Die besten Low Carb Waffeln

  • Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln

Springe zum Rezept

Es duftet im ganzen Haus nach Waffeln… diesen Moment habe ich in meiner Kindheit geliebt. Warme Waffeln sind doch immer etwas besonderes für gemütliche Sonntagnachmittage und so unglaubliche LECKER.

Natürlich kann man Waffeln auch ohne Weizenmehl und daher in der Low Carb Variante backen. Es gibt wohl auch kaum ein Backrezept, für das es so viele unterschiedliche Low Carb Rezepte gibt. Dieses Lachfoodies Waffelrezept ist jedoch nach zahlreichen Waffel-Versuchen unser absoluter Low Carb Waffel – Favorit.

Diese süßen Low Carb Rezepte solltest du unbedingt einmal ausprobieren:

Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln

Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln

Wir haben schon gefühlt hunderte von Waffelrezepten ausprobiert. Mit Bananen, mit Eiweißpulver, mit unglaublich kreativen Lebensmitteln.. aber keine dieser Rezepte haben uns bisher so gut geschmeckt wie dieses. Das größte Problem bei Low Carb Waffeln ist neben dem Geschmack auch die Konsistenz. Bei einigen Rezepten zerreißt der Waffelteig, wenn man die Waffel aus dem Waffeleisen löst.

Das backen funktioniert mit untenstehendem Rezept super gut. Das liegt vermutlich an den vielen Eiern (die Waffeln schmecken jedoch nicht nach Ei). Das, obwohl wir kein besonders hochwertiges Waffeleisen haben. Das ist noch ein günstiges Exemplar aus meiner Unizeit. Daran kann es also nicht liegen, aber probiere es selbst mal aus.

Für dieses Low Carb Waffelrezept rührst du Eier, Kokosmehl, Xylit und geschmolzene Butter zu einem geschmeidigen Teig. Das Highlight ist anschließend das Kokosmus. Erst dadurch bekommt der Teig die tolle Konsistenz, die dieses Waffelrezept ausmachen.

Vor diesem Rezept habe ich noch nie bewusst mit Kokosmus gebacken. Das werde ich in Zukunft ändern.

Anschließend gibst du jeweils ca. 2 EL Teig in ein Waffeleisen und drückst es die ersten Sekunden runter, damit der Teig gleichmäßig verläuft. Nach ein paar Minuten auf mittlerer Stufe sind die Waffeln fertig.

Löse den Teig vorsichtig mit einem Holzspatel aus der Form und lass die Waffel kurz auf einem Küchentuch abkühlen (so entfernst du überschüssiges Fett).

Anschließend richtest du die Waffeln auf einem schönen Teller an und bestäubst sie mit Puderxucker.

Wann gibt es bei dir Waffeln? An gemütlichen Sonntagnachmittagen oder wenn Besuch kommt? Ich bin gespannt!

Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln

Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln
Drucken

Lachfoodies Low Carb Waffeln

Frische, duftende Low Carb Waffeln ohne Weizenmehl.

Gericht Dessert, Frühstück
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 5 Waffeln
Kalorien p. Portion 180 kcal
Autor Lachfoodies

Zutaten

Anleitung

  1. Eier schaumig schlagen.

    Butter schmelzen.

  2. Backpulver, Xylit, Milch, Vanilleextrakt, geschmolzene Butter und Kokosmus nach und nach unterrühren.

  3. Das Waffeleisen auf höchster Stufe aufheizen, auf mittlere Stufe herunter stellen und je Waffel ca. 2 EL Waffelteig in das Waffeleisen gießen.

  4. Die Low Carb Waffel anschließend vorsichtig mit einem Holzspatel aus dem Waffeleisen lösen und auf einem Küchentuch abkühlen lassen.

  5. Anschließend mit Puderxucker bestäuben.

Hinweis

  • Das Waffeleisen muss nicht extra eingefettet werden, da der Teig fettig genug ist.
Nährwertangaben
Lachfoodies Low Carb Waffeln
Amount Per Serving (1 Waffel)
Calories 180 Calories from Fat 135
% Daily Value*
Total Fat 15g 23%
Total Carbohydrates 1g 0%
Protein 7g 14%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Die besten Lachfoodies Low Carb Waffeln


2017-10-16T21:52:38+00:00

3 Kommentare

  1. Marion 16. Oktober 2017 at 20:43- Antworten

    Hallo, ich möchte gern euer Waffel Rezept ausprobieren. In der Beschreibung oben steht drin, dass man Mandelmehl nimmt. Im Rezept allerdings Kokosmehl. Was ist richtig? LG Marion

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons