Matcha (Grüntee) Cupcakes – Low Carb

  • Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha Cupcakes

Du kannst mittlerweile in vielen Kuchen-, Muffin- oder Shakerezepten etwas über die Zutat „Matcha‚“ (Grünteepulver) lesen. Da auch ich gerade in letzter Zeit sehr neugierig geworden bin, haben auch wir bei unserem letzten Besuch im chinesischen Supermarkt Matcha mitgenommen. Das chinesische Matchapulver soll jedoch ein wenig bitterer sein als das japanische Grünteepulver. Dieses ist wohl etwas milder und eher für Einsteiger geeignet. Verglichen haben wir das jedoch noch nicht, da wir bisher unsere Sorte sehr lecker finden.

Im Endeffekt hat sich nach 3 Versuchen letztlich das folgende Cupcakerezept entwickelt.

Viel Spaß beim Lesen und lasst uns in den Kommentaren wissen ob es euch geschmeckt hat und ob ihr noch weitere leckere Matcha Rezepte kennt. 🙂

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:

Zutaten für 15 Cupcakes:

1/2 Würfel frische Hefe (gibt’s im Kühlregal)
1,5 TL Zucker
200 g gemahlene Mandeln
2 Eier
125 g Magerquark
50 – 70 ml warmes Wasser
4 Tabletten Stevia (bei Amazon)
2 gehäufte TL Matcha (Grünteepulver – bei Amazon)
200 ml Sahne + 1 TL Matcha für das Topping

Zubereitung der Matcha-Cupcakes:

Die Zubereitung ähnelt sehr diesem Grundrezept für einen Hefeteig. Dafür lösen wir die Hefe in dem lauwarmen Wasser auf. (Gut mit einer Gabel durchrühren.) In der Zwischenzeit zerkleinern wir die Stevia Tabletten und vermengen alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel. (Zucker, Mandeln, Weizenkleber, Stevia und Matcha)

Dann geben wir alle „nassen“ Zutaten dazu und verrühren alles etwa 5 Min. zu einer gleichmäßigen Masse.

Nun geben wir den Teig löffelweise in Muffin- bzw. Cupcakeförmchen. In diesem Rezept verwende ich diese super schönen Cupcakeförmchen aus diesem Set von GU‘.

Die Muffins kommen nun für 35 Min. bei 175° Umluft in den Backofen. (Achtung: Nicht vorheizen. Der Hefeteig kann dann noch ein wenig aufgehen.)

Sobald die Muffins fertig gebacken und abgekühlt sind bereiten wir das Topping vor. Dafür geben wir Sahne und Matcha in eine Schüssel und verquirlen alles bis die Sahne steif wird.

Nun füllen wir die Sahne entweder in eine Gebäckspritze‘ oder aber in einen Gefrierbeutel welchen wir an einer Ecke aufschneiden. (Dadurch wird das Topping individueller 😉 ) Dann dekorieren wir die Cupcakes vorsichtig mit der Sahne.

Na, was sagt ihr? Schauen sie nicht wunderschön aus? 🙂

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Low Carb Matcha-Cupcakes

Nährwertangaben:

Insgesamt: 33 g Kohlenhydrate, 183 g Fett, 126 g Eiweiße, kcal: 2362
Pro Cupcake (Bei 15 Cupcakes): 2 g Kohlenhydrate, 12 g Fett, 8 g Eiweiße, kcal: 157
(Alle Angaben ohne Gewähr)

Folgt uns auf Facebook für die neuesten Rezepte:


2017-03-17T15:07:40+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons