DER Low Carb Schokokuchen (nur wenige Zutaten)

  • DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

Es ist Schokokuchen-Zeit, Low Carb Schokokuchen-Zeit.

Gibt es etwas besseres, als einen warmen Schokokuchen?

Ich glaube nicht…

Das ist ein echter Klassiker in unserer Low Carb Backwelt und damit auch du ihn noch ganz oft nachbacken kannst, ist er mit nur wenigen, unkomplizierten Zutaten. Du brauchst für dieses Rezept keine Nussmehle, keine anderen Spezialzutaten, sondern lediglich einen Süßstoff deiner Wahl. Mein Favorit ist Stevia, aber du findest im Rezept unten auch Tipps, wie du Stevia gegen Xylit oder Erythrit austauschen kannst.

Hast du denn Low Carb Kuchen-Wünsche? Dann schreib sie mir gerne unten in die Kommentare. Ich freue mich von dir zu hören.

DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

DER Low Carb Schokokuchen

Das Rezept ist denkbar einfach. Butter schmelzen, alle Zutaten unterrühren und ab in den Backofen damit. Das ist auch herrlich einfach, wenn du gerade so richtig Lust auf etwas Süßes hast und dich aber nicht stundenlang in die Küche stellen möchtest.

Genau für solche Momente ist dieses Rezept gemacht.

Ein kleiner Hinweis vorab zur Schokolade: In diesem Rezept verwende ich nicht nur Kakao, sondern auch echte Schokolade. Diese habe ich einfach in der heißen Butter geschmolzen, bevor ich die übrigen Zutaten untergerrührt habe. Du kannst die Schokolade aber auch erst im Wasserbad schmelzen und sie mit den übrigen Zutaten verrühren.

Ich backe immer gerne so praktisch und unkompliziert, wie möglich, deswegen habe ich die Schokolade direkt in der heißen Butter geschmolzen.

Ansonsten gebe ich gerne ein Blatt Backpapier in die Kastenform, bevor ich den Teig einfülle. Nicht, weil der Kuchen sonst nicht aus der Form geht. Das funktioniert bei einem Low Carb Teig meist sehr gut, da er fettig ist, sondern, weil ich es einfach bequemer finde, den Kuchen direkt aus der Form ziehen zu können, auch, wenn der Schokokuchen noch nicht ganz abgekühlt ist.

Zum Schluss habe ich etwas Puderxucker (Low Carb Puderzucker)* über den Kuchen gestäubt und ihn mir schmecken lassen. Du kannst aber auch eine Schokoglasur drauf packen und ihn mit gehackten Nüssen garnieren. Das schaut meist wunderschön aus.

Werde kreativ und lass es dir gut gehen.

DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

DER Low Carb Schokokuchen Rezept ohne Zucker

Low Carb Schokokuchen

Hier findest du ein saftiges Low Carb Schokokuchen-Rezept mit nur wenigen Zutaten. Lass dir diesen zuckerfreien Kuchen schmecken!
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 12 Stück
Autor: Lachfoodies.de

Zutaten

Optional

Zubereitung

  • Butter schmelzen. Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
    Eier in eine Rührschüssel aufschlagen.
  • Heiße Butter unter die Eier rühren.
    Schokolade grob hacken und unter gleichmäßigem Rühren unter die heiße Butter rühren (so lange rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist).
  • Stevia, Salz, Kakao und Backpulver ebenfalls unterrühren.
  • Zuletzt gemahlene Mandeln unterrühren.
  • Den Teig in eine Kastenform gießen und für 35 Min. bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen.
  • Abkühlen lassen, aus der Form lösen und bei Bedarf mit Puderxucker garnieren.

Hinweise

5 Msp. Stevia entsprechen ca. 5 EL Xylit oder 5 EL Erythrit.

Nährwertangaben

Portion: 1Stück | Kalorien: 295kcal | Kohlenhydrate: 3g | Eiweiß: 8g | Fett: 27g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Ein einfaches Low Carb Schokokuchen-Rezept mit nur wenigen Zutaten. Ein Low Carb Schokokuchen ohne Mehl, ohne Zucker und generell ohne Spezialzutaten. Das ist eines unserer besten Low Carb Schokokuchen Rezepte und denkbar unkompliziert.
#lachfoodies #lowcarbrezepte #schokoladenkuchen #kuchenohnezucker

2019-01-08T21:37:09+00:00

Schreibe einen Kommentar

Hol dir unsere Low Carb Einkaufsliste

Trag dich hier ein und lass sie dir kostenlos per Mail zuschicken.
Ja, die will ich haben!