Anzeige | Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

  • Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss Rezept
Dieses Rezept wird von Allos gesponsert.

Ihr Lieben, ihr wisst ja, wie sehr ich Nudeln liebe, ganz besonders Gemüsenudeln. Aus diesem Grund gibt es auch heute wieder ein leckeres Low Carb Pasta-Rezept für euch (inkl. Gewinnspiel).

Ein großer Teller Pasta tut nicht nur dir gut, sondern auch deiner Seele.

Was noch besser ist als Nudeln (geht das denn)? – Nudeln mit Pesto. Hach, herrlich. Für mich sind Pesto-Nudeln ein Stückchen italienisches Lebensgefühl. Vielleicht, weil es das bei uns früher oft im Urlaub gab, ganz besonders dann, wenn wir in Süditalien auf dem Campingplatz Urlaub gemacht haben. Ich habe das geliebt, denn auch die Italiener selbst campen sehr gerne und so ist auf diesen Plätzen immer etwas los und man kann gar nicht anders, als mitmachen. Die ganze Familie, von der Oma, bis zum Enkel ist dabei.

Zurück zum heutigen Beitrag: In diesem Rezept verwende ich nicht irgendein Pesto. Nein, ich darf dir ein ganz besonderes Pesto vorstellen, doch dazu weiter unten mehr.

Bevor du startest, atme einmal tief durch und mach dir deine Lieblingsmusik an, denn Gemüsenudeln schmecken am besten, wenn sie mit Liebe gekocht werden.

Vielleicht hast du schon mitbekommen, dass wir unseren YouTube-Kanal aufbauen. Aus diesem Grund gibt es zum heutigen Rezept natürlich auch ein Kochvideo. Lass mir gerne Feedback in den Kommentaren da, wie dir das Video gefällt.

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

Das sind die Allos Hof-Pestos

Allos agiert schon seit Jahrzehnten als Allos Bio-Pionier und ist dafür bekannt, dass sie sehr hochwertige Bio-Produkte mit Fokus auf dem Thema Nachhaltigkeit herstellt. Nach Möglichkeit verwendet die Allos Hof-Manufaktur dafür nur heimische Produkte, wie auch in dem Pesto, dass ich in diesem Rezept verwende.

Insgesamt hat Allos vier Hof-Pestos auf den Markt gebracht:

  • Den Klassiker mit Basilikum und Pinienkernen
  • Das etwas andere Pesto mit Spinat und Pinienkernen
  • Das kreative Pesto mit Roter Bete, Rucola, Sonnenblumenkernen und Ingwer
  • Mein Favorit, das Pesto mit sonnengereiften Tomaten und knackigen Walnüssen

Allesamt in sehr hoher Qualität und mit 100% Olivenöl hergestellt. Hmm, du kannst dir bestimmt schon vorstellen, wie lecker deine Pasta gleich schmeckt. Neben dem Geschmack begeistert mich aber nicht nur das Pesto selbst, sondern der Fakt, dass ich mich darauf verlassen kann, dass in diesem Pesto nur sehr hochwertige Produkte enthalten sind. Ihr wisst ja, wir achten darauf, möglichst viele Lebensmittel zu essen, die „ein tolles Leben hatten“, denn nur wenn die Pflanze vorher vernünftig gewachsen ist, enthält sie auch die für uns so wichtigen Nährstoffe.

Wusstest du schon: Allos engangiert sich auch aktiv für die Artenvielfalt. So haben sie mich mit einem kleinen Päckchen Blumensamen überrascht, dass ich ausstreuen kann, um das Nahrungsangebot für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge zu bereichern. Super Idee, die zum Nachdenken anregt.

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss

Rettichnudeln mit Tomaten-Walnuss-Pesto und Parmesan

Das Rezept selbst ist denkbar einfach (das exakte Rezept findest du wie immer ganz unten im Beitrag). Neben dem Pesto brauchst du dafür einen Rettich, Datteltomaten, Walnüsse und Parmesan.

Den Rettich schälst du und drehst ihn anschließend durch einen Spiralschneider. Welchen wir verwendet haben, siehst du im Video. Der Rettich wird anschließend in Ghee (Butterschmalz) für wenige Minuten angebraten. In den ersten 3-5 Min. behält der Rettich seine Form und bleibt knackig. Jetzt nicht aufgeben. Innerhalb weniger Minuten kippt er und nach etwa 2 weiteren Min. ist er schön weich, aber dennoch fest.

Zum Schluss rührst du das Pesto unter, gibst noch ein paar extra Tomaten und gehackte Walnüsse in die Pfanne, kurz ruhen lassen und mit geriebenem Parmesan servieren.

Tipp: Die Rettichgröße, die du im Video siehst ist perfekt für eine Portion. Für zwei Portionen nimmst du zwei kleine oder einen wirklich großen Rettich.

Gewinne ein Probierpaket

Aber halt – bevor du loslegst kannst du noch etwas gewinnen: Ein 4er-Set Hof-Pestos von Allos. Mit diesem Traumpaket kannst du alle vier Sorten durchprobieren und musst dich gar nicht vorab für eine Variante entscheiden.

So kannst du teilnehmen: Kommentiere diesen Beitrag bis zum 08.06.2018, 12:00 Uhr und schreibe mir in die Kommentare, welches Pesto dein Favorit ist. Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die vollständigen Teilnahmebedingungen kannst du in unseren AGBs nachlesen.

Lass es dir schmecken!

Rettichnudeln mit Tomate-Walnuss-Pesto

Ein Rezept für Rettichnudeln mit rotem Tomate-Walnuss-Pesto. So lecker schmecken Gemüsenudeln.

Gericht Hauptgericht, Vegetarisch
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Keyword Gemüsenudeln
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien p. Portion 400 kcal
Autor Lachfoodies.de

Zutaten

  • 1 großer Rettich ca. 400 g
  • 125 g Tomate-Walnuss Hof-Pesto 1 Glas
  • 1 Hand Datteltomaten ca. 100 g
  • 40 g Walnusskerne
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Parmesan
  • 1 TL Ghee

Spezial-Küchenzubehör

Anleitung

  1. Den Rettich schälen und durch den Spiralschneider zu Spaghetti drehen.

  2. Walnüsse grob hacken. Tomaten waschen und halbieren.

  3. Ghee in einer großen Pfanne erhitzen. Den Rettich dort auf mittelhoher Stufe ca. 5 Min. anbraten, bis er beginnt weich zu werden.

  4. Herd herunter drehen. Pesto unterrühren. Tomatenhälften und Walnusskerne dazugeben. 3-5 Min. unterrühren und erhitzen.

  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Anrichten. Parmesan darüber reiben. Genießen.

Nährwertangaben
Rettichnudeln mit Tomate-Walnuss-Pesto
Angaben pro Portion (1 Portion)
Kalorien 400 Calories from Fat 342
% Daily Value*
Fett 38g 58%
Kohlenhydrate 10g 3%
Eiweiß 8g 16%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Rettichnudeln mit Allos Hof-Pesto Tomate-Walnuss


2018-05-29T11:23:15+00:00

8 Comments

  1. Melanie 30. Mai 2018 at 12:44 - Antworten

    Huhu,

    jetzt versuche ich es mit dem Kommentar noch mal – es kam eine Fehlermeldung, dass ich ihn zu schnell geschrieben hätte. Ich bin erst vor Kurzem auf euren Blog gestoßen und habe gleich angefangen nachzukochen (den Blumenkohlsalat genieße ich gerade – so lecker). Ich bin gespannt auf das Rote-Bete-Pesto. Dieses Gemüse ist eine Haß-Liebe von mir – entweder ich bekomme nicht genug davon oder in manchen Rezepten kann ichs gar nicht essen. VLG Melanie

    • Julia 30. Mai 2018 at 13:07 - Antworten

      Hi Melanie,

      jetzt hat es geklappt. :-) Ich verstehe dich beim Thema Rote Bete sehr gut!

      LG, Julia

  2. Benni 1. Juni 2018 at 16:04 - Antworten

    Hallo,

    ich habe die Pesto von Allos erst vor wenigen Tagen entdeckt, da ich bisher nur Basilikum probiert hab, finde ich dieses auch am Besten! ;)

    Grüße
    Benni

  3. Doreen 1. Juni 2018 at 22:00 - Antworten

    Hallo Julia, ich würde mich riesig über das Paket freuen! Das erste Glas was ich unbedingt probieren muss, ist das mit roter Bete, Rucola, Sonnenblumenkernen und Ingwer <3 ich liebe rote Beete und Ingwer.. und in so einer Kombi habe ich es noch nicht gegessen. Jetzt heißt es Daumen drücken :) VG Doreen

    • Julia 8. Juni 2018 at 14:05 - Antworten

      Liebe Doreen,
      herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen!
      Ich melde mich per Mail bei dir.
      Liebe Grüße
      Julia

  4. Sandy 1. Juni 2018 at 22:22 - Antworten

    Da ich diese Pesto noch nicht kenne, wäre es super auf diesem Wege in den Genuss zu kommen

    Good Luck, Sandy

  5. Nina 2. Juni 2018 at 8:33 - Antworten

    Hallo Julia,

    erst mal interessantes Rezept mit den Rettichnudeln, habe ich noch nicht gegessen. Super mit Eurem YouTube Kanal, lesen und anschauen sind dann doch zwei unterschiedliche Dinge und ich schaue mir total gerne Kochvideos an. Wird bestimmt toll und sehr beliebt mit dem Kanal. Das Gewinnspiel ist natürlich auch toll, Allos hat schon super Produkte. Da ich momentan nicht genug von Roter Bete bekommen kann, würde ich das Pesto als Erstes testen. Bis vor wenigen Jahren mochte ich Rote Bete gar nicht aber nun liebe ich sie.

    LG
    Nina

    • Julia 6. Juni 2018 at 22:11 - Antworten

      Hi Nina,
      vielen lieben Dank für dein Feedback zu unserem Kanal! …und natürlich viel Erfolg beim Gewinnspiel! :-)
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar