Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce

  • Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce Foodblog München

Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce Foodblog München

Gemüsenudeln aus Rettich: Rettich-Nudeln

Hast du schon einmal Rettich-Nudeln gegessen? Falls nicht, wird es langsam Zeit. Kaum ein Gemüse passt sich so gut an beliebige Saucen an. So kannst du eine leckere Pasta ohne Kohlenhydrate essen und verzichtest dabei auf gar nichts. Ganz im Gegenteil. Ich behaupte, dieses Rezept ohne Kohlenhydrate schmeckt so viel besser als es mit dem Original schmecken würde.

Die Zubereitung ist ganz einfach. Das einzige, was ich dir empfehle ist ein Spiralschneider. Damit lässt sich Gemüse in wenigen Minuten in eine beliebige Nudelform schneiden. Für dieses Rezept empfehle ich eine mittlere Dicke, wie du sie auf den Bildern siehst oder ganz dünne Nudeln. Sogenannte Gemüse-Spaghetti.

Schneide den Rettich in die gewünschte Nudelform und stell ihn beiseite. Nun brätst du Zwiebeln und Knoblauch in einem EL Kokosöl an. Kokosöl eignet sich neben Butterschmalz am besten zum Anbraten, da es auch hohe Temperaturen sehr gut verträgt. Dann gibst du ein Stück gewürfelte Salami in die Pfanne.

Während Zwiebeln, Knoblauch und Salami in der Pfanne vor sich hin braten, zerdrückst du die Avocado mit Kräuterfrischkäse, Zitrone, Salz und Pfeffer in einer Schüssel. Sobald die Zwiebeln glasig sind, gibst du sie zu der Avocado-Mischung. Alles gut vermischen und zurück in die Pfanne geben.

Jetzt kommen die Rettich-Nudeln dazu. Gut unterheben und auf mittlerer Stufe etwa 5 Min. erhitzen. Ich empfehle den Rettich nicht zu lange in der Pfanne zu lassen, da er knackig besser schmeckt. Das kannst du aber natürlich ganz nach deinem Geschmack anpassen.

Zum Servieren schauen (und schmecken) gemahlene Mandeln sehr gut. Einfach einen EL über die Teller stäuben.

Ein kleiner Tipp für alle Vegetarier: Lasst einfach die Salami weg.

Aus welchem Gemüse machst du am liebsten Gemüsenudeln?

Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce Foodblog München

Rezept: Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce

Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce Foodblog München

Rettichnudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce

Schon einmal Rettichnudeln probiert? Hier findest du ein Rezept mit einer Avocado-Kräuter-Sauce.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

  • 400 g Rettich
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl*
  • 100 g Salami würzig
  • 1 Avocado
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • 1 EL gemahlene Mandeln*

Zubereitung

  • Rettich spiralisieren.
  • Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln.
  • Kokosöl in Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten.
  • Salami würfeln und ebenfalls anbraten.
  • Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Frischkäse, Zitrone, Salz und Pfeffer dazumischen.
  • Pfanneninhalt in die Avocadocreme geben. Gut verrühren.
  • Gemeinsam mit den Rettich-Nudeln weitere 5 Min. auf mittlerer Stufe erhitzen.
  • Zum Servieren mit Mandeln bestäuben.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 520kcal | Kohlenhydrate: 20g | Eiweiß: 23g | Fett: 45g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Rettich-Nudeln mit Avocado-Kräuter-Salami-Sauce Foodblog München


2017-03-23T11:01:55+00:00

2 Comments

  1. Andreas Prem 3. Januar 2017 at 21:28 - Antworten

    Sehr lecker, danke fürs zeigen. Auf die Frage welche Gemüsenudeln….gestern gabs bei uns Pastinakennudeln mit Hackfleisch Paprika Champignon in Tomatensoße. Ebenfalls sehr empfehlenswert mit leicht süßlichen Geschmack.

Schreibe einen Kommentar