DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei)

  • DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

Hier ist es: DAS Rezept für eine Low Carb Biskuitrolle mit Beeren.

Ich bin super glücklich über das Rezept, denn es hat nicht nur auf Anhieb hervorragend geklappt, sondern es schmeckt auch noch besonders gut und 1:1 wie das Original.

Vielen Dank an dich Maren, für deinen Rezeptwunsch in unserer Lachfoodies-Facebookgruppe. Maren hat mir ein High-Carb-Rezept von einer Biskuitrolle mit Erdbeeren gezeigt und nach dem Low Carb Pendant gefragt. Herausforderungen wie diese liebe ich. Wenn auch du einen Wusnch hast, schreibe ihn gleich unterhalb des Beitrags in die Kommentare.

Dieses Low Carb Rezept ist etwas für Sonntagnachmittage, wenn sich Besuch angekündigt hat. Egal, wie sich deine Gäste ernähren: Selbst wenn du ihnen erzählst, dass das ein Low Carb Dessert ist, werden sie den Unterschied zwischen deiner Kreation und der High Carb Version gar nicht bemerken.

Diese Low Carb Desserts könnten dich auch interessieren:

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

Rezept: Low Carb Biskuitrolle mit Beeren

Das Rezept besteht im Wesentlichen aus 2 Schritten:

  • Zubereitung des Low Carb Biskuitbodens
  • Füllen, einrollen und garnieren der Low Carb Biskuitrolle

Zu Beginn heizt du den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Dann verquirlst du Eigelb, Wasser und Xylit, bis ein weiß-gelber Schaum entsteht. Bei diesem Schritt lieber ein wenig zu lange, als zu kurz rühren.

Nun verrührst du Mandelmehl, Backpulver und Flohsamenschalenpulver in einer Schüssel, bevor du es nach und nach gleichmäßig mit der Ei-Masse verrührst. Auch hier gilt: das gründliche verquirlen garantiert einen luftig, zarten Teig.

Dann streichst du die Teigmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verstreiche den Teig nicht zu dünn. Er reicht nur für etwa 3/4 des Blechs.

Ab in den Ofen für ca. 7-9 Minuten. Sobald der Teig gold-braun gebacken ist, ist er fertig.

Anschließend nimmst du den Teig aus dem Ofen. Kurz abkühlen lassen, bevor es zum schwierigsten Schritt kommt:

Lege ein weiteres Blatt Backpapier auf den Teig, gehe mit einer Hand unter das Backpapier mit dem Teig und stürze den Teig auf das andere Blatt Backpapier. Anschließend ziehst du das alte Blatt Backpapier vorsichtig (und langsam!) ab.

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

 

Jetzt rollst du den Teig vorsichtig, locker ein und legst ihn beiseite. Er sollte abkühlen, bevor du ihn weiter verwendest.

Ist es soweit, schlägst du einen Becher Sahne steif. Nach und nach gibst du auch Vanille und Puderxucker zu der Sahne.

Damit die Sahne (vor allem beim nächsten Schritt) besser durchhält, kannst du Sahnesteif verwenden. Sahnesteif hält (wie der Name schon sagt) die Sahne steif, enthält aber auch jede Menge Kohlenhydrate. Wenn es ein wichtiger Termin mit Gästen ist, wüDIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backenrde ich deshalb Sahnesteif dazugeben. Ist es nur ein gemütlicher Nachmittag mit der Familie (an dem die Low Carb Biskuitrolle schnell verputzt ist), ist das gar nicht notwendig.

Diese Sahne hebst du nun unter die Himbeeren (lege vorher einige Himbeeren für die Dekoration zur Seite).

Jetzt breitest du den Low Carb Biskuitteig wieder aus und streichst die Beeren-Masse darauf. Dann rollst du die Rolle vorsichtig ein und legst sie auf eine Kuchenplatte.

Nun schlägst du die restliche Sahne auf und packst die Biskuitrolle in Wolken ein.

Zum Schluss setzt du noch ein paar Himbeeren darauf und besprenkelst die Rolle mit Bitterschokolade.

Tipp: Vermische 25 g Bitterschokolade mit 1 TL Butter, damit die Schokolade flüssig genug zum Besprenkeln ist.

Soll die Rolle perfekt aussehen, schneidest du Anfang und Ende gleichmäßig ab, bevor du sie in Sahne einpackst.

Lass es dir schmecken und erzähl mir unbedingt in den Kommentaren, ob dir diese Low Carb Biskuitrolle genauso gut schmeckt wie uns.

Folgende Zutaten kannst du austauschen:

Den Puderxucker (s. Himbeerfüllung) kannst du gut gegen pures Steviapulver austauschen. Alles andere eignet sich weniger gut, da die Füllung sonst knirscht (z.B. bei Erythrit).

Die Beeren kannst du beliebig austauschen. Besonders gut schmeckt es auch mit Erdbeeren.

Das Xylit im Teigboden würde ich nicht austauschen, da der Boden nur mit Xylit diese tolle Konsistenz bekommt.

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

 

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen

 

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen
Drucken

Low Carb Biskuitrolle mit Beeren

Eine leckere Low Carb Biskuitrolle mit einer Sahne-Beeren-Füllung und einer Schokoladenfüllung. Dieser Biskuitboden ohne Zucker, ohne Mehl kann auch als Tortenboden verwendet werden.

Gericht Beilage, Vegetarisch
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 7 Stück
Kalorien p. Portion 300 kcal
Autor Lachfoodies.de

Zutaten

Low Carb Biskuitboden

Low Carb Füllung

Anleitung

Low Carb Biskuitboden

  1. Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

    Eigelb, Wasser und Xylit (weiß-) schaumig schlagen.

  2. Mandelmehl, Flohsamenschalenpulver und Backpulver vermengen. Nach und nach unter die Ei-Masse rühren.

  3. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig (nicht zu dünn) auf das Blech streichen.

    Für 7-9 Min. backen. Aus dem Backofen nehmen, kurz abkühlen lassen.

  4. Anschließend ein weiteres Blatt Backpapier auf den Teig legen. Den Teig stürzen, das "alte" Backpapier vorsichtig abziehen.

    Den Biskuitteig vorsichtig locker einrollen und zum Abkühlen beiseite legen.

Low Carb Füllung

  1. Den abgekühlten Low Carb Biskuitteig ausrollen. Eine Kuchenplatte bereitstellen.

  2. 200 ml Sahne und das Mark der Vanilleschote steif schlagen. Pudererythrit ebenfalls unterrühren.

    Einige Beeren bei Seite legen.

    Sahne und Beere verrühren. Die Masse auf den Biskuitteig streichen.

  3. Den Biskuitteig vorsichtig (nicht zu fest) einrollen. Auf die Kuchenplatte legen.

  4. Die restliche Sahne steif schlagen. Die Biskuitrolle mit der Sahne bestreichen. Die übrigen Himbeeren dekorativ auf der Rolle verteilen.

  5. Beliebig: 25 g Bitterschokolade und 1 TL Butter im Wasserbad schmelzen, über die Biskuitrolle sprenkeln.

Hinweis

Hinweis: Die Nährwertangaben enthalten die Netto-Kohlenhydrate.

Nutrition Facts
Low Carb Biskuitrolle mit Beeren
Amount Per Serving (1 Stück)
Calories 300 Calories from Fat 198
% Daily Value*
Total Fat 22g 34%
Total Carbohydrates 7g 2%
Protein 7g 14%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

DIE Low Carb Biskuitrolle mit Beeren (glutenfrei, zuckerfrei) Low Carb backen


2017-05-20T17:50:36+00:00

2 Kommentare

  1. Feli 16. Juni 2017 at 14:37- Antworten

    Hmmm, die Rolle sieht SOOOO GUUUUT aus! 🙂 Schade, dass man das Xylit nicht austauschen kann, das vertrage ich nicht so gut. Aber wer weiß, vielleicht bekommt ihr oder ich ja irgendwann eine tolle Alternative hin! 😀
    Liebe Grüße, Feli

    • Julia Burget 16. Juni 2017 at 15:05- Antworten

      Probiere es doch einfach mal mit Stevia aus. Allerdings kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass man sich nach einer Weile an Xylit gewöhnt.
      Noch vor wenigen Wochen war ich (nachdem ich ca. 4 Wochen lang gelegentlich etwas mit Xylit gegessen habe) davon überzeugt, dass ICH es nicht vertrage, denn viele gewöhnen sich wohl relativ schnell an Xylit. Seit etwa 2 Wochen habe ich allerdings gar keine Probleme mehr mit Xylit. Bei uns dauert es wohl einfach länger. 😉
      Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons