Heute gibt es einen Low Carb Schokoladenkuchen, der euch und eure Freunde garantiert begeistern wird! Wer Lust auf echten Schokoladengeschmack bei möglichst wenig Kohlenhydraten und Zucker hat, fährt damit genau richtig. Bei uns gibt es diese Schoko-Tarte oft zu besonderen Anlässen. Endlich kommen wir dazu dieses tolle Rezept mit euch zu teilen.

Rezepte ohne Zucker, die dir auch gefallen könnten:

Das Low Carb Schokoladenkuchen Rezept

Die Zubereitung teilt sich in drei Schritte auf. Zuerst wir backen den Boden vor, danach wird die Füllung zubereitet und abschließend heißt es warten und nicht gierig sein. Nicht zu früh jedenfalls! Die Arbeitsdauer ist also recht kurz aber bis der Schoko-Kuchen servierbereit ist solltet ihr etwas Zeit einplanen. Ich würde mal sagen, alles in allem 3 Stunden, also nichts für die ganz spontanen unter euch. Es geht los mit dem Boden!

Schokolade im Kuchen = lecker!

Zutaten für den Boden

– 300 g gemahlene Haselnüsse
– 6 TL (weiche) Butter
– etwas Salz
– 2 Msp. Stevia
– etwas Butter für die Form

Zubereitung: Low Carb Schokokuchen

Die Zubereitung des Teigs ist denkbar einfach. Die Zutaten einfach in einer großen Schüssel vermengen bis eine teigige Masse entsteht. Wichtig ist eigentlich nur, dass sich das Stevia gut verteilt. Etwas mehr Aufmerksamkeit sollte dagegen dem nächsten Arbeitsschritt gewidmet werden. Der Teig muss nun möglichst gleichmäßig und ohne Lücken auf dem Boden und den Rändern der Form verteilt werden.

Beim Boden klappt das am einfachsten, wenn man diesen erstmal einfach mit Teigkrümeln bedeckt und das ganze danach plattdrückt. Für die Wände muss man sich einfach etwas Zeit lassen.

Wir haben dieses mal eine Ø 26 cm Rundform aus Silikon verwendet. Bei dieser Form sollte man den Teig etwa 1,5 cm bis zum oberen Rand hochziehen. Jetzt wird der Teig ohne Füllung bei 180 Grad für etwa 15 Minuten im Ofen gebacken. In dieser Zeit widmen wir uns der Füllung. Aber reißt euch zusammen, es wird noch nicht genascht!! :)

 

Schokolade im Kuchen = lecker!

Zutaten für die Füllung

– 400 g Mascarpone
– 3 Msp. Stevia
– 70 g Butter
– 50 ml Milch, 3,5%

Zubereitung: Low Carb Schokokuchen – Füllung

Wir erwärmen und schmelzen die Mascarpone in einem Topf. Sobald sie flüssig geworden ist, nehmen wir den Topf von Herd und geben Stevia, die Butter und die etwas zerkleinerte Schokolade dazu. Etwas warten bis die Schokolade geschmolzen ist und dann alles gut verrühren. Die Masse schmeckt jetzt schon unglaublich schokoladig, aber die Textur ist noch etwas zu rau. Um sie glatt und geschmeidig zu machen, gießen wir die Milch dazu und rühren einfach kurz bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und die Oberfläche glänzt.

Die Masse wird nun einfach in den vorgebackenen Haselnussboden gegossen und etwas glatt gestrichen. z.b. mit einem großen Messer. Jetzt muss der Kuchen mindestens 2 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen und fest werden (er muss nicht nochmal in den Ofen)
Vor dem Servieren kann/sollte man noch etwas Salz drüber streuen!  Traut Euch ruhig :) Dann kommt der Geschmack der Schokolade noch stärker zur Geltung.
Wem er so zu schokoladig schmeckt, kann sein Kuchenstück mit einem Klecks Creme Fraîche verfeinern.

 

Schokolade im Kuchen = lecker!

Schokokuchen ohne Zucker

Ein Schokoladenkuchen ohne Zucker. Dieser Low Carb Kuchen ist ein wahrer Genuss!
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden 25 Minuten
Arbeitszeit: 2 Stunden 45 Minuten
Gericht: Dessert, Kuchen, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Boden

Füllung

Zubereitung

Boden

  • Die Zutaten für den Teig-Boden in einer Schüssel gut durchkneten.
  • Eine Springform (26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Teig in der Sprinform auf dem Boden ausbreiten.
    Tipp: Das funktioniert am besten, wenn du noch ein Blatt Backpapier darüber legst und den Teig dazwischen in die Form drückst.
  • Der Teig wird für 15 Min. bei 180 Grad Ober-/ Unterhitze gebacken.

Füllung

  • Mascarpone in einem Topf auf mittlerer Stufe schmelzen.
  • Topf vom Herd nehmen. Butter, grob zerkleinerte Schokolade und Stevia unterrühren.
  • Milch dazugeben, bis die Masse gleichmäßig ist und die Oberfläche glänzt.
  • Die Füllung in den fertig gebackenen Teig füllen. Den Kuchen für mind. 2 Stunden abkühlen lassen, damit die Füllung fest wird.
    Idealerweise nicht in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade nicht weiß anläuft.
  • Mit etwas Salz (s. Foto) servieren und genießen.

Nährwertangaben

Portion: 1Stück | Kalorien: 431kcal | Kohlenhydrate: 8g | Eiweiß: 7g | Fett: 41g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!
Schokolade im Kuchen = lecker!

Kennst du schon unseren Low Carb Möhrenkuchen?