Ein beeriger Low Carb Landkuchen

  • Ein beeriger Low Carb Landkuchen

Dieser beerige Low Carb Landkuchen ist ein echter Sonntagskuchen. Er lässt sich schnell zubereiten und schmeckt super saftig. Mit ein paar frischen (oder tiefgekühlten) Beeren, zauberst du mit diesem Low Carb Rezept einen echten Sommergenuss.

Wir haben diesen Kuchen mit Heidelbeeren gebacken, du kannst ihn aber mit beliebigen Beeren zaubern. Besonders gut schmecken zum Beispiel Himbeeren. Beeren sind allgemein die Obstsorte mit dem geringsten Kohlenhydratanteil, weshalb sie ganz hervorragend zu einer Low Carb Ernährung passen.

Diese Low Carb Backrezepte musst du kennen:

Ein beeriger Low Carb Landkuchen

 

Ein beeriger Low Carb Landkuchen

Rezept: Low Carb Landkuchen mit Beeren

Für dieses Rezept wirfst du Quark, gemahlene Mandeln, Mandelmehl, Eier, Butter, Xylit, Low Carb Kuchen mit beeren ohne kohlenhydrate glutenfrei ohne zuckerBackpulver und das Mark einer Vanilleschote in eine Rührschüssel. Gut umrühren und zum Schluss vorsichtig die Beeren unterrühren (den letzten Schritt nicht zu energisch durchführen, da sie sonst kaputt gehen und der gesamte Teig lila wird – was natürlich auch schön aussehen kann).

Den Kuchen gibst du anschließend in eine kleine Springform und bäckst ihn für ca. 60 Min. Überprüfe nach der Hälfte der Zeit, ob der Kuchen zu dunkel wird. Falls dem so ist, decke ihn im Ofen mit einem Blatt Aluminiumfolie zu.

Du kannst diesen Teig auch für Low Carb Muffins verwenden. Falls du das machst, fülle den Teig in etwa 9-12 Muffinförmchen und gib diese für 30-35 Min. bei gleicher Temperatur in den Backofen.

Zum Schluss kannst du den Kuchen mit Low Carb Puderzucker bestäuben und fertig ist dein Kunstwerk.

Lass es dir gut gehen!

Wenn du dich entscheiden müsstest: Backst oder kochst du lieber?

Ein beeriger Low Carb Landkuchen

 

Ein beeriger Low Carb Landkuchen
Drucken

Ein beeriger Low Carb Landkuchen

Ein saftiger Low Carb Landkuchen mit frischen Beeren aus dem eigenen Garten (oder tiefgekühlt aus dem nächsten Supermarkt).

Gericht Dessert, Kuchen, Süßes
Ernährung glutenfrei, Low Carb
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 8 Stück
Kalorien p. Portion 280 kcal
Autor lachfoodies.de

Zutaten

Anleitung

  1. Butter schmelzen. Beeren waschen oder auftauen.

    Quark, Mandeln, Mandelmehl, Eier, Butter, Backpulver, Mark einer Vanilleschote und Xylit zu einem glatten Teig verrühren.

  2. Vorsichtig die Beeren unterheben.

  3. Eine kleine Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form füllen.

  4. Den Kuchen für ca. 60 Min. bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze backen.

    Falls er zu dunkel wird, zwischendurch mit Alufolie abdecken.

  5. Anschließend abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und nach Belieben mit Puderxucker bestäuben.

Hinweis

Die Nährwertangaben beziehen sich nur auf verwertbare Kohlenhydrate.

Nährwertangaben
Ein beeriger Low Carb Landkuchen
Angaben pro Portion (1 Stück)
Kalorien 280 Calories from Fat 171
% Daily Value*
Fett 19g 29%
Kohlenhydrate 7g 2%
Eiweiß 21g 42%
* Percent Daily Values are based on a 2000 calorie diet.

Alternativprodukte:

75 g Xylit entspricht ca. 75 g Erythrit oder 3 Msp. Stevia.


2017-08-05T20:38:46+00:00

4 Kommentare

  1. Ann 27. August 2015 at 11:40- Antworten

    Hi, sieht total lecker aus, würde ich doch glatt heute abend mal ausprobieren.
    Wie groß war denn Eure Backform?

    • Lachfoodies.de 27. August 2015 at 13:31- Antworten

      Hallo Ann,

      das war eine kleine Backform mit einem Durchmesser von 18cm. Unter dem Rezept steht der Link zu Amazon. 🙂

      LG
      Julia

      • Ann 2. September 2015 at 0:45- Antworten

        Vielen Dank 🙂 teste ihn heute mal …. LG Ann

        • Lachfoodies.de 3. September 2015 at 9:45- Antworten

          Wir sind gespannt. 😀

          Liebe Grüße
          Julia

Hinterlasse einen Kommentar

Simple Share Buttons