Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis

  • Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Wo sind die Sushi-Fans unter euch? Ich persönlich liebe Sushi. Nicht nur, weil es immer sehr lecker schmeckt, sondern weil es auch Spaß macht mit Stäbchen zu essen. Sushi können sogar wir Europäer mit Stäbchen essen, während es bei allen anderen Lebensmitteln schon schwieriger wird.

Da echtes Sushi (roher Fisch) ziemlich teuer und nicht ganz einfach zu beschaffen ist, machen wir es einfach selbst. Vegetarisch oder mit geräuchertem Lachs. Damit es aber keine Kohlenhydratbomben werden, ersetzen wir den Reis durch Blumenkohlreis (hier findest du eine detaillierte Anleitung für den Reis). Viel Spaß beim Zubereiten und vergesst nicht uns auf euren Sushi-Bildern zu verlinken.

Kennst du diese Low Carb Rezepte schon?

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis

Los geht's. Du beginnst damit einen Teil des Blumenkohls abzutrennen und zu waschen. Diesen gibst du dann in einen Mixer und hexelst ihn in kleine Stücke. Lass den Mixer nicht zu lange an, sonst hast du Blumenkohlbrei.

Dann erhitzt du Kokosöl in einer Pfanne und gibst den Blumenkohl für etwa 5 Min. in die Pfanne. Wenn er gar ist und langsam goldbraun wird, schmeckst du ihn mit etwas Salz ab und stellst ihn kurz zum Abkühlen beiseite.

Nun schneidest du das Gemüse (Avocado, Gurke) und den Fisch (z.B. geräucherten Lachs) in Streifen. Breite ein Nori-Blatt auf der Arbeitsfläche aus und bestreiche es mit dem Blumenkohlreis. Nun legst du das Gemüse und den Fisch quer an den Anfang des Blattes. Achte dabei darauf, dass du oben und unten etwa 1 cm frei lässt.

Stell dir eine kleine Schüssel mit Wasser bereit.

Nun befeuchtest du jeweils 1 cm der Alge am Anfang und am Ende, da die Alge dadurch elastisch wird und auch nur zusammenklebt, wenn sie feucht ist. Dann wickelst du die Zutaten möglichst kompakt ein. Kurz liegen lassen und anschließend vorsichtig in Stücke schneiden.

Tipp: Drücke beim Schneiden nicht, sondern säge vorsichtig hin und her. Dadurch zerdrückst du die Rolle nicht, sondern schneidest sie appetitliche schöne Stücke.

Dazu passt ganz besonders gut eingelegter Ingwer.

Das Low Carb Sushi-Rezept findest du mit den genauen Mengenangaben unterhalb. Das Standardrezept bezieht sich dabei auf eine Portion. Das entspricht zwei gefüllten Nori-Blättern. Wenn du mehr zubereiten möchtest, dann erhöhe die Portionsangabe einfach. Das Rezept passt dementsprechend seine Mengenangaben an.

Portionsangabe verändern: Fahre mit der Maus über die Zahl neben „Portionen“. Es erscheint ein Schieberegler, den du beliebig verschieben kannst.

Lass es dir schmecken!

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis

Unglaublich leckeres Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis. Vegetarisch oder mit Fisch ein wahrer Genuss.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Gericht: Fisch, Hauptgericht
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 1 Portion

Zutaten

Zubereitung

  • Den Blumenkohl grob schneiden und in einem Mixer zerkleinern. Achtung: nicht zu viel auf einmal mixen.
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Blumenkohl etwa 5 Min. darin gar braten, mit Salz abschmecken. Reisessig dazugeben und abkühlen lassen.
  • Gurke und Avocado schälen.
    Gurke, Avocado, Lachs in Streifen schneiden.
  • Ein Noriblatt auf der Arbeitsblatte ausbreiten. Mit Blumenkohlreis bestreichen (an Anfang und Ende jeweils 1 cm frei lassen).
    Lachs, Gurke und Avocado quer an den Anfang des Blattes legen (am Anfang lieber zu wenig, als zu viel verwenden). Mayonnaise darauf streichen.
  • Das Blatt an Anfang und Ende mit etwas Wasser befeuchten, damit die Alge elastisch wird und klebt.
    Die Norialge einrollen und kurz liegen lassen, damit sie antrocknet.
  • Anschließend mit einem scharfen Messer mit sanftem Druck in Stücke schneiden.
    Tipp: Beim Schneiden nicht drücken, sondern sanft sägen.
  • Anrichten und genießen.

Hinweise

Damit es nicht zu kompliziert wird, sind die Angaben in diesem Rezept für 1 Portion, bzw. 2 gefüllte Noriblätter (ca. 12 Stück Sushi). Wenn du mit der Maus über die Portionsanzahl fährst, kannst du die Portionsmenge beliebig anpassen.
Schmeckt am besten, wenn der Blumenkohlreis abgekühlt ist.
Tipp: Schmeckt besonders gut, wenn du etwas Meerrettich oder Wasabipaste auf das Sushi gibst.

Nährwertangaben

Portion: 1Portion | Kalorien: 430kcal | Kohlenhydrate: 12g | Eiweiß: 19g | Fett: 31g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Low Carb Sushi mit Blumenkohlreis Rezept


2018-10-22T14:09:59+00:00

Schreibe einen Kommentar