Vor einigen Tagen hat mich jemand gefragt, was denn mein Lieblingsessen als Kind war. Ohne zu zögern: Lasagne! Ich habe sie geliebt. Egal, ob klassisch, mit Gemüse oder sogar mit Spinat. Lasagne ist mein absolutes Highlight. Auch heute ist das noch so. Aus diesem Grund gibt es bei uns immer mal wieder Lasagne. Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du das vermutlich schon bemerkt. Eine Lasagne ist einfach so einfach vorzubereiten, schmeckt himmlisch und wer kann etwas mit Käse überbackenem schon widerstehen.

Allerdings hat sich ein ganz wichtiger Bestandteil seit meiner Kindheit geändert. Denn im Gegensatz zu früher habe ich mittlerweile meine Wohlfühlernährung im Rahmen einer moderaten Low Carb Ernährung gefunden. Deswegen bereite ich unsere Lasagne mittlerweile mit den Low Carb Nudeln von Slendier zu. Ihr kennt diese Konjaknudeln schon aus anderen Rezepten:

Ich liebe diese Nudeln. Sie bestehen aus der Konjakwurzel, sind super schnell zubereitet und und nehmen dabei den Geschmack der Sauce an. Wenn du die Konjaknudeln einmal ausprobieren möchtest, dann bekommst du sie am besten bei Amazon. Ich selbst habe dort gerade erst ein Big Pack Lasagne-Nudeln bestellt.

Low Carb Lasagne mit Artischocken

Low Carb Lasagne mit Artischocken Slendier

Vegetarische Low Carb Lasagne

Vegetarische Low Carb Lasagne mit Artischocken, Champignons und einer Low Carb Béchamelsauce

Die vegetarische Lasagne besteht im Grunde aus drei großen Teilen. Das exakte Rezept findest du wie immer unterhalb, aber an dieser Stelle einige Tipps und Tricks für die Zubereitung.

Die Lasagne besteht aus der Füllung, einer Low Carb Béchamelsauce und dem Schichten der Lasagne selbst. Diese drei großen Schritte stelle ich dir alle einmal vor.

Die Füllung dieser Lasagne besteht aus Artischockenherzen, Champignons, einer fein gehackten Karotte, etwas Petersilie und Zitronensaft. Himmlisch. Ergänzend mit dem Ziegenkäse, der später eine der Lasagnenschichten darstellt, schmeckt das einfach nur köstlich. Diese Zutaten werden vorab einmal gut angebraten. Insbesondere die Champignons und die zerteilten Artischockenherzen.

In der Zwischenzeit widmest du dich der Béchamelsauce. Da das Original mit Mehl hergestellt wird und diese Lasagne glutenfrei ist, ist das ein etwas kreativeres Rezept, hat aber eine ähnliche Konsistenz und schmeckt auch ähnlich. Neben Butter und Milch (wichtig für den typischen Geschmack) verwende ich gemahlene Mandeln und Johannisbrotkernmehl. Letzteres bewirkt, dass die Sauce schön dickflüssig und cremig wird. Gib das Johannisbrotkernmehl aber nur langsam und unter ständigem Rühren in die Sauce. Es kommt sonst zu Klumpen. Ansonsten heißt es danach kurz rühren und warten. Es dauert wenige Minuten, bis die Creme dickflüssiger wird. Wenn du dir unsicher bist, verwende lieber ein bisschen zu wenig, als zu viel.

Zuletzt bereitest du die Lasagnenplatten von Slendier vor. Diese gibst du in ein Sieb und hältst sie einmal kurz unter fliesendes Wasser. Schon sind sie fertig. Wunderbar unkompliziert.

Nun stellst du eine Auflaufform bereit, in der du die Lasagne zubereiten möchtest. Gib abwechselnd Béchamelsauce, Gemüse und Slendier-Nudeln dazu. Am Ende gibst du noch eine großzügige Menge Mozzarella auf die Lasagne und ab in den Ofen damit.

Lass es dir schmecken!

Apropos: Hier siehst du eine Übersicht der Lasagnen-Zubereitungsschritte. Dort kannst du auch sehr gut erkennen, dass die Low Carb Lasagnenudeln auch nicht anders zu handhaben sind, als das Original.

Vegetarische Low Carb Lasagne

Low Carb Lasagne mit Artischocken Konjaknudeln

Vegetarische Low Carb Lasagne

Ein köstliches Rezept für eine vegetarische Low Carb Lasagne mit Slendier-Nudeln, Artischocken, Champignons und einer cremigen, glutenfreien Béchamelsauce.
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Gericht: Hauptgericht, Vegetarisch
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 8 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Füllung

Low Carb Béchamelsauce

Low Carb Lasagne

Zubereitung

  • Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
  • Champignons in feine Scheiben schneiden. Karotten fein Würfeln. Beides in der Pfanne gut anbraten.
  • In der Zwischenzeit Artischockenherzen abgießen. Blätter jeweils lösen.
    Petersilie waschen, grob hacken.
  • Artischocke ebenfalls in die Pfanne geben. Auf mittlerer Stufe wenige Minuten stehen lassen.
    Herd ausstellen. Petersilie, Zitrone, Salz und Pfeffer dazugeben. Gründlich vermengen.
  • Für die Bechamelsauce Butter und geriebenen Parmesan in einem kleinen Topf schmelzen.
  • Anschließend Milch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben. Kurz aufkochen.
  • Herd ausstellen. Johannisbrotkernmehl langsam dazugeben und unter gründlichem Rühren auf der noch heißen Platte unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht.
  • Slendier-Nudeln abgießen. Unter fließendem Wasser abwaschen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  • Ziegenkäserolle in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Auflaufform bereit stellen. Lasagne wie folgt schichten: Béchamelsauce, Gemüse, Nudeln, Ziegenkäse, Béchamelsauce, Gemüse, Nudeln, Béchamelsauce, Mozzarella.
  • Die Lasagne für ca. 20 Min. in den Backofen geben, bis der Käse gold-braun ist.

Nährwertangaben

Portion: 1Portione | Kalorien: 333kcal | Kohlenhydrate: 7g | Eiweiß: 17g | Fett: 26g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Hast du Lust auf eine Low Carb Lasagne vegetarisch? Hier findest du ein leckeres Rezept mit Konjaknudeln, Gemüse und einer Low Carb Béchamelsauce. Diese Low Carb Nudeln bestehen aus der Konjakwurzel. Zusammen mit Ziegenkäse, Gemüse und Kräutern ist das mein absolutes Lieblingsrezept, wenn es um eine vegetarische Low Carb Lasagne mit Shirataki Nudeln geht. Das Shirataki Rezept ist leicht zuzubereiten. Lass es dir schmecken!
#lowcarbnudeln #lowcarbrezepte #lasagne #lachfoodies