3. Januar 2019 at 21:40 - Antworten

    tolle Low Carb Rezepte hast du
    wirklich sehr kreativ!

    • Julia 3. Januar 2019 at 21:41 - Antworten

      Danke Katharina! :)

Schreibe einen Kommentar

Hol dir unsere Low Carb Einkaufsliste

Trag dich hier ein und lass sie dir kostenlos per Mail zuschicken.
Ja, die will ich haben!