Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilch

Stell dir einmal einen kalten Winterabend vor. Draußen schneit es dicke, weiße Schneeflocken und drinnen ist es kuschelig warm. Bevor du es dir mit einem schönen Buch auf der Couch gemütlich machst oder dir ein paar Filme aussuchst, fehlt aber noch etwas: Eine heiße Low Carb Schokolade!

Mit einer duftenden, heißen Tasse Kakao ist es doch gleich viel gemütlicher. – Und es wird noch besser! Dieses Rezept ist LAKTOSEFREI.

Im Sommer kannst du das Rezept übrigens umdrehen: Alle Zutaten in einem Topf erhitzen, abkühlen lassen und die Schokolade anschließend mit einigen Eiswürfeln in einem Glas servieren. Schmeckt auch ziemlich lecker

Ist das Leben nicht schön!?

Stimm in den Kommentaren ab, welches Rezept dich eher anspricht: Die heiße oder kalte Schokolade?

Kennst du schon diese schokoladigen Low Carb Rezepte?

Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilch

Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilch

Frustessen stressessen überessen emotionales essen kurs

Heiße Tasse Low Carb Schokolade – laktosefrei (!)

Die Hauptzutat für diese heiße Low Carb Schokolade ist Kokosmilch. NICHT die Kokosmilch aus den Milchtüten, die im Supermarkt neben der Sojamilch steht. In dieser Milch ist wahnsinnig viel unnötiger Zucker enthalten. Für dieses Rezept brauchst du die Kokosmilch aus der Dose*. Du findest sie ebenfalls in jedem Supermarkt und mittlerweile auch in nahezu allen Discountern.

Die Kokosmilch setzt sich in diesen Dosen* meist ab. Das ist normal. …und du brauchst für Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilchdieses Rezept den gesamten Doseninhalt (400 ml). Jetzt kann es losgehen.

Du gibst den Inhalt der Kokosmilch in einen Kochtopf und erhitzt alles, bringst es jedoch nicht zum Kochen. Dann rührst du nach und nach Kakao und alle weiteren Zutaten (s. Rezept unten) mit einem Schneebesen* in die Kokosmilch.

Im letzten Schritt verdünnst du die heiße Schokolade nach Belieben mit Wasser. Wenn du sie dickflüssig trinken möchtest, gib nur etwa 200 ml Wasser dazu. Wenn du es flüssiger magst, gib einfach noch ein bisschen mehr Wasser dazu.

Am Schluss kannst du noch einen Klecks Sahne oder geraspelte Schokolade auf den Kakao geben. Das schaut ganz besonders schön aus, ist dann aber nicht mehr laktosefrei. 😉

Dieser Low Carb Kakao ist so reichhaltig, dass er dich satt und glücklich macht.

Lass es dir gut gehen!

Kleiner Tipp: Der Kakao schmeckt trotz der Kokosmilch kaum nach Kokosnuss.

Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilch

Heiße Low Carb Schokolade laktosefrei Rezept Kokosmilch

Heiße Schokolade Low Carb

Eine heiße Tasse mit cremiger, flüssiger Schokolade und einem Sahnehäubchen. Gesunder Genuss ohne Zucker, ohne Milch. Lass es dir schmecken!
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 12 Minuten
Gericht: Dessert, Drinks, Getränk, Süßes
Merkmal: glutenfrei, laktosefrei, low carb
Portionen: 2 Tassen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Zubereitung

  • Kokosmilch in einem Kochtopf erhitzen (nicht kochen).
  • Nach und nach Zimt, Vanille, Xylit, Salz und Kakao mit einem Schneebesen unterrühren.
  • Optional: Mit heißem Wasser verdünnen.
  • Zum Schluss die Sahne steif schlagen und kurz vor dem Servieren auf den Kakao geben.

Hinweise

Dieser heiße Low Carb Kakao ist ein echter Sattmacher.
Die Nährwertangaben sind ohne Sahne.

Nährwertangaben

Portion: 1Tasse | Kalorien: 475kcal | Kohlenhydrate: 12g | Eiweiß: 8g | Fett: 43g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!