Genug Wasser trinken! Miracle Morning

  • Genug Wasser trinken! Miracle Morning

Herzlich Willkommen zu einer 5 Tage genug Wasser trinken – Challenge.

Trinkst du eigentlich genug (Wasser)?

Ich habe in den letzten Wochen viel herum experimentiert und bin mittlerweile wirklich überrascht, wie viel Wasser ich doch brauche um wirklich gut zu funktionieren. Aufmerksam darauf bin ich erst geworden, als es mir vor einigen Wochen an einem Tag wirklich seltsam schlecht ging. Nicht nur war ich einfach schlapp und unkonzentriert. Auch meine Haut hat sich seltsam trocken und wie Pergamentpapier angefühlt. Auch mein Gefühl an den Fingerspitzen war plötzlich ganz seltsam… Irgendetwas hat absolut nicht gestimmt.

Erst am Tag danach bin ich darauf gekommen, dass ich in den letzten Tagen viel zu wenig getrunken hatte. Also wirklich viel zu wenig. Ich gebe dabei zu, dass ich oft gar kein Durstgefühl habe oder wie wir ja eigentlich alle wissen aus Bequemlichkeit Hunger und Durst verwechsle.

Falls du davon noch nie etwas gehört hast: Hunger (bzw. Appetit) und Durst fühlen sich oft sehr ähnlich an. Du kennst das vielleicht, wenn du dich hungrig fühlst und erst einmal etwas trinkst. Dann ist häufig auch der Hunger plötzlich weg. Das liegt tatsächlich daran, dass dein Körper einfach nur Wasser gebraucht hat.

An besagtem Tag habe ich wirklich gemerkt, wie seltsam es mir geht, wenn ich nicht genug trinke. Darauf hin habe ich mich näher mit dem Thema beschäftigt und ein bisschen herum experimentiert. Mal habe ich 4 Liter getrunken und mal nur 1 Liter. Nicht, dass ich nicht getrunken hätte, wenn ich Durst hatte. Bei mir ist es eher umgedreht. Ich darf nicht vergessen genug Wasser zu trinken.

Mittlerweile habe ich festgestellt, dass ich 2,5-3 Liter Flüssigkeit am Tag brauche um wach, konzentriert und gut gelaunt zu sein. Wenn ich Sport mache, am besten noch mehr.

Wer hätte gedacht, dass sich der Wassergehalt nicht nur auf den Stoffwechsel auswirkt, sondern auch auf das Gemüt, das Immunsystem, das Hautgefühl, etc. Nahezu alles scheint damit verbunden zu sein (was im Nachhinein auch sehr viel Sinn macht).

Gut gelaunt und wach sind wir also nur, wenn wir genug trinken.

Seltsam, dass wir dann nicht einfach mehr Durst haben, wenn der Körper die Flüssigkeit doch so dringend braucht!?

Genau aus diesem Grund widmen wir diese Woche dem Wasser! Wir werden diese Woche alle zusammen genug trinken und Tipps und Tricks rund um dieses Thema sammeln. Ich werde dazu jeden Tag etwas auf Facebook posten und ich hoffe, dass auch ihr fleißig kommentiert, damit wir alle voneinander lernen können.

Genug Wasser trinken! Miracle Morning

Miracle Morning

In diesem Zusammenhang muss ich euch ein Buch vorstellen, dass mich in den letzten 3 Monaten am meisten beschäftigt hat. Miracle Morning von Hal Elrod. Kurz zusammengefasst geht es in diesem Buch um eine Technik, die zu genau dem Leben führt, dass du dir wünscht.

Das ganze Wunder dieses Buches ist in einem Absatz kaum beschreibbar, aber ich versuche es einmal.
Hal war erfolgreich und hatte ein tolles Leben, bis er in jungen Jahren einen schlimmen Autounfall hatte. Wie durch ein Wunder und mit viel Lebenskraft hat er es tatsächlich (entgegen der Meinung der Ärzte) wieder geschafft klar zu denken und sich ganz normal zu bewegen. Anschließend lief alles wieder einigermaßen, bis er schließlich durch die Finanzkrise seinen Job verlor und in ein tiefes Loch stürzte.

Eines Tages beschloss er, dass es so nicht weitergehen kann. Nachdem er zu dem Zeitpunkt kaum etwas zu tun hatte, wollte er die Zeit zumindest sinnvoll einsetzen. Also ist er jeden Morgen früh aufgestanden und hat alle Kreativitätstechniken, die er kannte für jeweils einen vorher festgelegten Zeitraum (einige Minuten) gemacht. Er meditierte, er war morgens joggen, er schrieb Tagebuch, etc.
Erstaunlicherweise hat er sich schließlich nur dadurch wieder zu einem (sehr!) erfolgreichen und glücklichen Leben hochgearbeitet.

Ich habe das erste Mal von diesem Miracle Morning gehört, als er in diesem Podcast ein Interview gegeben hat. Schon damals waren Andrej und ich so begeistert davon, dass wir uns unfassbar gefreut haben, als dieses Buch vor wenigen Wochen im Irisiana Verlag in Deutschland erschienen ist.

Ich liebe diese Techniken. Ich mache sie bei weitem noch nicht so regelmäßig und ausgiebig, wie er das macht, aber ich stehe doch immer öfter einmal eine Stunde früher auf (das ist schwer!) um meinen ganz persönlichen Miracle Morning zu machen. Das tolle ist, dass es funktioniert. Ich beschreibe dir jetzt gar nicht genau warum, aber falls dich das interessiert, dann besorge dir unbedingt dieses Buch. Das ist eines der wenigen Bücher, die ich am liebsten jedem schenken möchte.

Warum komme ich darauf? Weil Hal sagt, dass er jeden Morgen ein Glas Wasser trinkt und seine Zähne putzt, bevor er irgendetwas anderes tut. Bei beiden Tätigkeiten muss man nicht groß nachdenken und danach ist man halbwegs wach und schläft nicht gleich wieder ein. Ein schlauer Kerl, zwinker.

Ich bin gespannt wie die Woche wird und freue mich auf unsere gemeinsame Wasser-Challenge.

Zum Einstieg eine erste Aufgabe: Beobachte, wie viel Wasser du normalerweise trinkst.

Alle weiteren Tipps gibt es im Laufe der Woche auf Facebook und Freitag wieder hier auf dem Blog.


2017-03-17T15:06:47+00:00

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons