Sueße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen43

 

Sueße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen43

Diese Low Carb Quarktaler sind entstanden, als ich eigentlich Lust auf Quarkbällchen hatte. Ich wollte sie nicht frittieren, wie man das eigentlich mit Quarkbällchen macht, sondern sie lieber im Ofen backen.

Obwohl wir mehr Fett als viele andere Menschen essen, ist uns beiden nicht ganz wohl, wenn wir etwas frittieren. Das liegt wohl daran, dass es viele, viele Gruselgeschichten über das Frittierfett in Restaurants gibt. Wir würden daheim natürlich frisches Fett verwenden, aber lassen wir das doch einfach, wenn es sich vermeiden lässt.

Aus diesem Grund wurden es schließlich Low Carb Quarktaler aus dem Ofen. Was sich natürlich auch an der Form bemerkbar macht. Im Endeffekt ist es auch ein ganz neues Rezept geworden, also lasst euch überraschen und genießt das Low Carb Gebäck mit einer gemütlichen Tasse Kaffee.

Diese Low Carb Backrezepte könnten dir auch gefallen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezept: Low Carb Quarktaler

Das Rezept geht ganz leicht. Man vermischt alle Zutaten für den Teig, lässt sie kurz quellen und gibt dann einzelne Kleckse auf ein Backblech. Also schnell gemacht und super lecker. Die Teigmenge ist für etwa 30 Stück ausgelegt. Damit der Teig etwas fester wird, haben wir ein bisschen Flohsamenschalenpulver verwendet. Du kannst aber ebenso gut Guarkernmehl verwenden, oder du lässt es ganz weg. Es gibt dann einen kleinen Unterschied in der Teigkonsistenz, aber die Low Carb Quarktaler werden trotzdem genauso gut.

Sehr gut schmecken sie, wenn man sie anschließend mit Puderxucker bestreut oder mit einer Beerensauce (z.B. dieser hier) isst. Super auch für Kinder (oder Erwachsene) zum Mitnehmen.

Für dieses Rezept haben wir zum ersten Mal eine Dauerbackfolie verwendet. Das ist eine Art Backpapier, das beliebig oft verwendet werden kann. Man reinigt es im Anschluss einfach wieder und kann es das nächste Mal wieder verwenden. Das spart nicht nur Backpapier, sondern auch ganz schön viel Geld. Das einzige, was ich bei dieser Folie nicht mache, ist, sie in die Spülmaschine zu stecken. Das soll laut Hersteller ganz einfach funktionieren, hat bei mir aber gar nicht geklappt. Einfach mit Hand darüber wischen, das reicht vollkommen aus.

Sueße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen43

 

Sueße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen43

Sueße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen43

Süße Low Carb Quarktaler aus dem Ofen

Ein echter Sattmacher: Low Carb Quarktaler aus dem Backofen. Schnell gebacken und ideal für unterwegs.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Gericht: Plätzchen, Snack, Süßes
Merkmal: glutenfrei, low carb
Portionen: 30 Stück
Autor: lachfoodies.de

Zutaten

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten außer den Puderxucker in einer Schüssel verrühren und 5 Min. zum Quellen bei Seite stellen.
  • In der Zwischenzeit ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Den Teig in kleinen Klecksen auf das Backpapier geben und für 15 Min. backen.
  • Anschließend bald mit Puderxucker bestäuben und genießen.

Hinweise

  • Das Whey-Proteinpulver, dass wir verwenden, ist entweder das verlinkte oder dieses hier.
  • Tipp: Flohsamenschalenpulver hat einen hohen Ballaststoffanteil und bewirkt dadurch, dass der Teig noch ein kleines bisschen besser zusammenklebt. Du kannst es auch durch andere Produkte mit hohem Ballaststoffanteil austauschen oder weglassen, falls die Teigkonsistenz in diesem Rezept nicht davon abhängt.

Nährwertangaben

Portion: 1Quarktaler | Kalorien: 36kcal | Kohlenhydrate: 1g | Eiweiß: 4g | Fett: 2g
Du hast das Rezept ausprobiert?Verlinke @lachfoodies oder tagge #lachfoodies!

Kennst du schon unsere Low Carb Cakepops?

Low Carb Quarktaler Rezept