Man muss Gemüse nur richtig verpacken. Schon schmeckt es absolut köstlich. So ist das auch bei diesen kleinen Zucchiniwürfeln mit Parmesan und gemahlenen Mandeln.

Mit leckeren Gewürzen verfeinert oder einem kräftigen Dip, ist das ein perfektes Fingerfood, wenn sich Gäste ankündigen (oder du selbst Lust auf einen gesunden Snack hast). Der Snack eignet sich auch sehr gut für die Low Carb Ernährung, da er kaum Kohlenhydrate enthält, falls du darauf achtest.

Du kannst die Zucchiniwürfel aber auch als kleinen Snack für unterwegs (z.B. das Büro) einpacken oder auch als Beilage zu einem Gericht servieren. Du siehst, die Möglichkeiten sind vielfältig.

Wofür auch immer du dieses Rezept verwendest. Lass es dir schmecken!

Fingerfood: Zucchini-Snack mit Parmesan und Mandeln

Fingerfood: Zucchini-Snack mit Parmesan und Mandeln

Zucchini Snack mit Parmesan und Mandeln

Die Zucchiniwürfel sind denkbar einfach in der Zubereitung. Zuerst raspelst du die Zucchini in möglichst kleine Einheiten. Früher habe ich mich vor dieser Aufgabe immer gedrückt, aber das lag nur an der fehlenden V-Hobel*. Das ist ein Gerät, auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Mit dieser Hobel zerlegst du Möhren, Kohl oder auch Zucchini in kürzester Zeit in kleine Stücke. Hört sich zwar gerade an, wie aus einer TV-Werbung, ist aber tatsächlich so und eine ganz klare Empfehlung.

Anschließend gibst du die Zucchini mit reichlich Salz in ein Sieb. Keine Sorge, das Salz entzieht der Zucchini das Wasser und tropft mit diesem Wasser anschließend durch das Sieb. Dein Essen versalzt dadurch nicht. WICHTIG! Du musst dafür aber ausreichend lange warten. Wenn die Zucchini noch nicht genug Wasser verloren hat, ist das ganze Salz noch auf der Zucchini und die Würfel werden salziger, als beabsichtigt. Lass dir für diesen Schritt lieber einen Moment zu viel Zeit.

Das bedeutet konkret: Gib die Zucchini mit Salz in ein Sieb (die genaue Menge findest du im Rezept unterhalb). Häng dieses Sieb in eine Schüssel, damit das Wasser gut abtropfen kann. Drücke gelegentlich mit einem Küchentuch etwas von oben auf die Zucchini, um den Vorgang zu beschleunigen. Wenn du reichlich Salz verwendest, reichen oft 20 Min. Wenn du etwas weniger Salz verwendest, kann es auch 30 Min. dauern, bis die Zucchini ausreichend Wasser verloren hat.

Dann vermengst du die Zucchini mit den Mandeln, Ei, Knoblauch und Parmesan. Forme kleine Würfel und gib die Würfel nach Anleitung in eine Heißluftfritteuse* (empfohlen) oder auf ein Backblech (s. Rezept unten). Die Heißluftfritteuse ist bei diesem Rezept wirklich empfehlenswert, da die Würfel von allen Seiten gebacken werden und mögliches Wasser sehr gut abtropfen kann.

Hier mein liebstes Rezept für einen einfachen, köstlichen Joghurtdip: Vermenge 1-2 Becher Joghurt mit Salz, Pfeffer und 2 EL 8-Kräuter-TK-Mischung. Super einfach und dennoch ziemlich lecker.

Fingerfood: Zucchini-Snack mit Parmesan und Mandeln

Fingerfood: Zucchini-Würfel mit Parmesan

Rezept für einen gesunden Zucchini-Snack mit Parmesan, Mandeln und Gewürzen. Da er kaum Kohlenhydrate enthält, eignet sich dieser Snack für die Low Carb Ernährung.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 18 Minuten
Arbeitszeit: 48 Minuten
Gericht: Beilage, Snack, Vegetarisch
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 21 Stück
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Zubereitung

  • Heißluftfritteuse auf 190 Grad vorheizen.
  • Zucchini waschen. In möglichst feine Einheiten hobeln.
  • Zucchini in ein Sieb geben. Mit 1 geh. EL Salz vermengen. Über eine Schüssel hängen und etwa 20 Min. abtropfen lassen. Gelegentlich mit einem Küchentuch andrücken.
    Die Zucchini ist fertig, wenn sie ausreichend Wasser verloren hat.
  • Ei, Parmesan, gepresste Knoblauchzehe, Pfeffer vermengen. Mandeln ebenfalls dazugeben.
  • Abgetropfte Zucchini und Ei-Masse vermengen.
  • Kleine Bällchen formen.
  • Zucchini-Bällchen in den Grillkorb der Heißluftfritteuse geben. Bei ständigem drehen für ca. 18 Min. goldbraun backen.
    Alternativ für 20 Min. bei 180 Grad Umluft im Backofen backen.

Hinweise

Ich verwend blanchierte, gemahlene Mandeln, da diese den Teig etwas feiner machen. Es funktioniert aber auch mit normalen, gemahlenen Mandeln (mit Haut).
Statt der Heißluftfritteuse kannst du die Würfel auch im Backofen backen.

Nährwertangaben

Portion: 1Zucchini-Würfel | Kalorien: 45kcal | Kohlenhydrate: 1g | Eiweiß: 2g | Fett: 4g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Hast du Lust auf einen Zucchini-Snack aus der Heißluftfritteuse? Dieses gesunde Rezept ist eines meiner Lieblings-Rezepte aus der Heißluftfritteuse. Zusammen mit Mandeln und Parmesan ist das ein sättigender Snack für zwischendurch oder eine Low Carb Beilage für ein gesundes Abendessen. Lass dir die  glutenfreien Zucchiniwürfel schmecken!
#lowcarbsnack #gemüse #rezepte #lachfoodies