Tipps für mehr Bewegung im Alltag

// Radfahren statt Autofahren

Es ist viel bequemer schnell mit dem Auto zum Supermarkt oder ähnlichen nahgelegenen Gebäuden zu

fahren. Doch genauso gut könntest du dafür doch eigentlich das Rad nehmen. Sobald du einen kleinen Fahrradkorb auf dem Gepäckträger hast, kannst du kleinere Einkäufe oder deine Handtasche bequem in den Korb legen und bekommst keine Rückenschmerzen. Besonders praktisch ist das natürlich auch, wenn sogar dein Büro in der Nähe liegt. Mehr Bewegung ganz nebenbei!

Sigma Sports - MySpeedy

Besonders motivierend ist es natürlich, wenn du dann auch nachvollziehen kannst, wie viel du geradelt bist. Sigma Sport hat hier eine ganz speziell designte neue Reihe an Fahrradcomputern herausgebracht – „My Speedy“. Hier gibt es ganz unterschiedliche Designs, von pink über rot, weiß gepunktet, bis hin zum military Style. Du musst die Halterung einmal montieren und kannst den kleinen Computer dann ganz einfach draufklipsen. Mit nur einem Knopf kannst du dich hier durch ein Menü drücken und dir während der Fahrt deine Geschwindigkeit und Zeit anzeigen lassen. Im Anschluss kannst du dir dann die gefahrene Strecke anschauen.

Bei Amazon gibt es MySpeedy für 34,95€‘.

// Eine Station früher aussteigen

Wir kennen es ja alle, morgens ist man noch ganz verschlafen und bringt manchmal einfach nicht die

Bild: pixabay.com

Bild: pixabay.com

Motivation auf, das Rad zu nehmen oder ganz zu Fuß zu gehen. Auch Abends ist man nach einem langen Tag manchmal einfach zu müde dafür. Doch statt die ganze Strecke selbst zu bewältigen kannst du auch ganz einfach ein oder zwei Stationen vorher aussteigen. So bewegst du dich ein bisschen mehr und hast trotzdem nicht die ganze Strecke vor dir. Du musst dich also nur selbst austricksen, lach.

// Kleinigkeiten machen den Unterschied

Deine Waschmaschine steht im Keller und du bist dir nicht sicher ob sie schon fertig ist? Lauf trotzdem kurz runter und schau einfach nach. Zur Not bist du einmal zu oft gelaufen und hast aus Versehen etwas mehr für deine Gesundheit getan.

Dein Einkaufskorb ist dir zu schwer? Dann frag niemanden um Hilfe, sondern lass einfach die Hälfte kurz

Foto: pixabay.com

Foto: pixabay.com

stehen und geh zweimal. Das ist in jeder Hinsicht gesünder, dein Rücken und auch deine Kondition werden sich freuen.

Abends vor dem Fernseher ist es so gemütlich und hier kann man sich nun wirklich nicht mehr bewegen!? Falsch gedacht, auch hier kannst du die Werbepausen gut nutzen um schmutziges Geschirr in die Küche zu bringen, kurz ein paar Dinge aufzuräumen oder auch ganz einfach einmal die Treppe rauf und runter zu rennen.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten sich ein bisschen mehr zu bewegen, wir müssen nur dran denken.

Hast du noch einen Tipp für uns?


2017-03-17T15:07:25+00:00

Ein Komentar

  1. Ben Menges 15. Juli 2015 at 15:55- Antworten

    Servus!
    Der Tipp „Eine Station früher aussteigen“ ist gerade jetzt im Sommer perfekt umzusetzen. Man bekommt frische Luft und kommt voller Energie an die Arbeit. Außerdem hat man sich eben bewegt. Super Idee!
    Gruß,
    Ben

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons