Köstlicher Oopsie Hamburger (LCHF, Low Carb)

  • Oopsie Burger (LCHF) https://lachfoodies.de/oopsie-hamburger-lchf

Low Carb Hamburger

Lust auf einen köstlichen Hamburger? Hier kommt unsere LCHF Version mit Oopsies anstatt des Brötchens.

Zubereitung der Oopsies

Wir beginnen mit den Oopsies, dem Low Carb Burgerbrot und bereiten diese einfach nach unserem Grundrezept für Oopsies zu. Wir versuchen die Mischung so aufs Blech zu verteilen, dass wir 6-8 schöne runde Oopsies bekommen.

Achte darauf, dass du die Oopsies abkühlen lässt, bevor du sie vom Blech löst. Nur im abgekühlten Zustand sind sie stabil genug für einen leckeren Low Carb Burger.

Das Ergebnis sieht dann so aus:

frisch gebackene Oopsies (LCHF) https://lachfoodies.de/oopsie-hamburger-lchf

Rindfleisch & Co

Als nächstes bereiten wir die übrigen Zutaten für den Belag vor. Der Fantasie sind an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt. Unser Burger ist mit Tomaten, Salat, Cornichons und Zwiebeln belegt. Und natürlich mit leckerem Rindfleisch und Butterkäse. Um das Fleisch in die richtige Form zu bringen, bietet sich eine Hamburger-Presse an. Abgerundet wird das Ganze mit einer selbstgemachten Tomatensauce.

LCHF Hamburger https://lachfoodies.de/oopsie-hamburger-lchf

Low Carb Hamburger belegen

Wir benutzen jeweils ein Oopsie als Boden und als Deckel. Bei der Reihenfolge des Belags hat ja auch jeder seine eigenen Vorlieben. Unsere seht Ihr auf dem Foto. Und dann kann das Schlemmen beginnen.

Wir wünschen guten Appetit!!

Welches Rezept vermisst du in der Low Carb Küche?

LCHF Ooopsie Burger https://lachfoodies.de/oopsie-hamburger-lchf


2017-05-19T20:43:46+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons