Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Anzeige – Dieser Beitrag wird von Slendier gesponsert

Wenn ich das jeden Mittag essen könnte, wäre ich absolut glücklich. Von Bowls wie dieser könnte ich mich mein Leben lang ernähren.

Du kannst dabei auch gar nicht so viel falsch machen. Du schnipselst alle Zutaten klein, gibst sie je nachdem kurz in die Pfanne (manches musst du auch nur abwaschen) und dann ab in eine Schüssel. Cashew-Dressing drüber und fertig ist diese köstliche Bowl.

Mein persönliches Highlight bei diesem Rezept ist (neben Koriander – ich LIEBE Koriander) tatsächlich der Konjakreis von Slendier. Es ist faszinierend, was man alles aus der Konjakwurzel zaubern kann. Erst vor kurzem habe ich dir die Low Carb Lasagne mit echten Nudelplatten oder eine asiatische Nudel-Bowl mit Konjaknudeln vorgestellt.

Heute zeige ich dir echten Low Carb Reis, den man von außen gar nicht von „echtem“ Reis unterscheiden kann.

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Grüne Low Carb Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Die Bowl besteht aus mehreren Teilen, die je nach Zubereitungsdauer der Reihe nach vorbereitet werden. An dieser Stelle gebe ich dir einige Tipps mit. Das exakte Rezept findest du wie immer unterhalb.

Zuerst legst du die Cashews in Wasser ein. Dadurch reduzierst du die Phytinsäure in den Nüssen (ein Anti-Nährstoff) und die Nüsse werden weich genug, um sie anschließend zu einem cremigen Dressig zu verarbeiten. Idealerweise legst du die Nüsse über Nacht ein. Mindestens jedoch 1-2 Stunden.

Dann gibst du den Lachs in etwas Kokosöl in eine Pfanne und brätst ihn von beiden Seiten kurz scharf an und lässt ihn dann bei mittlerer Stufe, zugedeckt stehen.

Ebenso wird die Zucchini grob klein geschnitten und mit Salz und Pfeffer angebraten. Diese kommt nun gemeinsam mit den Cashews in einen Mixer. Du pürierst die Zutaten, bis eine gleichmäßige Cashew-Creme entsteht. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Champignons werden in Scheiben geschnitten und in der Pfanne, in der du gerade erst die Zucchini zubereitet hast, angebraten.

Währenddessen schneidest du die Gurke mit einem Schäler in breite, sehr dünne Streifen. Diese kannst du nachher eingerollt in der Bowl anrichten.

Die Avocado wird halbiert, entkernt und in Streifen geschnitten. Sprossen und Koriander werden gewaschen.

Zuletzt bereitest du den Konjakreis vor. Diesen musst du nur einmal kurz abwaschen und kurz erhitzen. Dafür gibst du ihn, gemeinsam mit dem Koriander, zu den Champignons. Es reicht, wenn der Reis kurz heiß wird. Die Herdplatte kannst du dafür bereits abstellen.

Alles in einer Bowl anrichten und fertig ist dieses köstliche Mittagessen. Lass es dir schmecken!

Tipp: Du bekommst die Slendier-Produkte am besten über Amazon.

 

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Köstliche grüne Bowl mit Konjakreis und Cashew-Dressing

Ein köstliches Low Carb Bowl Rezept mit Konjakreis von Slendier, Avocado, Koriander, Lachs, Sprossen und einem Cashew-Dressing.
Vorbereitungszeit: 2 Stunden
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 30 Minuten
Gericht: Fisch, Hauptgericht, Reis
Merkmal: glutenfrei, laktosefrei, low carb
Portionen: 2 Portionen
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

  • 30 g Cashewkerne
  • Wasser
  • 1/2 Zucchini
  • 1 TL Senf, scharf
  • 250 g Lachsfilet
  • Kokosöl
  • 1/2 Gurke
  • 125 g Champignons
  • 1 Avocado
  • 50 g Sprossen
  • 1/3 Bund Koriander
  • 1 Pck. Konjakreis Slendier
  • Salz, Pfeffer
  • Beliebig Blaubeeren

Zubereitung

  • Cashews am Vortag in Wasser einlegen, mind. jedoch 1-2 Stunden. Wasser anschließend wegschütten.
  • Zucchini waschen, in grobe Stücke schneiden, in Kokosöl anbraten.
  • Cashewkerne, Zucchini, ca. 20 ml. Wasser, Senf, Salz und Pfeffer in einem Mixer zu einem cremigen Dressing mixen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Lachs in Kokosöl von beiden Seiten scharf anbraten.
    Anschließend mit einem Deckel zudecken und auf mittlerer Stufe stehen lassen.
  • Champignons putzen, in Scheiben schneiden, in Kokosöl anbraten.
  • Gurke mit einem Kartoffelschäler in breite, dünne Streifen schneiden.
    Avocado halbieren, entkernen.
    Sprossen waschen.
  • Konjakreis in einem Sieb abgießen, unter fließendem Wasser waschen. Koriander waschen.
    Konjakreis und klein gerupften Koriander zu den Champignons geben. Kurz unterrühren, bis der Reis warm ist. Mit Salz, Pfeffer abschmecken.
  • Bowl anrichten: Reis-Champignons auf die Bowls verteilen.
    Gurkenstreifen einrollen, in der Bowl anrichten. Avocado, Sprossen und Lachs dazugeben.
    Cashew-Dressing dazugeben.
    Beliebig mit Blaubeeren garnieren.

Nährwertangaben

Portion: 1Bowl | Kalorien: 585kcal | Kohlenhydrate: 19g | Eiweiß: 30g | Fett: 45g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Eine himmlische Low Carb Bowl mit Konjakreis. Hast du schon einmal Low Carb Reis gegessen? Das ist eines unserer ersten Low Carb Reis-Rezepte, die wir ausprobiert und für sehr gut befunden haben. Low Carb Reis-Gerichte mit Gemüse, Fisch und Sprossen. Der Reis ist von Slendier Rezepte. Diese Konjakreisrezepte kannst du ziemlich schnell zubereiten. Einfach alle Zutaten in eine Bowl geben, mit Cashew-Dressing verfeinern und fertig ist das Low Carb Mittagessen oder Low Carb Abendessen.
#lowcarb