Die Kuh-Challenge der Andechser Molkerei Scheitz

  • Die Kuh-Challenge der Andechser Bio-Molkerei

Anzeige

Letzte Woche gab es eine super lustige Aktion der Andechser Molkerei Scheitz. Eine ganze Woche lang sind die durchtrainierten Andechser Kühe Lara (s. Bild), Julia, Maggie und Elwira mit einem Schrittzähler am Bein gegen die Verbraucher angetreten. Täglich haben die Andechser Bio-Milchlieferanten die Schritte der weidenden Kühe erfasst und online gestellt. Wir konnten uns also direkt mit den Kühen messen. Das aktuelle Ranking kannst du dir hier anschauen.

Natürlich waren wir auch mit dabei. Ihr habt ja in den letzten Wochen schon mitbekommen, dass wir ganz begeistert von unseren neuen Schrittzählern sind. Diese Aktion kam also wie gerufen, um auch uns ein wenig mehr ins Grüne zu bringen und frische Luft zu tanken. Ich vermute allerdings stark, dass eine Kuh, die den ganzen Tag auf der Weide steht, fitter ist, als wir. 😉 Letztes Wochenende haben wir erst einmal ausführlich gefrühstückt und sind dann einen Tag in die Berge zum Wandern gefahren. Zwar war es ein wenig bewölkt, aber wir sind unterwegs zahlreichen Weidekühen begegnet.

Die Kuh-Challenge der Andechser Bio-Molkerei

Die Kuh-Challenge der Andechser Bio-Molkerei

Als ich das erste Mal von dieser Aktion gehört habe, musste ich ziemlich lachen. Das ist eine geniale Aktion, um mit viel Spaß darauf aufmerksam zu machen, dass Kühe auf die Weide gehören. Weidekühe essen frisches Gras statt Kraftfutter, sie tanken Sonne und dürfen ein glückliches Leben führen. Diese Haltung wirkt sich natürlich auch extrem auf die Qualität der Milchprodukte und das Fleisch aus.

Auch der Tierschutz spielt hier eine große Rolle. Die Tiere leben artgerecht auf der Weide. Dieses glückliche Leben ist nicht nur für die Tiere ein großes Geschenk, sondern auch für uns Menschen. Nur wenn sich das Tier vernünftig ernährt hat, enthalten die Milchprodukte auch alle für uns wichtigen Nährstoffe (das gleiche gilt auch für das Fleisch).

Genau aus diesem Grund sollten wir alle auf qualitativ hochwertige tierische Produkte setzen, deren Herkunft wir kennen. Wir (und auch die Tiere) profitieren davon. Also beim nächsten Einkauf lieber eine Milchflasche weniger mitnehmen und dafür auf Herkunft und Qualität achten.

Hier findest du übrigens auch ein paar Webcams der Andechser Milchlieferanten.

Die Kuh-Challenge der Andechser Bio-Molkerei

Hier ein paar Fakten zu Tieren aus Weidehaltung:

  • Tiere aus Weidehaltung leben gesünder und bekommen daher viel weniger Medikamente.
  • Weidetiere sind glücklicher.
  • Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben und kannst dir sogar selbst ein Bild von der Tierhaltung machen.
  • Tierische Produkte aus Weidehaltung enthalten viel mehr hochwertige Nährstoffe, die wichtig für uns sind.

Interessant: Bei allen Produkten der Andechser Molkerei Scheitz kannst du nachvollziehen, von welchem Bio-Bauern die Produkte kommen. Gib einfach auf dieser Seite das MHD und das Produkt ein und schon erfährst du mehr über die Herkunft der Milchprodukte.

Bei uns bekommt man Produkte der Andechser Molkerei Scheitz ganz bequem bei Edeka. Wo bei dir der nächste Händler sitzt, kannst du hier nachschauen.

Die Kuh-Challenge der Andechser Bio-Molkerei


2017-07-11T22:01:04+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons