Ein beeriger Low Carb Landkuchen

Dieser beerige Low Carb Landkuchen ist ein echter Sonntagskuchen. Er lässt sich ganz schnell und bequem zubereiten und schmeckt super saftig. Trotz dem hohen Quarkanteil isst sich der Teig wie „ganz normaler Teig“, wenn du verstehst was ich meine. 😉
Low Carb LandkuchenDie verwendeten Zutaten stehen alle unter dem Rezept. Wir haben dieses Rezept mit einer kleinen Springform‘ gebacken. Wenn du eine normale Größe verwenden möchtest, dann verdopple einfach alle Zutaten im Rezept.

Und nun wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Backen und natürlich auch beim Essen.

Low Carb Landkuchen

Drucken

Ein beeriger Low Carb Landkuchen

Gericht Dessert, Kuchen, Süßes
Ernährung Low Carb
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 8 Stück
Kalorien p. Portion 119 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Den Quark mit dem Ei, den Nüssen, dem Leinmehl, dem Flohsamenschalenpulver und den Gewürzen vermengen.
  2. Nun vorsichtig die Himbeeren dazugeben.
  3. Die Springform evtl. mit etwas Backpapier auslegen und den Teig in die Form geben. Anschließend gut festdrücken.
  4. Der Kuchen kommt für 30 Min. bei 180° Umluft in den Backofen. (Vorheizen nicht notwendig.)
  5. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, über den Kuchen geben und mit einem Pinsel verstreichen.
Nährwertangaben
Ein beeriger Low Carb Landkuchen
Angaben pro Portion
Kalorien 119 Kalorien Fett 72
% des Tagesbedarfs*
Fett insgesamt 8g 12%
Kohlenhydrate insgesamt 3g 1%
Eiweiß 8g 16%
* Tagesbedarf bezieht sich auf einen durchschnittlichen Energiebedarf von 2000 kcal.

Verwendete Produkte

Flohsamenschalenpulver‘

Stevia‘

Kleine Springform‘

Low Carb Landkuchen

Low Carb Landkuchen

Low Carb Gemüsenudeln Kochbuch Backbuch Salzig Süss

2017-03-17T15:07:16+00:00 18. August 2015|

4 Kommentare

  1. Ann 27. August 2015 at 11:40- Antworten

    Hi, sieht total lecker aus, würde ich doch glatt heute abend mal ausprobieren.
    Wie groß war denn Eure Backform?

    • Lachfoodies.de 27. August 2015 at 13:31- Antworten

      Hallo Ann,

      das war eine kleine Backform mit einem Durchmesser von 18cm. Unter dem Rezept steht der Link zu Amazon. 🙂

      LG
      Julia

      • Ann 2. September 2015 at 0:45- Antworten

        Vielen Dank 🙂 teste ihn heute mal …. LG Ann

        • Lachfoodies.de 3. September 2015 at 9:45- Antworten

          Wir sind gespannt. 😀

          Liebe Grüße
          Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons