Anzeige | Deutsche See Sashimi Rezept mit Lachs und Thunfisch

  • Sashimi Lachs Rezept

Heute habe ich etwas ganz besonderes für euch: Sashimi Rezepte mit Fisch vom Anbieter Deutsche See.

Ihr wisst ja, wie gerne wir Sushi essen. Mit Blumenkohlreis kannst du dir ein unglaublich leckeres Low Carb Sushi zaubern. Doch tatsächlich haben wir dafür die letzten Male geräucherten Lachs verwendet und keinen rohen Fisch. Ich habe in der Nähe bisher noch keinen Fischhändler gefunden, der mir so hochwertigen Fisch in Sashimi-Qualität liefert, dass ich mich traue, diesen Fisch heimzutragen und roh zu essen.

Das hat sich jetzt aber geändert!

Bei dem Anbieter Deutsche See, kannst du problemlos frischen Fisch bestellen, der dir bis an die Haustür geliefert wird. Da sie ihre Produkte selbst ausliefern, ist auch die Kühlkette garantiert. Ein Luxus, den wir in Zukunft häufiger genießen werden.

Wie der Fisch angeliefert wird und was du sonst noch beachten musst, erzähle ich dir unterhalb. Zudem hab ich zwei unglaublich leckere Sashimi Rezepte für dich. Einmal mit Lachs und einmal mit Thunfisch.

Lass uns direkt starten!

Deutsche See Sashimi Rezept mit Thunfisch

Deutsche See Sashimi Rezept mit Thunfisch

Deutsche See Sashimi Rezept mit Thunfisch

Deutsche See Sashimi Rezept mit Lachs

Deutsche See Sashimi Rezept mit Lachs

Deutsche See Sashimi Rezept mit Lachs

Sashimi mit Lachs und Thunfisch

Fischlieferung vom Anbieter Deutsche See – so funktioniert's

Das ist wirklich super unkompliziert. Du bestellst deinen Fisch online auf der Website von Deutsche See. Dort hast du die große Auswahl zwischen den unterschiedlichsten Fischen und Meeresfrüchten. Wir haben uns für Lachs und Thunfisch in Sashimi-Qualität entschieden.

Interessant: Sashimi-Qualität hat der Fisch dann, wenn er für mehrere Tage auf eine Kerntemperatur von -20 Grad Celsius heruntergekühlt wurde. Dadurch werden selbst vemeintliche Parasiten und/oder Schädlinge, die der Fisch über seine Nahrung aufgenommen haben könnte, abgetötet. Du kannst diesen Fisch daher problemlos roh essen.

Da die Ware frisch gekühlt geliefert wird, wählst du anschließend ein 2 Stunden Lieferfenster aus.

Am Liefertag, klingelt der Fischbote an der Tür und liefert deinen Fisch. In unserem Fall kam der Fisch tiefgekühlt und ganz ohne unnötigen Verpackungsmüll (was mich wirklich begeistert). Ich habe den Fisch ins Tiefkühlfach gelegt, unterschrieben und das war es. Einfach und unkompliziert.

Sashimi-Zubereitung

Die genauen Rezepte für diese beiden Sahimi Gerichte findest du unterhalb. Beide Rezepte enthalten viel Eiweiß, wodurch sie ein ganz tolles Fitnessfood darstellen.

Im ersten Schritt ist es natürlich wichtig, dass du deinen Fisch auftaust. Dafür kannst du ihn entweder in einer Schüssel in den Kühlschrank legen oder du legst den Fisch für etwa eine Stunde in kaltes Wasser (meine Option).

Solltest du Fragen rund um das Thema Fisch haben, kannst du dich auch immer auf der Website von Deutsche See umschauen. Dort findest du jede Menge Tipps und Tricks. Ich selbst war z.B. unsicher, wie man Fisch, den man anschließend roh isst, am besten auftaut und habe mich dort umgeschaut.

…und dann geht es auch schon an die Zubereitung.

Die genauen Rezepte findest du wie immer unterhalb. Durch den hohen Proteinanteil und gesunde Fette, macht der Fisch wunderbar satt. Das ist damit ein tolles Abendessen für ganz besondere Anlässe.

Du findest bei Deutsche See auch jede Menge leckerer Fischrezepte. Falls du etwas das erste Mal zubereitest, kannst du dich dort umschauen. Die Inspiration für das Thunfisch-Sashimi-Rezept habe ich auch dort gefunden… und es hat himmlisch geschmeckt.

Sashimi Lachs Rezept

Lachs Sashimi

Das ist ein unkompliziertes Sashimi-Lachs-Rezept mit Gemüse. Schnell zubereitet, unkompliziert und super lecker.
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Gericht: Fisch, Hauptgericht
Merkmal: glutenfrei, laktosefrei, low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

  • 200 g Lachs-Rückenfilet in Sashimi-Qualität
  • 1 Karotte
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/2 Chili frisch
  • 1/2 Avocado
  • 1/3 Granatapfel
  • 1 TL Sesam*

Zubereitung

  • Karotte schälen. Mit einem Sparschäler in Streifen schneiden. Frühlingszwiebel und Chili waschen, in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, entkernen, Schale entfernen und in Scheiben schneiden. Granatapfel entkernen.
  • Lachs in fingerdicke Streifen schneiden.
  • Abwechselnd Lachs und Avocado auf Tellern anrichten.
  • Karotte, Frühlingszwiebel, Chili, Avocado und Granatapfel darüber geben. Zum Schluss Sesam darüber streuen.
  • Mit einem Dip (z.B. Sojasauce) servieren.

Hinweise

  • Wenn du möchtest, kannst du beim Dip auch experimentierfreudiger werden und z.B. einen Frischkäse-Kräuter-Dip servieren.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 325kcal | Kohlenhydrate: 10g | Eiweiß: 24g | Fett: 19g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

 

Thunfisch Sashimi Rezept

Thunfisch-Sashimi

Ein köstliches Thunfisch-Sashimi mit einem knackigen, leicht scharfen Gurkensalat und einem leckeren Dressing.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 30 Minuten
Gericht: Fisch, Hauptgericht
Merkmal: glutenfrei, laktosefrei, low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Fisch

Salat

  • 1 Gurke
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Chili frisch
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Limette
  • 30 ml Fischsauce*
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Ingwer schälen, in feine Streifen schneiden. Zusammen mit Sojasauce, Mirin, Reisessig und Sesamöl in einen Topf für ca. 15 Min. köcheln lassen.
  • Gurke schälen. Mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
  • Avocado halbieren, entkernen, Schale entfernen, in feine Stücke schneiden. Chili waschen, in feine Ringe schneiden.
  • Koriander waschen, Blätter abzupfen.
  • Gurke, Avocado, Chili, Koriander, Limettensaft und Fischsauce in einer Salatschüssel vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen. Thunfisch in heißer Pfanne von jeder Seite kurz scharf anbraten (ca. 20 Sekunden).
  • Thunfisch in fingerdicke Scheiben schneiden.
  • Salat und Thunfisch auf Tellern anrichten. Mit Sauce (ohne Ingwer) und Sesam garnieren.

Hinweise

  • Die Zutaten bekommst du alle im Asialaden. Dort findest du meist auch frische Gewürze.
  • Den größten Kohlenhydratanteil in diesem Rezept enthält die Sojasauce. Falls du dich ketogen ernährst, lass sie einfach weg und schmecke das Dressing ohne Soja ab (mach ich selbst auch oft, da ich kein großer Sojafan bin, aber an dieser Stelle ein klassisches Rezept vorstellen möchte).

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 405kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 56g | Fett: 13g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Werbung | Schon einmal probiert? Sashimi ist eine wunderbare Alternative zum klassischen Sushi. Hier findest du ein Lachs Sashimi Rezept, das erstaunlich einfach und schnell zubereitet ist. Lachs mit Granatapfel, Gemüse und einem leckeren Dressing. 
Du erfährst hier auch mehr darüber, wie man Sashimi zubereitet und was du beim Fisch beachten solltest.
#sashimi #rezepte #lowcarb #lachfoodies

2019-01-02T21:44:11+00:00

Schreibe einen Kommentar

Hol dir unsere Low Carb Einkaufsliste

Trag dich hier ein und lass sie dir kostenlos per Mail zuschicken.
Ja, die will ich haben!