Käsekuchen ist etwas wunderbares. Obwohl wir auf unserem Blog schon zwei Rezepte vorgestellt haben (den Klassiker und eine Variante mit Pistazien) kommt heute noch eine weitere Variante dazu, denn was gibt es besseres wenn man mal eine kleine Pause einlegen möchte oder einfach eine kleine Aufmerksamkeit zur Aufmunterung braucht. Ich (Julia) stecke schon seit Wochen mitten in der Prüfungszeit, weshalb diese Törtchen genau richtig gekommen sind.

verliebter Käsekuchen - Low Carb

Die Muffins habe ich mit einem Nussboden gemacht, sie funktionieren aber genauso gut ohne Boden. Der Teig alleine wird so fest, dass sie auch ohne Förmchen nicht zerfallen. Sie halten im Kühlschrank gute 3 Tage, falls sie solange überleben sollten, zwinker.

verliebter Käsekuchen - Low Carb

verliebter Käsekuchen - Low Carb(Alle verwendeten Produkte stehen unter dem Rezept.)

Verliebte Low Carb Käsekuchenmuffins

Himmlische Low Carb Käsekuchenmuffins mit einem festen Mandelboden und einer köstlichen Käsekuchenfüllung. Oben drauf befindet sich eine cremige Himbeersauce.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 9 Muffins
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

Teig

Käsekuchenfüllung:

Beeren-Topping:

Zubereitung

  • Zu Beginn wird der Ofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorgeheizt.
  • Nun die Mandeln, Stevia, Salz und Flohsamenschalenpulver mit einer Gabel in einer Rührschüssel vermengen.
  • Das Öl langsam unterrühren und nun soviel Milch dazugeben, dass der Teig sich gut verbindet. (Er sollte nicht flüssig werden.)
  • Den Teig nun auf 9 Muffinförmchen aufteilen und vorsichtig an Boden und Wand festdrücken. (Funktioniert besonders gut mit nassen Händen.)
  • Die Förmchen für 10 Min. in den Backofen geben.
  • In der Zwischenzeit verquirlen wir alle Zutaten für die Käsekuchenfüllung. Hier ist es wichtig, dass alles gut verrührt ist und keine Klümpchen übrig bleiben.
  • Sind die (Teig-) Muffins fertig, wird die Füllung auf die 9 Förmchen aufgeteilt und für weitere 20 Min. in den Ofen gegeben. (Falls zu viel Füllung übrig ist, kannst du die Füllung auch gut ohne Teig in ein Förmchen geben und mitbacken.)
  • Sind die Törtchen fertig, werden sie zum abkühlen beiseite gestellt.
  • Die Gelatine nach Anleitung auflösen und die Himbeeren dazugeben. Das funktioniert am besten mit einer Gabel. Während sie untergerrührt werden, zerdrückst du sie leicht mit der Gabel.
  • Die Masse wird anschließend vorsichtig mit einem Löffel auf den Muffins verteilt.
  • Sind die Muffins abgekühlt, wird die Masse fest.

Hinweise

Tipp: Flohsamenschalenpulver hat einen hohen Ballaststoffanteil und bewirkt dadurch, dass der Teig noch ein kleines bisschen besser zusammenklebt. Du kannst es auch durch andere Produkte mit hohem Ballaststoffanteil austauschen oder weglassen, falls die Teigkonsistenz in diesem Rezept nicht davon abhängt.

Nährwertangaben

Portion: 1Muffin | Kalorien: 138kcal | Kohlenhydrate: 2g | Eiweiß: 13g | Fett: 8g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Verwendete Produkte

Flohsamenschalen‘

Stevia, pur‘

Proteinpulver‘

Silikon-Muffinförmchen‘

verliebter Käsekuchen - Low Carb

verliebter Käsekuchen - Low Carb